3. Liga Analyse

14:22 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (Mainz II)
Moos
Mainz II

14:26 - 25. Spielminute

Tor 1:0
Kazior
Rechtsschuss
Vorbereitung Jacobsen
Bremen II

14:34 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Mainz II)
Steinmann
Mainz II

14:36 - 35. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
Häusl
für Moos
Mainz II

14:37 - 35. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
Bouziane
für Beister
Mainz II

14:40 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Bremen II)
Veljkovic
Bremen II

14:39 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Halimi
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Costly
Mainz II

15:07 - 49. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Mainz II)
Häusl
Mainz II

15:18 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Mainz II)
Seydel
Mainz II

15:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Eggersglüß
für Zander
Bremen II

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Bytyqi
für Manneh
Bremen II

15:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Lorenzen
für N. Schmidt
Bremen II

15:42 - 84. Spielminute

Tor 2:1
Lorenzen
Kopfball
Vorbereitung Jacobsen
Bremen II

15:44 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
D. Parker
für Neubauer
Mainz II

15:48 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Mainz II)
D. Bohl
Mainz II

BRE

MNZ

3. Liga

Bremens Joker Lorenzen braucht keine Anlaufzeit

Werder gewinnt das Duell der Zweitvertretungen gegen Mainz

Bremens Joker Lorenzen braucht keine Anlaufzeit

Bremen-Coach Alexander Nouri reagierte auf das 0:1 in Duisburg mit drei Wechseln: Veljkovic ("Er bringt eine hohe Qualität mit"), Zander und Manneh rückten für Rehfeldt, Eggersglüß, und Johannes Eggestein ins Team.

Mainz-Trainer Sandro Schwarz sah keine Veranlassung sein Team nach dem 1:0 gegen Magdeburg - dem ersten Saisonsieg - groß zu ändern. So musste lediglich Bouziane weichen, Beister sollte über die Seite für Druck sorgen.

3. Liga, 7. Spieltag

Werder erwischte einen guten Start in die Partie, und hatte durch Manneh, der das Außennetz traf, auch die erste Möglichkeit. Von Mainz kam zunächst zu wenig, von Bremen das verdiente Führungstor: Kazior drückte einen Jacobsen-Schuss zum 1:0 ins Tor (25.). Mit dem 1:0 im Rücken bestimmte die Nouri-Elf weiter das Spiel, verpasste aber durch Manneh nachzulegen. So stand es plötzlich 1:1. Halimi ließ Zetterer vom Punkt keine Chance. Eggestein bot sich vor der Pause die Möglichkeit, Werder wieder in Front zu bringen - ohne Erfolg.

Kurz nach der Pause war der FSV nach einem Handspiel von Häusl nur noch zu Zehnt. In Überzahl blieb das Team von der Weser am Drücker, brachte den Ball aber nicht im FSV-Tor unter und hatte Glück, dass Torwart Zetterer sich in der 66. Minute bei einem Mainzer Vorstoß auf dem Posten zeigte. Werder-Coach Nouri brachte für die Schlussphase frische Kräfte und hatte damit Erfolg: Joker Lorenzen sorgte mit seiner ersten Ballberührung für den Siegtreffer (84.).

Tore und Karten

1:0 Kazior (25', Rechtsschuss, Jacobsen)

1:1 Halimi (38', Foulelfmeter, Linksschuss, Costly)

2:1 Lorenzen (84', Kopfball, Jacobsen)

Bremen II

Zetterer 3 - Verlaat 2, Fröde 2,5, Veljkovic 3 - N. Schmidt 1,5 , Aidara 2,5, Zander 3 , M. Eggestein 3, Jacobsen 3 - Manneh 3 , Kazior 2,5

Mainz II

F. Müller 3,5 - Moos 5 , Rossmann 4,5, Ihrig 4,5, Neubauer 4,5 - Steinmann 4 , D. Bohl 4 , Costly 4, Halimi 4 , Beister 5 - Seydel 4

Schiedsrichter-Team

Oliver Lossius Bonn

2,5
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

434

Bremen ist am Mittwoch in Magdeburg zu Gast (18.30 Uhr), Mainz empfängt ebenfalls am Mittwoch Wehen Wiesbaden (19 Uhr).