20:24 - 24. Spielminute

Tor 0:1
Kittel
Rechtsschuss
Ingolstadt

20:34 - 35. Spielminute

Tor 0:2
Cohen
Kopfball
Vorbereitung P. Groß
Ingolstadt

20:44 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Koo
Augsburg

21:21 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Hadergjonaj
Ingolstadt

21:22 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Moravek
Augsburg

21:23 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Ji
für Kacar
Augsburg

21:23 - 67. Spielminute

Tor 0:3
Cohen
Kopfball
Vorbereitung Suttner
Ingolstadt

21:28 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Max
für Stafylidis
Augsburg

21:32 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Roger
Ingolstadt

21:33 - 76. Spielminute

Tor 1:3
Verhaegh
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Ji
Augsburg

21:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Hinterseer
für Lezcano
Ingolstadt

21:34 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Halil Altintop
für Moravek
Augsburg

21:36 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Hinteregger
Augsburg

21:38 - 82. Spielminute

Tor 2:3
Halil Altintop
Rechtsschuss
Vorbereitung Verhaegh
Augsburg

21:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Morales
für Kittel
Ingolstadt

21:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Leckie
für P. Groß
Ingolstadt

FCA

FCI

Bundesliga

Kittels Premiere bringt Augsburg in Bredouille

Ingolstadts Standardkönige feiern zweiten Sieg in Folge

Kittels Premiere bringt Augsburg in Bredouille

Endlich hat es geklappt: Ingolstadts Sonny Kittel freut sich über sein erstes Bundesligator.

Endlich hat es geklappt: Ingolstadts Sonny Kittel freut sich über sein erstes Bundesligator. imago

FCA-Coach Baum warf nach dem enttäuschenden 0:6 in München die Rotationsmaschine an: Hinteregger, Stafylidis, Koo, Finnbogason und Baier, der nach längerer Verletzungspause (Entzündung des Gleitgewebes an der Achillessehne) sein Comeback feierte, rückten in die erste Elf. Janker, Max, Kohr und Ji saßen vorerst nur auf der Bank. Rieder stand nicht im Kader.

Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis fand nach dem 2:1-Sieg gegen Mainz weniger Gründe, seine Mannschaft zu verändern. Tisserand durfte für Morales, Kittel für Leckie spielen.

Kittel erst vorbei, dann eingeladen

In der Anfangsphase war beiden Mannschaften anzumerken, um wie viel es wirklich ging. Ingolstadt wollte unbedingt den Abstand auf die Augsburger verkürzen, in den ersten Zügen aber auch nicht zu viel Risiko eingehen. Weil auch die Schwaben dieses vermieden, kam es kaum zu Torraumszenen. Viel spielte sich zwischen den Strafräumen ab, ehe Roger nach Suttner-Freistoß erstmals Hitz prüfte (14.). Deutlich gefährlicher war da schon der Kopfball von Kittel, der aus kurzer Distanz allerdings sein Ziel verfehlte (23.). Eine Minute später nahm der Ex-Frankfurter die höfliche Einladung der Hausherren aber an: Danso und Hitz kommunizierten schlecht, Kittel schob ins leere Tor ein - 1:0. Für den Offensivmann war es der erste Bundesligatreffer überhaupt!

Cohen macht's mit Köpfchen

Und die Schwaben wirkten ernsthaft angeschlagen, während die Schanzer ihre Chance auf mehr witterten. Mit Recht: Groß brachte einen Freistoß mustergültig in die Mitte, Cohen köpfte cool ein - 2:0 (35.). Anschließend stand auch Manager Stefan Reuter von der Bank auf und wollte die Mannschaft wachrütteln. Vergeblich, denn vor der Pause blieb der üble Tritt von Koo gegen Roger der einzige Aufreger (45.).

Lezcano ans Außennetz

Bundesliga, 27. Spieltag

Nach dem Wechsel war Augsburg gefordert, doch Ingolstadt gab weiter den Ton an. Bis auf Kacars Halbchance per Kopf ging bei den Schwaben nach vorne kaum etwas zusammen (47.). Anders der FCI, der Spielfreude versprühte: Lezcano verpasste den Ball und das 3:0 (51.), wenig später traf der Südamerikaner nur das Außennetz (53.).

Roger macht es wieder spannend

Obwohl Cohen in der 67. Minute zum zweiten Mal an diesem Abend mit dem Kopf traf - Suttner hatte ihn mustergültig per Flanke eingesetzt - wurde es noch einmal spannend. Der FCA nämlich gab sich trotz des 0:3 noch nicht auf, wurde von Roger dann zum Anschluss eingeladen. Der Brasilianer wollte im Strafraum per Fallrückzieher klären, traf aber Ji am Kopf. Verhaegh nahm das Elfmetergeschenk an - nur noch 1:3 (76.). Und es kam noch dicker für die Schanzer, die nun immer weiter zurückgedrängt wurden: Baiers langer Ball fand Verhaegh, der für Halil Altintop ablegte - 2:3 (82.).

Anschließend begann für die Gäste, die 75 Minuten komplett dominiert hatten, das große Zittern. Letztendlich blieb es aber beim verdienten 3:2-Erfolg, der dem FCI neue Hoffnung im Abstiegskampf bringt. Augsburg dagegen taumelt weiter, auch für Coach Baum wird die Luft wohl dünner.

Spieler des Spiels

Almog Cohen Mittelfeld

1,5
Spielnote

Trotz der geringen Spielkultur lebte die Partie von der Brisanz und vielen Toren.

3
Tore und Karten

0:1 Kittel (24', Rechtsschuss)

0:2 Cohen (35', Kopfball, P. Groß)

0:3 Cohen (67', Kopfball, Suttner)

1:3 Verhaegh (76', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Ji)

2:3 Halil Altintop (82', Rechtsschuss, Verhaegh)

Augsburg

Hitz 4,5 - Danso 5,5, Kacar 5 , Hinteregger 5 - Verhaegh 4 , Baier 4, Stafylidis 5 , Moravek 5,5 , Koo 5 - Bobadilla 3,5, Finnbogason 5

Ingolstadt

Hansen 3 - Matip 3,5, Bregerie 3,5, Tisserand 3,5 - Hadergjonaj 3,5 , Roger 3 , Cohen 1,5 , Suttner 3, P. Groß 2 , Kittel 2 - Lezcano 3

Schiedsrichter-Team

Marco Fritz Korb

2,5
Spielinfo

Stadion

WWK-Arena

Zuschauer

29.528

Zum Abschluss der englischen Woche will Augsburg am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) in Berlin zurück in die Erfolgsspur. Ingolstadt kann am gleichen Tag (17.30 Uhr) gegen Darmstadt 98 die Punkte sieben, acht und neun binnen sieben Tagen einfahren.

Bilder zur Partie FC Augsburg - FC Ingolstadt 04