3. Liga Analyse

13:53 - 22. Spielminute

Gelbe Karte
Al-Hazaimeh
Münster

13:59 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
U. Hesse
für George
Regensburg

14:50 - 62. Spielminute

Gelbe Karte
Saller
Regensburg

14:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Warschewski
für Grimaldi
Münster

14:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Luge
für Pusch
Regensburg

15:04 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Hyseni
für Lais
Regensburg

15:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
P. Hoffmann
für Rühle
Münster

15:09 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Tritz
Münster

15:11 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Aydin
für Tekerci
Münster

15:11 - 83. Spielminute

Tor 0:1
Geipl
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Regensburg

15:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Grüttner
Regensburg

MÜN

REG

Jahn gewinnt gegen Münster spät mit 1:0

Geipl schießt Regensburg in die Relegation

Erik Thommy (links)

Regensburg und Erik Thommy (links) sicherten sich gegen Münster spät die Teilnahme an der Relegation. imago

Münsters Trainer Benno Möhlmann nahm gegenüber der 0:1-Niederlage in Paderborn eine Änderung vor: Mai begann für Wiebe, der zunächst auf der Bank saß.

Regensburgs Coach Heiko Herrlich wechselte im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Chemnitz ebenfalls einmal: Nachreiner kam für Palionis (Bank) in die Mannschaft.

Der Jahn hatte von Beginn an optische Vorteile und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Die Gastgeber standen zunächst tief und lauerten auf Konter. Bei einem solchen zielte Rühle aus spitzem Winkel etwas zu ungenau (5.). Auf der Gegenseite verpasste George eine Hereingabe von Grüttner nur knapp (7.). Der Jahn wurde mit der Zeit stärker, Puschs Versuch rauschte nur haarscharf über den Querbalken (12.).

3. Liga, 38. Spieltag

Rühle scheitert an der Latte

Regensburg blieb am Drücker: Lais scheiterte am Pfosten, den Abpraller setzte Grüttner nur knapp über das Tor (15.). Auf der Gegenseite sorgten auch die Gastgeber für Gefahr: Rühle scheiterte per Kopf an der Latte (19.) Nach einer knappen halben Stunde musste Regensburgs George verletzungsbedingt ausgewechselt werden, was die Oberpfälzer kurzzeitig aus der Fassung brachte. Pentke bewahrte sein Team gegen Rühle vor einem Rückstand (31.).

Kurz vor der Pause wurde der Jahn wieder aktiver. Grüttner nahm einen langen Ball artistisch volley, scheiterte aber am Pfosten (41.). Nur zwei Minuten später stand Lais nach einer Vorlage von Thommy völlig blank vor dem Tor, setzte die Kugel allerdings über den Kasten. So ging es ohne Tore in die Kabine.

Jahn bleibt am Drücker - Geipl mit der Erlösung

Der Jahn blieb auch nach dem Seitenwechsel die aktivere Mannschaft: Drewes lenkte einen Versuch von Lais gerade noch um den Pfosten (52.). Während Magdeburg im Parallelspiel gegen Lotte in Führung ging, lief Regensburg langsam die Zeit davon. Drewes rettete zweimal glänzend gegen Hyseni und Hofrath (78.).

Tore und Karten

0:1 Geipl (83', Handelfmeter, Rechtsschuss)

Münster

Drewes 2 - Tritz 3,5 , Kittner 3, Schweers 3, Al-Hazaimeh 3 - S. Mai 3, Rühle 2,5 , Rizzi 3, Kobylanski 4, Tekerci 4 - Grimaldi 3,5

Regensburg

Pentke 2 - Saller 2,5 , Nachreiner 3, Knoll 3, Hofrath 3,5 - Lais 3,5 , Geipl 2 , George , Pusch 3,5 , Thommy 2,5 - Grüttner 3

Schiedsrichter-Team

Sascha Stegemann Niederkassel

3
Spielinfo

Stadion

Preußenstadion

Zuschauer

7.008

Kurz darauf zeigte Referee Sascha Stegemann auf den Punkt: Hofrath zog im Sechzehner ab, ein Münsteraner bekam die Kugel an den Arm - Elfmeter! Geipl übernahm Verantwortung und traf mittig zum erlösenden 1:0 für den Jahn (83.). Münster warf noch einmal alles nach vorne, kurz vor Schluss zappelte der Ball im Netz - Al-Hazaimeh war zuvor allerdings im Abseits gestanden (89.). Am Ende brachte Regensburg die knappe Führung über die Zeit und sicherte sich damit Platz drei. Die Oberpfälzer dürfen nun gegen den 16. der 2. Bundesliga in die Relegation.