3. Liga Analyse

3. Liga 2016/17, 22. Spieltag
14:21 - 19. Spielminute

Gelbe Karte
N. Schmidt
Bremen II

14:23 - 20. Spielminute

Spielerwechsel
Pa. Wolf
für Wachsmuth
Zwickau

14:28 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
C. Göbel
Zwickau

14:38 - 35. Spielminute

Tor 1:0
König
Linksschuss
Vorbereitung Miatke
Zwickau

15:15 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Zander
Bremen II

15:20 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Rother
Bremen II

15:21 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Jensen
für J. Eggestein
Bremen II

15:29 - 71. Spielminute

Tor 1:1
Jensen
Rechtsschuss
Bremen II

15:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Nietfeld
für C. Göbel
Zwickau

15:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Rehfeldt
für Lorenzen
Bremen II

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
A. Öztürk
für R. Koch
Zwickau

15:42 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Miatke
Zwickau

15:46 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Aidara
für Käuper
Bremen II

15:51 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:1
Oelschlägel
Eigentor, linke Hand
Zwickau

ZWI

BRE

FSV gewinnt im Kellerduell spät durch ein Eigentor

Oelschlägel schenkt Zwickau Last-Minute-Sieg

Zwickaus Ronny König (Mitte)

Brachte seine Elf zunächst mit 1:0 in Führung: Zwickaus Ronny König (Mitte). imago

Zwickaus Trainer Torsten Ziegner sah nach dem 1:1 beim 1. FC Magdeburg keinen Grund für Veränderungen und schickte die gleiche Elf aufs Feld. Bremens Reserve-Trainer Florian Kohfeldt nahm gegenüber dem 1:1 gegen Fortuna Köln einen Wechsel vor: Kazior begann für Eilers.

Zwickau begann druckvoll: Ein Kopfball von König ging nur knapp neben das Tor (3.). Nach einer Ecke kam der FSV-Mittelstürmer erneut zum Kopfball, Werder-Keeper Oelschlägel reagierte jedoch glänzend (8.). In der Folge stabilisierte sich die Bremer Reserve und kam besser ins Spiel.

3. Liga, 22. Spieltag

Ein Fernschuss von Lorenzen ging knapp neben das Tor (29.). Kurz vor der Halbzeit war es König, der die Hausherren in Führung brachte: Nach einem Angriff über die linke Seite stand der Mittelstürmer am kurzen Pfosten goldrichtig und traf zum 1:0 (35.).

Bremen kam motiviert aus der Pause. Ein Kopfball von Kazior strich knapp übers Tor (54.). Auf der Gegenseite entschärfte Werder-Keeper Oelschlägel einen Freistoß von Bär (55.). Nach 71 Minuten sorgte der kurz zuvor eingewechselte Jensen für den Ausgleich: Einen zu kurz abgewehrten Ball versenkte er zum 1:1 (71.).

Der Treffer verlieh den Gästen Aufschwung: Ein Schuss von Zander konnte gerade noch zur Ecke geklärt werden (78.). In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern schließlich noch der späte Siegtreffer: Nach einer Ecke faustete sich Werders Keeper Oelschlägel den Ball unglücklich ins eigene Netz (90.+3). Der Bremer Trainer Kohfeldt wurde wegen Reklamierens auf die Tribüne geschickt. Durch den Dreier überholte Zwickau in der Tabelle Wiesbaden und rückt bis auf einen Zähler an Werders U 23 heran.

Zwickau gastiert am kommenden Samstag (14 Uhr) zum Kellerduell beim SV Wehen Wiesbaden. Bremen II ist zur gleichen Zeit zu Hause gegen den SC Paderborn gefordert.