15:59 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Hitz
Augsburg

15:58 - 29. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Kacar
für Gouweleeuw
Augsburg

15:59 - 30. Spielminute

Tor 0:1
Niederlechner
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Frantz
Freiburg

16:03 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Günter
Freiburg

16:06 - 37. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Abrashi
für Höfler
Freiburg

16:08 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Stafylidis
Kopfball
Vorbereitung Teigl
Augsburg

16:10 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Koo
Augsburg

16:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Ignjovski
für Kübler
Freiburg

16:53 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Bobadilla
für Moravek
Augsburg

17:02 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Rieder
für Danso
Augsburg

17:16 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Freiburg)
Petersen
für Philipp
Freiburg

17:19 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Ignjovski
Freiburg

FCA

SCF

Bundesliga

Niederlechner und Stafylidis sorgen für gerechtes Remis

Mäßige Partie zwischen Augsburg und Freiburg

Niederlechner und Stafylidis sorgen für gerechtes Remis

Freiburgs Niederlechner

Sein Führungstreffer in Augsburg hatte nicht lange Bestand: Freiburgs Niederlechner. imago

Augsburgs Trainer Manuel Baum wurde vor dem Spiel von einigen Personalsorgen geplagt. Nach dem 0:3 beim FC Schalke 04 nahm der 37-Jährige fünf Veränderungen vor: Verhaegh, Schmid (beide nicht im Kader), Kacar, Altintop und Bobadilla (Bank) wurden durch Teigl, Gouweleeuw, Danso, Moravek und Ji ersetzt.

Freiburgs Trainer Christian Streich verzichtete nach dem 1:1 gegen Hoffenheim auf Wechsel. Grifo saß damit zum zweiten Mal in Folge nur auf der Bank.

Augsburg, das ebenso wie Freiburg mit einer defensiven Dreierkette spielte, erwischte den besseren Start und begann mit mehr Schwung. Zwingende Torchancen konnte sich der FCA aber ebenso wie Freiburg nicht erspielen. Die Partie bewegte sich in den ersten 25 Minuten auf mäßigem Niveau, Koo (5.) und Niederlechner (23.) sorgten lediglich für Torannäherungen. Das erste Ausrufezeichen setzte wenig später Augsburgs Gouweleeuw, der von der rechten Strafraumecke einfach abzog und den Ball gegen die Latte knallte (26.). Sekunden später forderte der FCA einen Strafstoß, weil Kübler nach einem Kopfball von Danso die Kugel aus kurzer Distanz an die Hand bekam (27.).

Niederlechner vom Punkt - Stafylidis per Kopf

Während die Pfeife von Schiedsrichter Stegemann in dieser Situation noch stumm blieb, zeigte der Unparteiische zwei Minuten später auf den Punkt. Haberer setzte Frantz mit einem starken Pass in Szene, Hitz kam aus seinem Tor gestürmt, brachte Frantz mit seinem ausgestreckten Bein zu Fall und sah dafür Gelb (29.). Den anschließenden Strafstoß verwandelte Niederlechner (30.). Nun stand Augsburg, das kurz vor dem Gegentor noch durch Ji zu einer weiteren Chance gekommen war (29.), unter Zugzwang. Die Partie wurde hitziger und zerfahrener, womit der FCA aber besser zurechtkam und schließlich den Ausgleich erzielte. Moravek nahm Teigl auf der rechten Seite mit, der flankte vor das Tor und fand Stafylidis auf Höhe des zweiten Pfostens. Der Grieche ließ Kübler stehen und köpfte zum 1:1 ein (38.). Bis zur Halbzeitpause kam nur noch Hinteregger (45.) zu einer weiteren Chance.

Bundesliga, 25. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel bewegte sich die tempoarme Partie weiter auf überschaubarem Niveau. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen statt und war vor allem von Ballverlusten und Unterbrechungen geprägt. Augsburgs erste richtige Möglichkeit im zweiten Durchgang hatte Stafylidis, der aus der Drehung neben das Tor schoss (57.). Für Freiburg probierte es Philipp erfolglos mit zwei Schüssen aus der Distanz (61., 72.).

Viel Leerlauf bis zum Schlusspfiff

Mit Anbruch der Schlussviertelstunde verflachte die Partie weiter, was vor allem daran lag, dass beide Seiten so gut wie kein Risiko gehen wollten. Das einzige Highlight setzte in dieser Phase Leitner, der eine Flanke des eingewechselten Bobadilla links neben das Tor köpfte (80.). So blieb es bei der unter dem Strich gerechten Punkteteilung.

Spieler des Spiels

Konstantinos Stafylidis Abwehr

2,5
Spielnote

Bis auf die turbulenten 20 Minuten vor der Pause mit viel Leerlauf, Stückwerk und Unterbrechungen.

4
Tore und Karten

0:1 Niederlechner (30', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Frantz)

1:1 Stafylidis (38', Kopfball, Teigl)

Augsburg

Hitz 3,5 - Danso 3 , Gouweleeuw , Hinteregger 3 - Teigl 3, Moravek 3,5 , Kohr 4, Stafylidis 2,5 , Leitner 4 - Ji 3,5, Koo 4

Freiburg

Schwolow 2,5 - Gulde 3, Schuster 4, Kempf 3,5 - Kübler 5 , Günter 4 , Höfler 3 , Haberer 3, Frantz 3, Philipp 3,5 - Niederlechner 2,5

Schiedsrichter-Team
Sascha Stegemann

Sascha Stegemann Niederkassel

4,5
Spielinfo

Stadion

WWK-Arena

Zuschauer

28.843

Augsburg spielt nach der Länderspielpause am Samstag, 1. April, um 15.30 Uhr beim FC Bayern. Freiburg empfängt zur selben Zeit im Schwarzwaldstadion Werder Bremen.

Bilder zur Partie FC Augsburg - SC Freiburg