3. Liga Analyse

3. Liga 2016/17, 7. Spieltag
14:23 - 16. Spielminute

Gelbe Karte
Kammlott
Erfurt

14:29 - 23. Spielminute

Tor 0:1
Bickel
Linksschuss
Vorbereitung Kruska
Paderborn

14:47 - 41. Spielminute

Tor 0:2
Michel
Rechtsschuss
Vorbereitung Bickel
Paderborn

14:52 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Zolinski
Paderborn

15:09 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Bieber
für Bergmann
Erfurt

15:21 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Schonlau
Paderborn

15:29 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Vucinovic
für Bickel
Paderborn

15:31 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Uzan
für Menz
Erfurt

15:35 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Odak
Erfurt

15:38 - 75. Spielminute

Gelbe Karte
Sebastian
Paderborn

15:39 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Krauße
für Piossek
Paderborn

15:42 - 79. Spielminute

Tor 0:3
Michel
Kopfball
Vorbereitung Zolinski
Paderborn

15:44 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Krauße
Paderborn

15:45 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Itter
für Zolinski
Paderborn

15:46 - 83. Spielminute

Tor 1:3
Vocaj
Rechtsschuss
Vorbereitung Bieber
Erfurt

ERF

SCP

Paderborn siegt dank starker Chancenverwertung

Zweifacher Michel lässt SCP jubeln

Sven Michel

Ließ Erfurts Keeper Klewin beim 2:0 keine Chance: Paderborns Sven Michel. imago

Erfurt-Coach Stefan Krämer sah sich nach dem 2:1-Erfolg in Zwickau zu keinen Umstellungen gezwungen, er vertraute der siegreichen Startformation.

Paderborns Trainer René Müller reagierte auf die 1:3-Niederlage gegen Holstein Kiel mit zwei Änderungen. Piossek und Bickel durften von Beginn an ran, für sie rotierten Krauße und Vucinovic auf die Ersatzbank.

RWE war vom Anpfiff weg gut in der Partie, die Hausherren spielten munter nach vorne. Doch die erste Top-Möglichkeit konnten die Gäste verzeichnen: Michel fand mit einer Ecke den Kopf von Sebastian, der mit aufgerückte Innenverteidiger köpfte knapp über das Gehäuse (8.). Nach und nach kämpften sich die Ostwestfalen besser in die Partie, sie versuchten immer wieder schnell nach vorne zu kombinieren.

3. Liga, 7. Spieltag

Mitte der ersten Hälfte belohnte Bickel die Bemühungen der Gäste: Mit einem schönen Zuspiel fand Kruska den Flügelmann, den die Erfurter Hintermannschaft völlig aus den Augen verloren hatte. Alleine vor Klewin ließ Bickel dem Keeper mit einem strammen Linksschuss keine Abwehrchance (23.). Die Thüringer fanden keine passenden Antwort auf den Rückstand, den Hausherren fehlte es an zündenden Ideen. Mit der Führung im Rücken standen die 07er nun sicher, sie versuchten immer wieder über die Flügel nach vorne zu kommen.

Wenige Minuten vor der Halbzeitpause bauten die Müller-Schützlinge ihren Vorsprung aus: Michel nahm einen langen Ball gekonnt an, mit zwei Körpertäuschungen versetzte der ehemalige Cottbuser die RWE-Abwehr und schob Klewin das Leder lässig durch die Beine (41.). Mit dem 0:2-Zwischenstand ging es dann in die Kabinen.

Der zweite Durchgang war nur wenige Momente alt, da jubelte der SCP zum dritten Mal, nachdem Bertels von der Strafraumkante getroffen hatte - doch Schiedsrichter Patrick Schult verweigerte dem Treffer zu Unrecht die Anerkennung, der Linksverteidiger stand knapp nicht im Abseits (52.) Eine kuriose Duplizität des Ereignisses gab es nur eine Minute später - diesmal zählte auf der Gegenseite ein Tor von Kammlott nicht, der Stürmer stand vorher klar im Abseits.

Die Gastgeber steckten trotzdem nicht auf, wieder stand Kammlott im Blickpunkt. Der Stürmer nahm einen langen Ball gekonnt mit, er scheiterte am gut reagierenden Kruse (70.). Besser machte es auf der anderen Seite Michel, der eine butterweiche Flanke von Zolinski ins lange Eck köpfte (79.). RWE zeigte trotz des erneuten Rückschlags Moral, Vocaj zog aus der Distanz ab, der Ball sprang kurz vor Kruse auf den nassen Boden und schlug im linken Eck ein - der Paderborner Keeper machte dabei keine gute Figur (83.). Im Anschluss kamen beide Teams noch zu kleineren Chancen, doch es sollten keine weiteren Tore mehr fallen, sodass es beim 3:1-Auswärtssieg blieb.

Tore und Karten

0:1 Bickel (23', Linksschuss, Kruska)

0:2 Michel (41', Rechtsschuss, Bickel)

0:3 Michel (79', Kopfball, Zolinski)

1:3 Vocaj (83', Rechtsschuss, Bieber)

Erfurt

Klewin 3,5 - Menz 5 , Erb 4, Nikolaou 4, Odak 4 - Bergmann 5 , Vocaj 3 , Aydin 5, Tyrala 3, Brückner 4 - Kammlott 4

Paderborn

Kruse 3 - Zolinski 3 , Sebastian 2 , Strohdiek 3, Bertels 3 - Schonlau 3 , Kruska 3, Bickel 3 , Piossek 2,5 , Michel 2 - van der Biezen 4

Schiedsrichter-Team

Patrick Schult Hamburg

4
Spielinfo

Stadion

Steigerwaldstadion

Zuschauer

5.550

Weiter geht es in der 3. Liga mit einer englischen Woche. Am Dienstag (18.30 Uhr) reist RWE zum VfL Osnabrück, einen Tag darauf (18.30 Uhr) empfangen die 07er den Chemnitzer FC.