20:49 - 4. Spielminute

Tor 1:0
Mehmedi
Rechtsschuss
Leverkusen

20:57 - 13. Spielminute

Tor 1:1
Milunovic
Kopfball
Vorbereitung Stasevich
Baryssau

21:10 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Baryssau)
Mladenovic
Baryssau

21:14 - 30. Spielminute

Spielerwechsel (Baryssau)
A. Volodko
für Hleb
Baryssau

21:26 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
K. Papadopoulos
Leverkusen

21:28 - 44. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Kramer
für L. Bender
Leverkusen

21:29 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Baryssau)
Baga
Baryssau

21:50 - 47. Spielminute

Tor 2:1
Calhanoglu
Linksschuss
Vorbereitung Bellarabi
Leverkusen

22:01 - 59. Spielminute

Tor 3:1
Chicharito
Rechtsschuss
Vorbereitung Kampl
Leverkusen

22:03 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Baryssau)
Karnitski
für Baga
Baryssau

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Kießling
für Chicharito
Leverkusen

22:17 - 75. Spielminute

Tor 4:1
Calhanoglu
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Leverkusen

22:20 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Brandt
für Calhanoglu
Leverkusen

22:20 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Baryssau)
M. Volodko
für Gordeychuk
Baryssau

22:29 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Baryssau)
Signevich
Baryssau

LEV

BAT

Champions League

Chicharito krönt sich bei seinem Startelf-Debüt

Bayer Leverkusen startet souverän in die Champions League

Chicharito krönt sich bei seinem Startelf-Debüt

Die Leverkusener feiern den Treffer von Mehmedi (#14).

Die Leverkusener feiern den Treffer von Mehmedi (#14). Getty Images

Leverkusens Trainer Roger Schmidt startete im Vergleich zum 0:1 gegen Darmstadt 98 in der Bundesliga mit kleinen Überraschungen in die Champions-League-Partie. Im Sturm durfte Neuzugang Chicharito sein Startelf-Debüt feiern, dafür nahm Kießling erst einmal auf der Bank Platz. Außerdem ersetzte Kampl auf der Doppel-Sechs Kramer und Mehmedi verdrängte Brandt (beide Bank).

Baryssaus Coach Aleksandr Yermakovich wartete mit einem alten Bekannten aus der Bundesliga auf: Mittelfeld-Routinier Hleb trug schon das Trikot des VfB Stuttgart (2000-2005, 2009-10) und des VfL Wolfsburg (2011) und traf dabei elfmal auf Leverkusen. Der Meister aus Belarus verlor 2015 nur drei von 33 Partien, zuletzt gab es ein 1:1 gegen Schachzjor Salihorsk in der weißrussischen 1. Liga.

Bayer startet mit Chicharito in der Spitze druckvoll

Nur vier Tage nach der bereits erwähnten Pleite gegen Darmstadt hatte Bayer 04 also die Möglichkeit, sich vor eigenem Publikum zu rehabilitieren. Dafür richtete Schmidt sein Team in einem offensiven 4-2-2-2 mit dem mexikanischen Stürmer-Star Chicharito in der Spitze aus. Angesichts der weiteren Gruppengegner AS Rom und FC Barcelona hatten die Leverkusener eine Begegnung vor der Brust, in der tunlichst drei Punkte eingefahren werden sollten.

So startete die Werkself druckvoll in die Partie und ließ nicht lange auf den ersten Treffer warten. Zunächst hätte schon Chicharito abschließen können, verzichtete aber und spielte quer. Baryssaus Aleksievich stellte sich in den Weg, lenkte den Ball aber zu Mehmedi, der mit dem Außenrist ins linke Eck verwandelte (4.). Bayer 04 unterstrich die frühe Führung durch die deutlich bessere Ballbesitzquote. Die rund 25.000 Zuschauer sahen fast ausschließlich die Hausherren spielen. BATE hingegen zeigte sich ideenlos und wenig angriffslustig.

BATE Baryssau gleicht nach einer Ecke aus

Der Ausgleich der Gäste kam somit aus dem Nichts, musste fast schon aus einem Standard entstehen. Kapitän Stasevich schlug den ersten Eckball des Spiels von rechts vors Tor, wo Milunovic hochsprang und den Ball über Leno hinweg einköpfte. Hilbert agierte in dieser Situation unglücklich, fälschte unhaltbar für den Keeper ab (13.). Leverkusen ließ sich davon aber nicht aus dem Tritt bringen, lief weiter vorne an und kam vor allem über die rechte Seite. Bellarabi etwa schnappte Hleb den Ball weg und startete den Konter. Mehmedi lief mit, wurde bedient und schoss allein vor dem Keeper denkbar knapp am rechten Pfosten vorbei (26.). Es folgten eine Chance von Chicharito (28.) und eine Riesenmöglichkeit von Tah: Nach einer Ecke faustete Chernik den Ball zurück ins Feld, wo der Innenverteidiger perfekt stand, aber über den Querbalken zielte (29.).

Der 1. Spieltag

Kurz darauf blieb Bender nach einem Zusammenprall mit Baga liegen und musste am rechten Knie erst auf dem Spielfeld und dann neben dem Platz behandelt werden (33.). Zunächst ging es für ihn weiter, doch kurz vor dem Pausenpfiff kam Kramer für den Bayer-Kapitän ins defensive Mittelfeld. Hilbert übernahm die Binde. Erste Diagnose: heftiger Pferdekuss im Oberschenkel.

Der Start in die erste Hälfte wiederholt sich

Leverkusen startete in die zweite Hälfte so wie in die erste – mit einem schnellen Tor. Bellarabi zog mit Dampf in die Mitte Richtung Tor und bediente den auf links mitgelaufenen Calhanoglu. Sein Schuss flog abgefälscht von Polyakov im hohen Bogen ins Tor (47.). Daraufhin eine weitere Riesenchance: Der auffällige Kampl leitete den Angriff ein, Bellarabi sprintete über rechts nach vorne und bediente Chicharito auf der anderen Seite. Doch der Mexikaner schoss Chernik aus freier Position an (51.).

Acht Minuten später machte es die "kleine Erbse" besser: Kampl, der eine ausgezeichnete Leistung ablieferte, spielte auf rechts einen steilen Pass zu Chicharito, der nicht lange fackelte und das Leder durch Cherniks Beine ins Tor beförderte - 3:1 (59.)! Hernandez durfte bei seinem Startelf-Debüt also auch gleich seinen ersten Treffer bejubeln. Calhanoglu setzte dem Ganzen schließlich das i-Tüpfelchen auf: Verteidiger Mladenovic hielt sich bei einem Freistoß die Hände vors Gesicht und wurde dabei vom Ball getroffen. Schiedsrichter Danny Makkelie entschied auf Elfmeter, den der Bayer-Stürmer eiskalt ins linke untere Eck verwandelte (75.). Leverkusen startete somit mit einem Erfolg in die Champions League, löste die Pflichtaufgabe zum Auftakt gegen BATE Baryssau souverän und kann mit Selbstvertrauen in die nächsten Partien der Gruppenphase gehen.

Spieler des Spiels

Hakan Calhanoglu Mittelfeld

2
Spielnote

Keine hochklassige Partie mit einigen Längen. Lediglich Bayer sorgte für mehrere Höhepunkte.

3
Tore und Karten

1:0 Mehmedi (4', Rechtsschuss)

1:1 Milunovic (13', Kopfball, Stasevich)

2:1 Calhanoglu (47', Linksschuss, Bellarabi)

3:1 Chicharito (59', Rechtsschuss, Kampl)

4:1 Calhanoglu (75', Handelfmeter, Rechtsschuss)

Leverkusen

Leno 3 - Hilbert 3,5, Tah 2,5, K. Papadopoulos 3 , Wendell 3 - L. Bender 3 , Kampl 2, Mehmedi 2,5 , Calhanoglu 2 - Bellarabi 2,5, Chicharito 2,5

Baryssau

Chernik 3,5 - Polyakov 4,5, Dubra 4, Milunovic 3 , Mladenovic 5 - Baga 4,5 , Aleksievich 5, Stasevich 4,5, Hleb 4,5 , Gordeychuk 5 - Signevich 5

Schiedsrichter-Team
Danny Makkelie

Danny Makkelie Niederlande

2
Spielinfo

Stadion

BayArena

Zuschauer

24.280

In der Bundesliga muss Bayer 04 am Sonntag (17.30 Uhr) bei Borussia Dortmund ran, BATE Baryssau trifft am Samstag (16 Uhr) auf Torpedo Schodsina. In der Königsklasse geht's am Dienstag, den 29. September (20.45 Uhr), weiter. Dann ist die Werkself beim FC Barcelona zu Gast. BATE Baryssau empfängt gleichzeitig AS Rom.

Bilder zur Partie Bayer 04 Leverkusen - BATE Baryssau