Bundesliga 2016/17, 27. Spieltag
20:14 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Brandt
Rechtsschuss
Vorbereitung Volland
Leverkusen

20:26 - 27. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Guwara
für Sam
Darmstadt

20:35 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Jedvaj
Leverkusen

20:39 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Toprak
Leverkusen

21:11 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Rosenthal
für Vrancic
Darmstadt

21:12 - 56. Spielminute

Tor 0:2
Volland
Linksschuss
Vorbereitung Brandt
Leverkusen

21:21 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Platte
für Boyd
Darmstadt

21:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Kießling
für Bellarabi
Leverkusen

21:45 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Mehmedi
für Brandt
Leverkusen

21:47 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Pohjanpalo
für Volland
Leverkusen

DAR

LEV

Bayer gewinnt erstmals nach sieben Pflichtspielen ohne Sieg

Brandt und Volland bescheren Korkut den ersten Sieg

Die Führung für Bayer: Kevin Volland (li.) hat quergelegt - Julian Brandt (2.v.li.) vollstreckt.

Die Führung für Bayer: Kevin Volland (li.) hat quergelegt - Julian Brandt (2.v.li.) vollstreckt. imago

Darmstadts Trainer Torsten Frings änderte seine Startelf nach dem 0:4 in Leipzig auf drei Positionen: Stammkeeper Esser kehrte zurück und ersetzte Heuer Fernandes, zudem spielten Gondorf und Boyd anstelle von Sirigu und Schipplock.

Leverkusens Coach Tayfun Korkut tauschte nach dem 3:3 gegen Wolfsburg gar viermal: Jedvaj, Kampl, Brandt und Havertz spielten für Dragovic, Aranguiz, Mehmedi und Kießling.

Erste Chance, erstes Tor - durch Brandt

Darmstadt begann couragiert und traute sich einiges zu. Die Lilien waren Bayer ebenbürtig, gerieten aber prompt ins Hintertreffen, als sie bei einem Konter der Werkself einmal unsortiert waren: Volland legte nach dem Gegenstoß im Strafraum von der rechten Seite zurück, im Zentrum nahm Brandt ab und traf flach ins Eck (15.).

Auch vom Rückstand ließ sich das Schlusslicht nicht entmutigen, im Gegenteil: Bis auf Havertz' Versuch aus spitzem Winkel, den Esser im kurzen Eck parierte (38.), ließ Darmstadt nichts zu und spielte gefällig mit. Besonders Vrancic hatte im Mittelfeld zahlreiche Ballkontakte - und kurz vor der Pause Pech, nicht das 1:1 erzielt zu haben: Toprak stoppte ihn unmittelbar vor der Strafraumkante und sah Gelb, Vrancic trat zum Freistoß an - und traf die Latte (41.).

5:4 Schüsse für Darmstadt nach 45 Minuten

Leverkusen hatte in den ersten 45 Minuten zwar 64 Prozent Ballbesitz und gewann 57 Prozent der Duelle, konnte sich in der Offensive aber allenfalls sporadisch durchsetzen. Zur Pause wies die Torschussstatistik einen Vorsprung für Darmstadt aus (5:4) - in der entscheidenden Kategorie aber lag die Werkself in Front.

Bundesliga, 27. Spieltag

Auch nach Wiederbeginn bemühte sich Darmstadt, belohnte sich für den Aufwand allerdings nicht. Der Unterschied zwischen den beiden Teams: die Effektivität. Denn kurz nachdem Schiedsrichter Benjamin Brand Bayer einen eindeutigen Elfmeter verweigert hatte (Holland an Volland, 52.), traf die Werkself zum zweiten Mal: Kampl spielte Brandt auf dem linken Flügel frei, dieser passte flach in den Strafraum und Volland zimmerte den Ball in seinem 150. Bundesligaspiel aus der Drehung unter die Latte (56.).

Esser herausragend - gegen Volland, Brandt und Havertz

Auch nach diesem Gegentor gab sich Darmstadt nicht auf und kam durch die eingewechselten Platte (67.) und Rosenthal (68.) zu Abschlüssen. Noch klarere Chancen hatte Bayer, um die finale Entscheidung herbeizuführen, doch Volland (68.), Brandt (76.) und Havertz (82.) fanden ihren Meister im glänzend aufgelegten SVD-Keeper Esser. Doch auch so reichte es für Leverkusen zum ersten Sieg unter Korkut und dem ersten nach sieben Pflichtspielen ohne Dreier.

Spieler des Spiels

Julian Brandt Mittelfeld

2
Spielnote

Zäher Beginn mit wenigen Strafraumszenen; später gewann die Partie aber an Tempo.

3
Tore und Karten

0:1 Brandt (15', Rechtsschuss, Volland)

0:2 Volland (56', Linksschuss, Brandt)

Darmstadt

Esser 2,5 - Fedetskyy 4, Banggaard 4,5, Sulu 3,5, Holland 4,5 - Gondorf 4, Hamit Altintop 3, Sam , Vrancic 3,5 , Heller 4 - Boyd 5

Leverkusen

Leno 3 - Hilbert 3,5, Jedvaj 3 , Toprak 3,5 , Wendell 4 - Kampl 2,5, Baumgartlinger 2,5, Bellarabi 4 , Brandt 2 , Havertz 3,5 - Volland 2

Schiedsrichter-Team

Benjamin Brand Unterspiesheim

4
Spielinfo

Stadion

Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor

Zuschauer

15.500

Ob Bayer an den Erfolg anknüpfen kann? Am Samstag (15.30 Uhr) gastiert die Werkself in Leipzig. Darmstadt spielt am Sonntag (17.30 Uhr) in Ingolstadt.

Bilder zur Partie SV Darmstadt 98 - Bayer 04 Leverkusen