3. Liga Analyse

13:42 - 11. Spielminute

Tor 1:0
Aydin
Rechtsschuss
Vorbereitung Kammlott
Erfurt

14:05 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Schiek
Großaspach

14:05 - 34. Spielminute

Tor 2:0
Erb
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Erfurt

14:09 - 38. Spielminute

Tor 2:1
Hägele
Rechtsschuss
Vorbereitung Jüllich
Großaspach

14:11 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Erfurt)
Vocaj
Erfurt

14:14 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Erfurt)
Bieber
Erfurt

14:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Binakaj
für Maria
Großaspach

14:41 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Erfurt)
Erb
Erfurt

14:49 - 63. Spielminute

Tor 3:1
Aydin
Rechtsschuss
Vorbereitung Bergmann
Erfurt

14:51 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Gehring
Großaspach

14:55 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Lechler
für Röttger
Großaspach

15:03 - 77. Spielminute

Tor 4:1
Bieber
Kopfball
Vorbereitung Sumusalo
Erfurt

15:05 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Erfurt)
Möckel
Erfurt

15:06 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Uzan
für Aydin
Erfurt

15:09 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Damaschek
für Osei Kwadwo
Großaspach

15:11 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Möckel
für Vocaj
Erfurt

15:21 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Pommer
für Kammlott
Erfurt

ERF

GAS

3. Liga

Aydin schießt Erfurt zum Klassenerhalt

RWE gewinnt klar gegen Großaspach

Aydin schießt Erfurt zum Klassenerhalt

Okan Aydin

Mann des Tages: Okan Aydin bejubelt den ersten seiner zwei Treffer gegen Großaspach. imago

Erfurts Trainer Stefan Krämer entschied sich gegenüber dem 2:1-Sieg in Rostock für zwei Wechsel: Möckel und Brückner nahmen auf der Bank Platz, dafür spielten Laurito und Sumusalo von Beginn an.

Großaspachs Coach Oliver Zapel nahm im Vergleich zum 0:1 gegen Kiel drei Änderungen vor: Lorch, Röser und Binakaj machten für Maria, Röttger und Osei Kwadwo Platz.

Tore und Karten

1:0 Aydin (11', Rechtsschuss, Kammlott)

2:0 Erb (34', Handelfmeter, Rechtsschuss)

2:1 Hägele (38', Rechtsschuss, Jüllich)

3:1 Aydin (63', Rechtsschuss, Bergmann)

4:1 Bieber (77', Kopfball, Sumusalo)

Erfurt
Erfurt

Klewin 3 - Menz 2,5, Laurito 2,5, Erb 2,5 , Sumusalo 3,5 - Bergmann 3, Vocaj 3 , Nikolaou 2,5, Aydin 2 - Bieber 2,5 , Kammlott 2,5

Großaspach
Großaspach

K. Broll 3,5 - Krause 5, Leist 5, Gehring 3,5 , Schiek 5 - Sohm 4,5, Jüllich 4, Hägele 3,5 , Maria 4,5 - Röttger 4,5 , Osei Kwadwo 4

Schiedsrichter-Team
Robert Kempter

Robert Kempter Stockach

2
Spielinfo

Stadion

Steigerwaldstadion

Zuschauer

7.109

Das Spiel begann ausgeglichen, in den ersten Minuten konnte keines der beiden Teams die gegnerische Abwehr vor ernsthafte Probleme stellen. Nach einem langen Ball legte Kammlott per Kopf zu Aydin ab, der stand plötzlich allein am Sechzehner und zog mit dem Innenrist ins linke untere Eck ab - 1:0 für Erfurt (11.).

Erb trifft vom Punkt, Hägele verkürzt

RWE zog sich nach dem Führungstreffer nicht zurück, sondern spielte weiter nach vorne. Biebers Schuss flog nur knapp über den gegnerischen Kasten (26.). Eine Flanke prallte im Aspacher Strafraum an Gehrings Hand, Schiedsrichter Kempter entschied auf Elfmeter. Diesen jagte Erb per Vollspann ins Tor (34.). Großaspach reagierte jedoch schnell: Ein Freistoß von rechts fand am zweiten Pfosten Hägele, dessen Schuss von der Unterkante der Latte ins Tor sprang (38.). Kurz darauf nutzte Röttger eine Unaufmerksamkeit der Erfurter Abwehr auf und präsentierte sich allein vor Klewin, doch der Stürmer wurde wegen Abseits zurückgepfiffen (39.). So blieb es bis zum Pausenpfiff beim 2:1.

3. Liga, 38. Spieltag

Großaspach kam mutig aus der Kabine, doch Erfurt wehrte sich gut gegen die Offensivbemühungen der Gäste. Nach einer guten Stunde fand Bergmann mit einem Pass durch die Schnittstelle Aydin, der Linksaußen präsentierte sich erneut vor Broll und gewann auch sein zweites Duell gegen den Aspacher Keeper (63.).

Bieber macht alles klar

Der dritte Treffer der Erfurter zog der Zapel-Elf etwas den Zahn und Erfurt konnte nun die Führung verwalten. Kammlott prüfte Broll, der Torhüter war jedoch zur Stelle (72.). Die endgültige Entscheidung erzielte daraufhin Bieber: Sumusalo flankte von links auf den Kopf des Stürmers, der zum 4:1-Endstand einköpfte (77.).

Erfurt schaffte mit diesem Sieg aus eigener Kraft den Klassenerhalt und kletterte sogar noch zwei Plätze nach oben, sodass die Thüringer die Saison auf Rang 14 beenden. Großaspach hat aus den letzten fünf Spielen der Saison nur zwei Zähler geholt, der zehnte Platz ist für den Dorfklub dennoch ein zufriedenstellendes Ergebnis.