3. Liga Analyse

3. Liga 2016/17, 6. Spieltag
14:07 - 6. Spielminute

Gelbe Karte
Hoheneder
Kiel

14:25 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Czichos
Kiel

14:45 - 44. Spielminute

Tor 0:1
Lewerenz
Linksschuss
Vorbereitung Ki. Schindler
Kiel

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Bickel
für Vucinovic
Paderborn

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Piossek
für Krauße
Paderborn

15:09 - 51. Spielminute

Tor 0:2
Drexler
Rechtsschuss
Vorbereitung Hoheneder
Kiel

15:11 - 53. Spielminute

Tor 1:2
Zolinski
Rechtsschuss
Vorbereitung Bickel
Paderborn

15:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Peitz
für Hoheneder
Kiel

15:21 - 63. Spielminute

Tor 1:3
Fetsch
Linksschuss
Vorbereitung Drexler
Kiel

15:28 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Dedic
für Kruska
Paderborn

15:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Schwenk
für Ki. Schindler
Kiel

15:36 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Fetsch
Kiel

15:41 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Bertels
Paderborn

15:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Mühling
für Fetsch
Kiel

SCP

KIE

Lewerenz, Drexler und Fetsch treffen in Paderborn

Anfangs Auftakt bringt Kiel drei Punkte

Paderborn-Coach René Müller stellte seine Startformation im Vergleich zum 2:1 in Wiesbaden nicht um.

Auch Holsteins neuer Trainer Markus Anfang sah keinen Anlass, das Personal nach dem klaren 3:0 gegen Zwickau zu verändern.

3. Liga, 6. Spieltag

In einem durchwachsenen ersten Durchgang mussten die Zuschauer in Paderborn bis kurz vor dem Pausenpfiff warten, um den Höhepunkt zu sehen. Lewerenz traf nach Schindlers Vorarbeit vom rechten Flügel in der 44. Minute am langen Pfosten zum 1:0 für die "Störche".

René Müller brachte zu Wiederbeginn mit Neuzugang Piossek und Bickel zwei Neue, doch der erhoffte Effekt verpuffte. Denn nach 51 Minuten stellte Drexler nach Hoheneders Flanke auf 2:0. Die Reaktion der Paderborner folgte wenig später: Zolinski war nach einem Freistoß aus kurzer Distanz zum 1:2 erfolgreich (54.). Lewerenz hätte wiederum zwei Minuten später die Kieler Nerven beruhigen können, scheiterte aber aus 16 Metern am Aluminium. Die Vorentscheidung besorgte dann Fetsch nach 63 Minuten nach einem Fehler von Strohdiek. Eine vehemente Schlussoffensive des insgesamt enttäuschenden SC 07 blieb aus, Bickels Volleyabnahme segelte knapp am Dreieck vorbei (83.). Auf der Gegenseite hatte Kiel einige gute Konterchancen, am Ende blieb es beim 1:3.

Tore und Karten

0:1 Lewerenz (44', Linksschuss, Ki. Schindler)

0:2 Drexler (51', Rechtsschuss, Hoheneder)

1:2 Zolinski (53', Rechtsschuss, Bickel)

1:3 Fetsch (63', Linksschuss, Drexler)

Paderborn

Kruse 4 - Zolinski 3,5 , Sebastian 3,5, Strohdiek 4,5, Bertels 4,5 - Krauße 3,5 , Kruska 4 , Schonlau 4 - Vucinovic 4,5 , van der Biezen 4,5, Michel 3,5

Kiel

Kronholm 3 - Herrmann 3, D. Schmidt 3, Czichos 3 , Kohlmann 3 - Hoheneder 3 , Ki. Schindler 3 , Siedschlag 2, Lewerenz 2,5 - Fetsch 3 , Drexler 2

Schiedsrichter-Team

Robert Schröder Hannover

2
Spielinfo

Stadion

Benteler-Arena

Zuschauer

5.726

Paderborn ist am kommenden Samstag in Erfurt zu Gast (14 Uhr), Kiel empfängt bereits am Freitag den VfL Osnabrück (19 Uhr).