20:51 - 6. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Monreal
Arsenal

21:51 - 50. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
T. Walcott
für Oxlade-Chamberlain
Arsenal

22:13 - 71. Spielminute

Tor 0:1
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Neymar
Barcelona

22:13 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Welbeck
für Giroud
Arsenal

22:23 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Flamini
für Coquelin
Arsenal

22:25 - 83. Spielminute

Tor 0:2
Messi
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Messi
Barcelona

22:26 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Piqué
Barcelona

ARS

BAR

Champions League

Messi trifft doppelt und besiegt den Cech-Fluch

Arsenal droht sechstes Achtelfinal-Aus in Folge

Messi trifft doppelt und besiegt den Cech-Fluch

Lionel Messi

Matchwinner: Lionel Messi traf für Barcelona doppelt gegen Arsenal. imago

Arsenals Trainer Arsene Wenger hatte beim 0:0 im Pokal gegen Hull City etlichen Stammkräften eine Pause gegeben. Nur die beiden Innenverteidiger Mertesacker und Koscielny standen auch gegen Barcelona in der Startelf, alle neun anderen Akteure hatten am Wochenende nicht gespielt.

Barcelonas Coach Luis Enrique wechselte nach dem 2:1-Sieg bei UD Las Palmas viermal: Ter Stegen stand wie gewohnt in der Champions League für Bravo (Bank) im Tor. Außerdem spielten Piqué, Busquets und Rakitic für Matthieu, Sergi Roberto (beide Bank) und Arda Turan (nicht im Kader).

Beide Mannschaften spielten zu Beginn nach vorne und suchten die Offensive. Doch wirklich torgefährlich wurden beide Teams zunächst nicht. Barcelona hatte erwartungsgemäß mehr Ballbesitz und ließ das Leder durch die eigenen Reihen laufen. Arsenal lauerte auf Konter und wollte über die schnellen Sanchez, Oxlade-Chamberlain und Özil umschalten.

Die erste Chance des Spiels resultierte jedoch nicht aus einem Konter: Özil legte den Ball zurück auf Bellerin, dessen Abschluss wurde zunächst geblockt. Der Ball landete vor den Füßen von Oxlade-Chamberlain, der freistehend aus elf Metern das Spielgerät nicht richtig traf und somit keine Gefahr für das Tor von ter Stegen darstellte (22.).

Suarez köpft knapp vorbei

In der Folgezeit kamen die Gunners kaum mehr gefährlich in die gegnerische Hälfte, die Katalanen kontrollierten das Spiel. Doch wirklich zwingend wurde der Champions-League-Sieger nicht - Messis Kopfball landete über dem Kasten (31.). Nach 36 Minuten bot sich eine perfekte Freistoßgelegenheit für die Blaugrana, doch Messi versuchte es aus 18 Metern zentraler Position flach - die Mauer blieb jedoch stehen. So stellten sich alle auf ein 0:0 zur Pause ein, aber kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es die beste Chance des ersten Durchgangs: Dani Alves flankte ins Zentrum, dort nickte Suarez das Spielgerät aus wenigen Metern knapp am linken Pfosten vorbei (45.+1).

Neymar hat die Führung auf dem Fuß

Nach dem Seitenwechsel mussten die Zuschauer nicht lange auf die erste große Möglichkeit warten. Nach feinem Pass von Iniesta tauchte Neymar frei vor Cech auf, scheiterte mit seinem Flachschuss aber am Keeper (49.). Der Druck von Barça nahm zu, doch in der 60. Minute kamen die Gunners aus dem Nichts zu einer guten Chance: Giroud setzte sich im Zentrum durch, doch ter Stegen holte seinen Kopfball aus dem linken unteren Eck (60.).

Ein Konter auf dem Lehrbuch

Arsenal spielte nun wieder besser mit, aber Barcelona war auf das Auswärtstor aus – Suarez verzog auf spitzem Winkel (67.). Die Katalanen blieben nun dran und spielten in der 71. Minute einen perfekten Konter: Nach Doppelpass mit Suarez nahm Neymar auf der linken Seite Fahrt auf. Der Brasilianer hatte das Auge für den mitgelaufenen Messi. Der legte sich den Ball an Cech vorbei und hob ihn überlegt ins Tor - 1:0. Es war das erste Tor von "La Pulga" gegen den tschechischen Keeper im siebten Aufeinandertreffen.

Suarez an den Pfosten – Messi vom Punkt

Lionel Messi wird von Arsenals Francis Coquelin bewacht.

Lionel Messi wird von Arsenals Francis Coquelin bewacht. imago

Die Katalanen spielten weiter nach vorne und wollten die Ausgangssituation für das Rückspiel weiter verbessern. Nach Zuspiel von Messi schob Suarez den Ball an den rechten Pfosten (78.). Auch Arsenal spielte nochmal nach vorne, Ramsey kam aber nach Kopfballverlängerung des eingewechselten Welbeck wenige Meter vor dem Tor nicht mehr an den Ball (80.). Kurz später unterlief Mertesacker im eigenen Starfraum ein folgenschwerer Stockfehler, Messi spritzte dazwischen und wurde von Flamini von den Beinen geholt – Elfmeter. Der Argentinier ließ sich nicht zweimal bitten und schob sicher zum 2:0 ein (83.). Da Neymar kurz vor dem Ende per Kopf scheiterte (90.+1), blieb es beim 2:0 und der Champions-League-Sieger geht mit einem perfekten Resultat ins Rückspiel (16. März, 20.45 Uhr). Den Engländern droht das sechste Achtelfinal-Aus in Folge in der Champions League.

Tore und Karten

0:1 Messi (71', Linksschuss, Neymar)

0:2 Messi (83', Foulelfmeter, Linksschuss, Messi)

Arsenal

Cech - Bellerin , Mertesacker , Koscielny , Monreal - Ramsey , Coquelin , Oxlade-Chamberlain , Özil , A. Sanchez - Giroud

Barcelona

ter Stegen - Dani Alves , Piqué , Mascherano , Jordi Alba - Busquets , Rakitic , Iniesta - Messi , Suarez , Neymar

Schiedsrichter-Team
Cüneyt Cakir

Cüneyt Cakir Türkei

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Zuschauer

55.889

Am kommenden Sonntag (15.05 Uhr) tritt der FC Arsenal in der Premier League bei Manchester United an. Der FC Barcelona empfängt ebenfalls am Sonntag (20.30 Uhr) den FC Sevilla zum Ligaspiel.

Bilder zur Partie FC Arsenal - FC Barcelona