Bundesliga 2016/17, 4. Spieltag
20:32 - 33. Spielminute

Gelbe Karte
Jojic
Köln

20:35 - 36. Spielminute

Tor 1:0
Huntelaar
Rechtsschuss
Vorbereitung Bentaleb
Schalke

20:37 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Osako
Rechtsschuss
Vorbereitung Modeste
Köln

21:18 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Rausch
für Jojic
Köln

21:24 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Konoplyanka
für Schöpf
Schalke

21:26 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Geis
Schalke

21:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Stambouli
für Geis
Schalke

21:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Zoller
für Höger
Köln

21:34 - 77. Spielminute

Tor 1:2
Modeste
Rechtsschuss
Vorbereitung Rausch
Köln

21:35 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Embolo
für Choupo-Moting
Schalke

21:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Özcan
für Osako
Köln

21:39 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
Bentaleb
Schalke

21:41 - 84. Spielminute

Tor 1:3
Zoller
Rechtsschuss
Vorbereitung Özcan
Köln

S04

KOE

Schalker Wartezeit endet nach 306 Minuten

Zoller und Özcan schlagen gleich ein

Freude pur: Klaas Jan Huntelaar bejubelt sein soeben erzieltes 1:0.

Freude pur: Klaas Jan Huntelaar bejubelt sein soeben erzieltes 1:0. imago

Schalkes Trainer Markus Weinzierl wechselte nach dem 0:2 in Berlin viermal: Riether, Geis, Meyer und Schöpf ersetzten Nastasic, Stambouli, Embolo und Goretzka (muskuläre Probleme).

FC-Coach Peter Stöger musste indes im Vergleich zum 3:0 gegen Freiburg auf einer Position tauschen: Für Bittencourt (Muskelverletzung) startete Jojic.

Der schlechteste Saisonstart seit 31 Jahren war auf Schalke spürbar. Vom Anpfiff weg agierten die Knappen sehr bedacht und scheuten das Risiko. Sicherheitspässe waren Trumpf. Weil aber auch die Kölner, die zu Beginn durchaus forsch begonnen und durch Risse (6.) die erste nennenswerte Chance des Spiels gehabt hatten, mit fortschreitender Spieldauer vorsichtiger agierten, entwickelte sich ein spannendes, aber chancenarmes Duell zweier Mannschaften, die sich nicht viel nahmen.

1. Liga, 4. Spieltag

Ein Geniestreich von Bentaleb, der in der 36. Minute prima in die Gasse auf Huntelaar passte, löste schließlich den gordischen Knoten auf Schalke. Huntelaar ließ sich nicht zweimal bitten - 1:0. Nach 306 torlosen Minuten durften die Knappen mal wieder ein eigenes Tor bejubeln. Auf der anderen Seite war es zugleich das erste Gegentor der laufenden Saison für die Geißböcke, deren weiße Weste demnach hinfällig war.

Lange hielten sich die Rheinländer damit aber nicht auf, denn nur zwei Minuten danach fiel der Ausgleich: Jojics Flanke von links leitete Modeste zu Osako weiter, der fulminant aus 16 Metern das 1:1 markierte (38.). Das war dann auch zugleich der Halbzeitstand in einer bis dahin weitgehend ausgeglichenen Begegnung.

Ausgeglichen blieb das Duell auch über weite Teile der zweiten Hälfte, wenngleich die Schalker zusehends mehr und mehr Spielanteile bekamen. Das lag auch am FC, der immer passiver wurde und nach vorne nur noch über gelegentliche Konter für Entlastung sorgte.

Stöger beweist ein goldenes Händchen

Glücklich: Anthony Modeste, Yuya Osako und Jonas Hector (v.li.) bejubeln das 1:1.

Das Problem der Schalker war, dass sie aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlugen. Die Knappen machten viel Betrieb, spielten aber selten vertikal und kamen so kaum zu guten Einschussgelegenheiten. Daran änderten auch die Einwechselungen von Konoplyanka (67., für Schöpf) und Stambouli (73., für Geis) nichts.

Auf der Gegenseite bewies Stöger ein besseres Händchen bei seinen Einwechslungen, denn der in der 73. Minute für Höger gekommene Zoller war Ausgangspunkt des 2:1. Zoller schickte Rausch auf links, der anschließend Modeste im Zentrum fand. Dieser veredelte die Flanke und stellte auf 2:1 (77.). Damit nicht genug, denn kurz darauf verhalf Stöger dem 18-jährigen Özcan zu dessen Bundesliga-Debüt. Und der dankte das seinem Trainer mit der Vorlage zum 3:1 durch Zoller (84.). Damit war die Messe in Gelsenkirchen gelesen und Schalkes Katastrophenstart in die Saison 2016/17 perfekt.

Spieler des Spiels

Anthony Modeste Sturm

2
Spielnote

Wenig Torraumszenen und teilweise viel Leerlauf.

4
Tore und Karten

1:0 Huntelaar (36', Rechtsschuss, Bentaleb)

1:1 Osako (38', Rechtsschuss, Modeste)

1:2 Modeste (77', Rechtsschuss, Rausch)

1:3 Zoller (84', Rechtsschuss, Özcan)

Schalke

Fährmann 3 - Riether 5,5, Naldo 5, Höwedes 3,5, A. Baba 3 - Geis 4 , Bentaleb 2 , Schöpf 3,5 , M. Meyer 4,5, Choupo-Moting 4 - Huntelaar 4

Köln

T. Horn 2,5 - Sörensen 3,5, Mavraj 2,5, Heintz 2,5, Hector 3 - Höger 3 , Lehmann 2,5, Risse 2,5, Jojic 3 - Modeste 2 , Osako 2,5

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

3
Spielinfo

Stadion

Veltins-Arena

Zuschauer

60.876

Beide Mannschaften sind wieder am kommenden Sonntag gefordert: Schalke in Hoffenheim (15.30 Uhr), Köln zu Hause gegen RB Leipzig (17.30 Uhr).

Bilder zur Partie FC Schalke 04 - 1. FC Köln