3. Liga Analyse

14:17 - 12. Spielminute

Gelbe Karte
Dej
Lotte

15:23 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Granatowski
für Lindner
Lotte

15:09 - 49. Spielminute

Gelbe Karte
Granatowski
Lotte

15:10 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Nachreiner
Regensburg

15:14 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Nandzik
Regensburg

15:20 - 59. Spielminute

Tor 1:0
Geipl
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Grüttner
Regensburg

15:22 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Gorschlüter
für Dej
Lotte

15:23 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
M. Rahn
Lotte

15:27 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
George
Regensburg

15:37 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Tankulic
für Rosinger
Lotte

15:38 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
U. Hesse
für George
Regensburg

15:42 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Hyseni
für Grüttner
Regensburg

15:47 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Lais
Regensburg

15:49 - 89. Spielminute

Tor 2:0
M. Rahn
Eigentor, Rechtsschuss
Vorbereitung Luge
Regensburg

15:53 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Odabas
für Luge
Regensburg

15:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Neidhart
Lotte

REG

LOT

Regensburg gewinnt das Duell der Aufsteiger mit 2:0

Geipl ebnet dem Jahn gegen Lotte den Weg

Erik Thommy, Bernd Rosinger, Jann George

Die Regensburger Erik Thommy (links) und Jann George (rechts) im Duell mit Lottes Bernd Rosinger. imago

Regensburgs Trainer brachte gegenüber dem 2:1 in Aalen zwei Neue: Kopp und Luge begannen für Urban (Außenbandriss am Knie) und Hyseni (Bank).

Lottes Coach Ismail Atalan nahm gegenüber dem 3:0 in Erfurt zwei Änderungen vor: Wendel und Rosinger ersetzten Pires-Rodrigues (10. Gelbe Karte) und Gorschlüter (Bank).

Lindner vergibt freistehend

Die erste Chance der Partie bot sich den Hausherren: Lais zog von der Strafraumkante ab, Fernandez war jedoch zur Stelle (6.). Nach einer Viertelstunde hatte Lotte das Glück auf seiner Seite. Kopp stand nach einer Ecke völlig blank, konnte den Ball jedoch nicht kontrollieren (17.). Im Gegenzug hatten die Sportfreunde die große Gelegenheit zur Führung. Freiberger legte frei vor dem Tor quer auf Lindner, dessen Schuss ging jedoch am Kasten von Jahn-Torhüter Pentke vorbei (20.).

3. Liga, 25. Spieltag

Regensburgs Druck wird größer

Im Anschluss wurde der Druck der Oberpfälzer größer. Zunächst scheiterte Thommy an Fernandez, der Nachschuss von Geipl wurde zur Ecke geklärt (26.). Auch die Versuche von Thommy (38.), Luge (39.) und George (41.) führten nicht zur Regensburger Führung. Geipls harten Fernschuss hatte Fernandez im Nachfassen (45.+2). So ging es aus Jahn-Sicht nur mit einem 0:0 in die Kabinen.

Geipl trifft zur Führung

Lotte kam motiviert aus der Pause, dennoch waren es die Gastgeber, die in Führung gingen. Fernandez kam gegen Grüttner zu spät – Schiedsrichter Felix-Benjamin Schwermer entschied auf Elfmeter. Geipl vollendete den Strafstoß sicher zum 1:0 für die Hausherren (49.). Im Anschluss blieb die Partie umkämpft, gute Gelegenheiten konnte sich jedoch keines der beiden Teams erspielen.

Rahn trifft ins eigene Netz

Die Entscheidung fiel kurz vor Schlusspfiff: Bei einem Konter von Regensburg wollte Luge den mitgelaufenen Thommy in der Mitte bedienen. Lottes Innenverteidiger Rahn rutschte jedoch in die Hereingabe und lenkte den Ball unhaltbar für Fernandez aus 17 Metern ins eigene Tor (89.). Durch den Sieg eroberte sich Regensburg den dritten Platz zurück. Lotte bleibt im Tabellenmittelfeld, hat jedoch noch zwei Nachholspiele.

Tore und Karten

1:0 Geipl (59', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Grüttner)

2:0 M. Rahn (89', Eigentor, Rechtsschuss, Luge)

Regensburg

Pentke 3 - Kopp 3, Nachreiner 2,5 , Knoll 1,5, Nandzik 3 - Lais 2 , Geipl 2 , George 2,5 , Luge 2,5 , Thommy 2,5 - Grüttner 2,5

Lotte

Fernandez 3,5 - Langlitz 4, M. Rahn 4 , Nauber 4, Neidhart 4 - Dej 4 , Rosinger 3,5 , T. Wendel 4 - Freiberger 4, Sané 4, Lindner 4,5

Schiedsrichter-Team

Felix-Benjamin Schwermer Magdeburg

2,5
Spielinfo

Stadion

Continental-Arena

Zuschauer

6.598

Regensburg ist am Samstag (14 Uhr) bei Fortuna Köln zu Gast. Lotte empfängt am Mittwoch den Chemnitzer FC zum Nachholspiel (19 Uhr), am Sonntag spielen die Sportfreunde zu Hause gegen Hansa Rostock (14 Uhr).