3. Liga Analyse

3. Liga 2016/17, 7. Spieltag
19:29 - 29. Spielminute

Tor 1:0
Ruprecht
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Blacha
Wiesbaden

19:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Ruprecht
Wiesbaden

20:00 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Klotz
für Wolze
Duisburg

20:11 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
V. Kovac
für Funk
Wiesbaden

20:18 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Schnellhardt
Duisburg

20:19 - 63. Spielminute

Tor 2:0
Mvibudulu
Rechtsschuss
Vorbereitung P. Müller
Wiesbaden

20:19 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Onuegbu
für Bröker
Duisburg

20:21 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
M. Lorenz
Wiesbaden

20:34 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Dams
für Yigenoglu
Wiesbaden

20:37 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
S. Brandstetter
für Schnellhardt
Duisburg

20:40 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Bangert
für M. Lorenz
Wiesbaden

20:42 - 86. Spielminute

Tor 3:0
Blacha
Rechtsschuss
Vorbereitung Dams
Wiesbaden

20:45 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Bajic
Duisburg

WIE

MSV

MSV kassiert erste Niederlage

Wehen lässt Duisburg keine Chance

Wehen-Coach Torsten Fröhling veränderte seine Startelf nach dem 0:1 in Osnabrück auf vier Positionen: Vizthum, Yegenoglu, P. Müller und Lorenz kamen für Wein, Mintzel, Schindler und Schäffler.

Sein Gegenüber, MSV-Trainer Ilia Gruev, wechselte im Vergleich zum 1:0 gegen Bremen II zweimal und brachte Özbek und Bröker für Wiegel und Albutat.

3. Liga, 7. Spieltag

Beide Teams begannen schwungvoll und machten viel Tempo, ließen allerdings in den Anfangsminuten Torchancen vermissen. Die erste Gelegenheit hatte dann der Tabellenführer aus Duisburg: Erat steht frei vor dem Wehener Kasten und zieht aus elf Metern ab, doch SVWW-Keeper Kolke reagiert stark und verhindert den Rückstand (14.). In der 29. Minute ertönte dann ein Elfmeterpfiff zu Gunsten der Hessen. Wolze hatte den schnellen Blacha im Sechzehner gefoult. Die Chance zur Führung vom Punkt ließ sich Ruprecht nicht entgehen und verwandelte zum 1:0. Nach 42 Minuten hätte es 1:1 stehen können, doch Kolke parierte einen Bröker-Kopfball exzellent. Nur wenig später hatte Müller das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber aus cirka acht Metern an MSV-Keeper Flekken.

Der zweite Durchgang begann direkt mit einer Riesenchance für Andrich, der nach Vorarbeit von Mvibudulu in Flekken seinen Meister fand (53.). Nur wenige Sekunden später hatte Duisburgs Janjic eine gute Gelegenheit, doch Wehens Torhüter Kolke lenkte die Kugel am Pfosten vorbei. Nach 64 Minuten klingelte es dann erstmals im Duisburger Kasten. Mvibudulu jagte nach einem Eckball den Ball zum 2:0 in den Winkel.

Trotz des Rückstands steckte Duisburg nicht auf, musste aber drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Knock-out hinnehmen: Nach einem Konter mit einem langen Ball tauchte Blacha völlig frei vor Flekken auf, behielt die Ruhe und traf zum 3:0-Endstand. Für Duisburg ist es die erste Saisonniederlage, während Wehen einen kleinen Sprung nach oben macht.

Tore und Karten

1:0 Ruprecht (29', Foulelfmeter, Linksschuss, Blacha)

2:0 Mvibudulu (63', Rechtsschuss, P. Müller)

3:0 Blacha (86', Rechtsschuss, Dams)

Wiesbaden

Kolke 1,5 - Funk 3 , Ruprecht 2,5 , Yigenoglu 3 , Vitzthum 3,5 - Andrich 3, Pezzoni 3, P. Müller 3,5, M. Lorenz 3,5 , Blacha 1,5 - Mvibudulu 3

Duisburg

Flekken 2,5 - Leutenecker 4, Bomheuer 3,5, Bajic 3,5 , Wolze 5 - Özbek 4, Schnellhardt 4,5 , Erat 4, Janjic 3,5, Bröker 4 - Iljutcenko 5

Schiedsrichter-Team

Dr. Jochen Drees Münster-Sarmsheim

2
Spielinfo

Stadion

Brita-Arena

Zuschauer

3.052

Wiesbaden ist am Mittwoch bei der Reserve von Mainz 05 zu Gast (19 Uhr), Duisburg empfängt am Dienstag Holstein Kiel (19 Uhr).