3. Liga Analyse

14:44 - 41. Spielminute

Gelbe Karte
Pfitzner
Bremen II

15:19 - 61. Spielminute

Tor 1:0
Gjasula
Rechtsschuss
Vorbereitung Aydemir
Halle

15:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Käuper
für Manneh
Bremen II

15:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Kazior
für J. Eggestein
Bremen II

15:29 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Gjasula
Halle

15:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Tob. Müller
für Aydemir
Halle

15:38 - 80. Spielminute

Tor 2:0
Pfeffer
Linksschuss
Vorbereitung Pintol
Halle

15:42 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Lorenzen
für N. Schmidt
Bremen II

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Diring
für Pfeffer
Halle

15:44 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Volkmer
Bremen II

HFC

BRE

Werder II zu harmlos vor dem Tor

Pfeffer erlöst Halle mit Gefühl

Gjasula bejubelt seinen Treffer gegen Werder II

Große Freude: Halles Gjasula bejubelt mit seinen Kollegen das 1:0. imago

Beim Halleschen FC setzte Rico Schmitt nach der 0:1-Niederlage in Magdeburg auf Brügmann und Aydemir anstelle von Fennell (Rotsperre) und Sliskovic (Bank).

Florian Kohfeldt auf Seiten der Gäste aus Bremen brachte nach dem 1:0 gegen Sonnenhof Großaspach ebenfalls zwei neue Männer: Rehfeldt und Rother begannen, Diagne und Yatabare waren nicht dabei.

Vom Anpfiff weg übernahmen die Hausherren das Kommando, dominierten die Partie, schafften es aber nicht, dauerhaft vor dem Tor von Zetterer für Druck zu sorgen. Und so blieb ein halbherziger Kopfball von Pintol (3.) zunächst die beste Gelegenheit für den HFC, der anschließend erst in der 17. Minute mit einem Schuss von Aydemir wieder für Gefahr sorgte. Während Halle das Spiel machte, konzentrierte sich Werder aufs Kontern. Die Bremer versuchten es mit langen Bällen in die Spitze, trafen dort aber auf eine konzentrierte Defensive der Schmitt-Elf.

Gjasula scheitert an Zetterer, Schilk am Aluminium

Bis zur Pause verpassten Gjasula und Schilk die besten Möglichkeiten der Partie: Nach einem Eckball von Baumgärtel köpfte Ersterer das Leder knapp am linken Pfosten vorbei (35.). Wenig später scheiterte zunächst Gjasula an der guten Reaktion von Zetterer, ehe Kleineheismann den Ball noch einmal gefährlich machte und die Werder-Defensive den Nachschuss von Schilk noch an die Latte lenken konnte (42.).

3. Liga, 17. Spieltag

In der zweiten Hälfte kam Bremen zunächst als wacheres Team aus der Kabine und hatte mit einem Freistoß von Schmidt eine erste Torannäherung (50.), doch schnell übernahm der HFC wieder das Kommando. Aydemir scheiterte per Distanzschuss an Zetterer (51.), ehe Gjasula die Bemühungen der Hallenser mit dem 1:0 belohnte. Nach Zuspiel von Aydemir legte er sich den Ball zurecht und netzte aus der Drehung ein (61.).

In der Folge litt der Spielfluss etwas unter den Wechseln auf beiden Seiten. Doch letztlich legte Halle nach: In der 79. Minute zog Pfeffer in die Zentrale und versenkte den Ball aus zweiter Reihe sehenswert im rechten Torwinkel. Da Gjasula nach einem Freistoß von Baumgärtel zu hoch zielte, blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg für den HFC, der in der Tabelle damit weiter ganz oben dabei ist.

Tore und Karten

1:0 Gjasula (61', Rechtsschuss, Aydemir)

2:0 Pfeffer (80', Linksschuss, Pintol)

Halle

Bredlow 3 - Schilk 2,5, Kleineheismann 3, F. Franke 3 - Gjasula 3 , Fl. Brügmann 3, Pfeffer 1,5 , Lindenhahn 2, Baumgärtel 3 - Pintol 3, Aydemir 3

Bremen II

Zetterer 3,5 - Pfitzner 3,5 , Rehfeldt 3,5, Volkmer 4 - Zander 4,5, N. Schmidt 3,5 , Rother 4, M. Eggestein 2,5, Jacobsen 4,5 - Manneh 4,5 , J. Eggestein 5

Schiedsrichter-Team

Oliver Lossius Bonn

3
Spielinfo

Stadion

Erdgas-Sportpark

Zuschauer

5.344

Der HFC spielt am kommenden Samstag (14 Uhr) bei Wehen Wiesbaden, Bremen II ist zeitgleich gegen den FSV Frankfurt gefordert.

kon