3. Liga Analyse

14:15 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Stanese
Kopfball
Vorbereitung M. Welzmüller
Aalen

14:25 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Gyau
Großaspach

14:27 - 25. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Osei Kwadwo
für Gyau
Großaspach

14:31 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Morys
Aalen

14:40 - 39. Spielminute

Tor 2:0
Morys
Rechtsschuss
Vorbereitung Stanese
Aalen

14:44 - 42. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
T. Schulz
für Vasiliadis
Aalen

14:45 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Lorch
Großaspach

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Krause
für Lorch
Großaspach

15:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Binakaj
für Rodriguez
Großaspach

15:28 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Schiek
Großaspach

15:32 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
L. Röser
Großaspach

15:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Hercher
für Morys
Aalen

15:37 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Gehring
Großaspach

15:48 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Paetow
für Wegkamp
Aalen

AAL

GAS

Stanese und Morys sorgen für VfR-Heimsieg

Aalen mit perfekter Reaktion auf den Punktabzug

Gerrit Wegkamp (re.)

Obenauf: Aalens Gerrit Wegkamp (re.) gewinnt das Kopfballduell gegen Lucas Röser. imago

Aalens Trainer Peter Vollmann vertraute der gleichen Elf, die eine Woche zuvor 1:1 bei Hansa Rostock gespielt hatte.

Großaspach-Coach Oliver Zapel entschied sich gegenüber dem 3:1-Sieg gegen den FSV Frankfurt für zwei Änderungen: Krause und Osei Kwadwo saßen nur auf der Bank, stattdessen standen Hägele und Rodriguez von Anfang an auf dem Feld.

Beide Teams starteten nervös in die Partie und erlaubten zu viele Fehlpässe - Torchancen also in den ersten zehn Minuten Mangelware. Doch mit der ersten Gelegenheit sollte auch gleich das erste Tor fallen: Eine Ecke von rechts landete punktgenau auf Staneses Kopf, der am ersten Pfosten vollendete (13.).

Der Rückstand schien die Gäste jedoch nicht aufzuwecken, vielmehr machte weiterhin der VfR Druck. Hägele schirmte einen Ball schlecht ab und verlor einen Zweikampf gegen Wegkamp, der alleine vor Broll auftauchte. Aus spitzem Winkel schoss der Stürmer aber knapp am Tor vorbei (20.).

Aalen blieb weiterhin die bessere Mannschaft und nach einer Freistoßflanke war es erneut Wegkamp, der den Ball per Kopf aufs Tor brachte. Doch Broll konnte die Kugel sicher parieren (32.). Großaspach kombinierte sich daraufhin zum ersten Mal in den Aalener Straftraum: Sohm wurde auf rechts freigespielt und flankte flach an den gegnerischen Fünfer, wo Rodriguez den Ball direkt abnahm - doch Bernhardt wehrte den Ball ab (35.).

Morys erhöht auf 2:0

Kurz vor der Halbzeitpause legte Aalen nach: Stanese schickte Morys mit einem Steilpass in den Strafraum, der Stürmer dribbelte Broll aus und schob den Ball zum 2:0-Halbzeitstand ins leere Tor (40.).

3. Liga, 26. Spieltag

Nach der Pause war die Partie etwas ausgeglichener, ohne dass die SG jedoch zu guten eigenen Chancen kam. Doch gleich zweimal verschuldeten VfR-Verteidger fast ein Eigentor: Erst leistete sich Menig nach einer Flanke aus dem Halbfeld einen Querschläger, der knapp am eigenen Tor vorbeiging (54.), dann war es Geyer, dessen versuchte Klärungsaktion auf der Oberseite der eigenen Latte endete (57.).

Aalen verwaltet, Großaspach ungefährlich

Aus eigener Kraft gelang es den Aspachern jedoch nicht, Bernhardt vor ernsthafte Probleme zu stellen. Aalen verwaltete den Spielstand während der gesamten letzten halben Stunde und die Zuschauer bekamen bis kurz vor dem Schlusspfiff keine echte Torchance mehr zu sehen. Die Nachspielzeit war gerade angebrochen, als die SGS doch noch ein Lebenszeichen von sich sendete: Jüllich zog aus 15 Metern ab, sein Schuss flog in Richtung Kreuzeck, doch Bernhardt bekam gerade noch eine Hand an den Ball. So blieb es beim verdienten 2:0-Sieg für den VfR.

Aalen zeigte mit diesem Sieg die perfekte Reaktion auf den Punkteabzug. Großaspach muss nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen und steht nun auf dem neunten Tabellenplatz.

Tore und Karten

1:0 Stanese (13', Kopfball, M. Welzmüller)

2:0 Morys (39', Rechtsschuss, Stanese)

Aalen

Bernhardt 1,5 - Traut 3, R. Müller 3, Geyer 3, Menig 3 - M. Welzmüller 2,5, Vasiliadis 4 , Stanese 2 , Preißinger 3,5 - Wegkamp 3,5 , Morys 1,5

Großaspach

K. Broll 3 - Lorch 4 , Leist 3,5, Gehring 4,5 , Schiek 4,5 - Hägele 4, Jüllich 4, Sohm 3, Rodriguez 4 - Gyau 5 , L. Röser 4

Schiedsrichter-Team

Eric Müller Bremen

4,5
Spielinfo

Stadion

Scholz-Arena

Zuschauer

3.579

Der VfR Aalen spielt nun unter der Woche (Dienstag, 19 Uhr) beim Halleschen FC. Die SGS Großaspach steht aufgrund der Spielverlegung der Partie gegen Lotte erst wieder am kommenden Samstag (14 Uhr) im Auswärtsspiel gegen Fortuna Köln auf dem Platz.