20:38 - 9. Spielminute

Gelbe Karte
Rafinha
Bayern

21:09 - 40. Spielminute

Tor 1:0
Xabi Alonso
Rechtsschuss
Bayern

21:53 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Thiago
für Vidal
Bayern

22:03 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Rausch
für Vrancic
Darmstadt

22:08 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Sailer
für Kempe
Darmstadt

22:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Rode
für Lahm
Bayern

22:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Stroh-Engel
für Niemeyer
Darmstadt

22:19 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Kirchhoff
für Coman
Bayern

FCB

DAR

Münchner mit Arbeitssieg in der nächsten Runde

Alonsos Traumtor bringt Bayern ins Viertelfinale

Darmstadts Tobias Kempe hält Bayerns Kingsley Coman fest.

Hiergeblieben: Darmstadts Tobias Kempe hält Bayerns Kingsley Coman fest. Getty Images

Bayern-Trainer Pep Guardiola tauschte nach dem 2:0 gegen Ingolstadt einmal: Alonso rückte für Badstuber (Bank) in die Startelf.

Darmstadts Coach Dirk Schuster wechselte im Vergleich zum 0:4 gegen Hertha viermal: Rajkovic, Junior Diaz, Niemeyer (war in der Liga Gelb-gesperrt) und Vrancic begannen für Caldirola (Sprunggelenks-Probleme), Rosenthal (Nachwirkungen eines Zweikampfs mit Brooks), Holland und Jungwirth (beide Bank).

Das Spiel begann wie erwartet, die Bayern hatten den Ball und Darmstadt igelte sich hinten ein. Ein erster Distanzschuss von Vidal war jedoch kein Problem für Mathenia (5.). Zwei Zeigerumdrehungen später kam Coman links im Strafraum nach starken Diagonalball von Xabi Alonso nicht richtig an den Ball (7.) und nach 19 Minuten ging Lewandowskis Abschluss nach starker Ballmitnahme links am Kasten vorbei.

Doch das war es erst einmal mit den Offensivbemühungen der Münchner, die sich schwer taten durch die dicht gestaffelte Defensive der Lilien durchzukommen. Die Gäste wurden nach etwa 20 Minuten etwas mutiger und gingen vorne drauf, so richtig gefährlich wurde es aber nicht. Heller kam nach Wagner-Flanke zwar zum Kopfball, dieser ging aber deutlich links am Kasten vorbei (22.).

Xabi Alonso fasst sich ein Herz

DFB-Pokal, Achtelfinale

In der Folgezeit gab es viel Leerlauf, was den Lilien recht sein durfte. Die Bayern machten vor der Halbzeitpause aber nochmal mehr und erzielten nach 40 Minuten schließlich die Führung - und wie: Nach einer Ecke kam Xabi Alonso in der zweiten Reihe an den Ball und hielt Volley drauf - das Leder schlug wunderschön im linken oberen Toreck ein - ein absolutes Traumtor. Die Gäste hatten noch Glück, dass es nur mir 0:1 in die Kabine ging - Lewandowskis Kopfball kurz vor dem Halbzeitpfiff ging an den linken Pfosten (44.).

Müller verzieht knapp

Den ersten Abschluss nach der Pause hatten die Gäste: Nach Ballverlust von Coman versuchte es Kempe aus der Distanz – der Ball ging deutlich über den Kasten. Doch anschließend gaben wieder die Bayern den Takt an: Müllers Drehschuss ging hauchdünn links am Tor vorbei (52.). Auch bei der nächsten gefährlichen Aktion des FCB stand der deutsche Nationalspieler im Mittelpunkt: Müllers Flanke wurde von Niemeyer gefährlich in Richtung eigenes Tor abgefälscht – Mathenia parierte (59.).

Die Bayern hatten weiterhin viel Ballbesitz, so richtig zwingend nach vorne wurde es aber nicht. Folgerichtig versuchte es Kimmich mal aus der Distanz (67.). Die Lilien taten sich offensiv schwer, versuchten aber immer wieder Nadelstiche über den schnellen Heller zu setzen. Nach 71 Minuten setzt sich der Außenbahnspieler über links durch und flankte ins Zentrum auf Wagner, dem beim Kopfball etwas das Timing fehlte.

Vrancic verzieht – Coman kunstvoll

Die Gäste wurden mit fortlaufender Spieldauer mutiger – Vrancic setzte einen Freitoß knapp über den Kasten (73.). Wenig später schraubte sich Lahm nach einer Müller-Flanke im Strafraum in die Höhe, köpfte den Ball aber über das Tor (74.). Das Spiel blieb weiter offen, die Bayern verpassten es, früher für klare Verhältnisse zu sorgen. Nach 81 Minuten versuchte es Coman mal mit Kunst, seinen Fallrückzieher holte Mathenia aber aus dem linken Eck.

Schuster wechselte zwar am Ende des Spiels nochmal offensiv (Sailer und Stroh-Engel kamen), gefährlich vor dem Tor von Neuer wurde es aber nicht mehr. Da auch Rafinhas Distanzschuss über den Kasten segelte (82.), blieb es beim knappen Sieg des Meisters, der damit schmucklos ins Viertelfinale einzog.

Spieler des Spiels

Xabi Alonso Mittelfeld

2
Spielnote

4
Tore und Karten

1:0 Xabi Alonso (40', Rechtsschuss)

Bayern

Neuer 3 - Kimmich 3, Javi Martinez 3, J. Boateng 3,5, Rafinha 3,5 - Xabi Alonso 2 , Lahm 3 , T. Müller 3, Vidal 4,5 , Coman 3,5 - Lewandowski 3

Darmstadt

Mathenia 3 - Garics 4, Sulu 2,5, Rajkovic 3,5, Junior Diaz 4 - Niemeyer 4 , Kempe 4,5 , Gondorf 4, Vrancic 4 , Heller 3,5 - Wagner 4

Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

4
Spielinfo

Stadion

Allianz-Arena

Zuschauer

72.500

Der FC Bayern beschließt die Hinrunde am Samstag (15.30 Uhr) mit dem Gastspiel in Hannover - im Pokal geht es im Viertelfinale weiter beim VfL Bochum. Auch Darmstadt geht auf Reisen und gibt am Sonntag (17.30 Uhr) in Gladbach seine Visitenkarte ab.

Bilder zur Partie Bayern München - SV Darmstadt 98