3. Liga Analyse

19:08 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Y. Stark
Linksschuss
Vorbereitung Bahn
FSV Frankfurt

19:28 - 28. Spielminute

Tor 2:0
Y. Stark
Rechtsschuss
Vorbereitung Bahn
FSV Frankfurt

19:36 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Wiebe
Münster

20:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Braun-Schumacher
für Wiebe
Münster

20:08 - 52. Spielminute

Tor 3:0
Schleusener
Kopfball
Vorbereitung Y. Stark
FSV Frankfurt

20:13 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Rühle
für Jordanov
Münster

20:23 - 67. Spielminute

Tor 3:1
Grimaldi
Rechtsschuss
Vorbereitung Rühle
Münster

20:28 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Heitmeier
für Y. Stark
FSV Frankfurt

20:36 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Al-Hazaimeh
Münster

20:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Graudenz
für Ornatelli
FSV Frankfurt

20:47 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Tekerci
für Weißenfels
Münster

20:46 - 90. Spielminute

Tor 4:1
Schleusener
Rechtsschuss
Vorbereitung Ornatelli
FSV Frankfurt

20:46 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Schachten
für Schleusener
FSV Frankfurt

FSV

MÜN

3. Liga

Stark und Schleusener entscheiden Kellerduell

Der FSV Frankfurt stürzt Preußen Münster tiefer in die Krise

Stark und Schleusener entscheiden Kellerduell

Yannick Stark

Glänzte als einer von zwei Frankfurtern Doppeltorschützen: Yannick Stark imago

FSV-Coach Roland Vrabec entschied sich nach dem 1:1 in Halle zu zwei Änderungen: Corbin-Ong und Stark durften starten, Schachten und Graudenz rotierten auf die Ersatzbank.

Ebenfalls zwei Umstellungen nahm Preußen-Trainer Horst Steffen im Vergleich zur 2:3-Niederlage gegen Magdeburg vor. Der wiedergenesene Mangafic (nach Patellasehnen-Problemen) und Al-Hazaimeh rückten in die Anfangsformation, Mai musste dafür auf die Bank, Tritz (Bluterguss) fehlte verletzt.

Stark sofort hellwach

Nach einer kurzen Abtastphase übernahm der FSV das Kommando, Münster stand dagegen tief und ließ die Hessen kommen. Diese spielten munter nach vorne und gingen mit der ersten zwingenden Chance in Front: Bahn brachte den Ball herein, in der Mitte stocherte Stark das Leder ins Netz (8.). Auch im Anschluss hatten die Gastgeber alles im Griff, Stark (14.), Kader (17.) und Schleusener (18.) ließen Möglichkeiten zum 2:0 aus.

3. Liga, 8. Spieltag

Münster zeigte sich vom Rückstand zunächst geschockt, mit dem ersten Entlastungsangriff wäre dem SCP dann beinahe der überraschende Ausgleich gelungen. Grimaldi versuchte es aus spitzem Winkel, Pirson parierte, den Abpraller setzte Weißenfels an die Latte (19.). Doch diese Chance bildete die Ausnahme, in der Folge dominierte wieder Frankfurt - und erneut war die gleiche Kombination wie beim Führungstor erfolgreich: Stark wurde erneut von Bahn bedient, der ehemalige Münchner Löwe schloss mit einem strammen Schuss zum 2:0 ab (28.).

Die Gäste kamen einfach nicht in die Partie. Stark, nach seinem Doppelpack mit einer enormen Portion Selbstvertrauen ausgestattet, zielte zu hoch (42.). Somit blieb es beim 2:0 zur Pause.

Grimaldi sorgt für kurze Spannung

Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Spiel, und wieder war Stark beteiligt. Wenn auch diesmal als Vorlagengeber, er bediente Schleusener, der auf 3:0 erhöhte (52.). Mit der Einwechslung von Rühle kam etwas mehr Schwung ins Münsteraner Spiel, der Joker war es dann auch, der zum Anschlusstreffer von Grimaldi auflegte (67.). Der gleiche Spieler hätte beinahe auf 2:3 verkürzt, doch Pirson lenkte den Kopfball über den Querbalken (78.). Da auch Rühle das Tor verfehlte (83.), lief den Preußen die Zeit davon.

Stattdessen mussten die Gäste die endgültige Entscheidung hinnehmen, als Ornatelli auf Schleusener ablegte, der seinen zweiten Treffer erzielte (90.). Kurz danach pfiff Schiedsrichter Benjamin Brand ab und besiegelte die Münsteraner Niederlage.

Tore und Karten

1:0 Y. Stark (8', Linksschuss, Bahn)

2:0 Y. Stark (28', Rechtsschuss, Bahn)

3:0 Schleusener (52', Kopfball, Y. Stark)

3:1 Grimaldi (67', Rechtsschuss, Rühle)

4:1 Schleusener (90', Rechtsschuss, Ornatelli)

FSV Frankfurt

Pirson 2,5 - Ochs 3, Barry 3, St. Schäfer 3,5, Corbin-Ong 3,5 - Streker 3,5, Bahn 3,5, Ornatelli 2,5 , Y. Stark 1,5 - Schleusener 2,5 , Kader 2

Münster

Schulze Niehues 3 - Mangafic 5, Schweers 4,5, Al-Hazaimeh 4 , B. Schwarz 4 - Wiebe 5 , Rizzi 4,5, Kara 5, Jordanov 5 - Weißenfels 4 , Grimaldi 3,5

Schiedsrichter-Team

Benjamin Brand Unterspiesheim

2,5
Spielinfo

Stadion

Frankfurter Volksbank-Stadion

Zuschauer

3.351

Die englische Woche schließt mit dem 9. Spieltag. Am Samstag (14 Uhr) empfängt Frankfurt den VfR Aalen, Münster spielt zur gleichen Zeit zu Hause gegen Bremen II.