3. Liga Analyse

3. Liga 2016/17, 27. Spieltag
19:23 - 22. Spielminute

Tor 0:1
Morys
Rechtsschuss
Aalen

19:38 - 37. Spielminute

Tor 0:2
Morys
Rechtsschuss
Vorbereitung Stanese
Aalen

20:04 - 46. Spielminute

Gelbe Karte
Fennell
Halle

20:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Ajani
für Aydemir
Halle

20:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
El-Helwe
für Pfeffer
Halle

20:12 - 54. Spielminute

Tor 0:3
M. Welzmüller
Rechtsschuss
Vorbereitung Morys
Aalen

20:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Lindenhahn
für Fennell
Halle

20:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Traut
Aalen

20:25 - 67. Spielminute

Tor 0:4
Morys
Rechtsschuss
Vorbereitung M. Welzmüller
Aalen

20:40 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Hercher
für Morys
Aalen

20:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Y. Deichmann
für M. Welzmüller
Aalen

20:48 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Wegkamp
Aalen

20:48 - 90. Spielminute

Tor 1:4
Ajani
Kopfball
Vorbereitung Pintol
Halle

HFC

AAL

Halle kassiert zweite Heimpleite

Dreierpacker Morys lässt Aalen jubeln

Halle-Coach Rico Schmitt änderte seine Elf im Vergleich zum 1:0-Sieg beim FSV Frankfurt auf einer Position, brachte Pfeffer für Diring.

Aalens Trainer Peter Vollmann stellte nach dem 2:0-Erfolg gegen die SGS Großapsach ebenfalls einmal um. Schulz ersetzte Vasiliadis.

Der VfR Aalen zeigte von Beginn an, dass der Abzug von neun Punkten zum Saisonende sich nicht auf die Leistung auf dem Platz auswirkte. Bereits nach 22 Minuten ging das Team von Coach Vollmann gegen Hallenser mit mehr Spielanteilen durch Morys in Führung. Nach einem Ballverlust in der HFC-Hintermannschaft schaltete der Angreifer blitzschnell um und ließ Bredlow mit seinem Schuss keine Chance. Und so sollte es weitergehen. In der 36. Minute zappelte die Kugel erneut im Netz des Halleschen FC. Torhüter Bredlow war bei einem abgefälschten Schuss von Stanese mit einer Hand am Ball, doch wieder stand Morys richtig und erzielte sein neuntes Saisontor.

3. Liga, 27. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, bis der dritte Treffer zugunsten der Aalener fiel. Morys hatte frei auf Welzmüller gespielt, der keine Mühe hatte, den Ball über die Linie zu befördern (54.). Allerdings herrschte Aufregung, denn Halle reklamierte beim Pass auf Morys auf Abseits. Der Schiedsrichter blieb aber nach Rücksprache mit seinem Assistenten bei der Torentscheidung. Fast hätte Halle in Person von Pintol wenig später den Anschluss erzielt, doch dessen Schuss knallte nur an die Latte (57.).

Stattdessen stand es zehn Minuten später 4:0. Diesmal bediente Welzmüller Morys und dieser behielt im Eins-gegen-eins mit Keeper Bredlow die Nerven (67.). Dreierpack für Morys! Allerdings erneut war der FCH wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aufgebracht. Spätestens jetzt war die Partie entschieden. Das 1:4 in der 89. Minute durch Ajani per Kopfball war nur noch Ergebniskosmetik. Aalen sprang vorläufig auf den dritten Tabellenplatz und holte wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Halle hingegen musste die zweite Heimniederlage der Saison hinnehmen und erlitt einen Rückschlag im Rennen um die Aufstiegsplätze.

Tore und Karten

0:1 Morys (22', Rechtsschuss)

0:2 Morys (37', Rechtsschuss, Stanese)

0:3 M. Welzmüller (54', Rechtsschuss, Morys)

0:4 Morys (67', Rechtsschuss, M. Welzmüller)

1:4 Ajani (90', Kopfball, Pintol)

Halle

Bredlow 3 - Fl. Brügmann 3,5, Kleineheismann 4, Schilk 4,5, Baumgärtel 3 - Gjasula 2,5, Fennell 4 , Aydemir 5 , Pfeffer 3,5 , M. Röser 2,5 - Pintol 4

Aalen

Bernhardt 2,5 - Traut 3,5 , R. Müller 3, Geyer 2,5, Menig 3 - M. Welzmüller 2 , Stanese 3, T. Schulz 3,5, Wegkamp 3,5 , Preißinger 3 - Morys 1

Schiedsrichter-Team

Steffen Brütting Effeltrich

5
Spielinfo

Stadion

Erdgas-Sportpark

Zuschauer

5.920

Der Hallesche FC reist am kommenden Sonntag (14 Uhr) zum Auswärtsspiel nach Lotte. Für Aalen steht im eigenen Stadion das Duell mit dem FSV Frankfurt an (Samstag, 14 Uhr).