Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.08.2005, 12:39

Die U 21 als Chance für junge Talente

Der Nächste, bitte!

Die U 21 als Sprungbrett zur WM? Marcell Jansen (19) könnte es schaffen - hinten links.

Mit links zu Klinsmann? U-21-Nationalspieler Marcell Jansen.
Mit links zu Klinsmann? U-21-Nationalspieler Marcell Jansen.
© Kicker

Auf der Linksverteidigerposition ist die deutsche U 21 längst zu einem Sprungbrett geworden. Reihenweise lieferte der Nachwuchs in der jüngeren Vergangenheit seine besten Kräfte auf dieser Position bei der A-Nationalmannschaft ab.

Den früheren Stuttgarter und Neu-Münchner Philipp Lahm (21), den Schalker Christian Pander (21), den Bremer Christian Schulz (22). Aber: "Hinten links" – das hat der Confed-Cup gezeigt – bleibt trotzdem die Problemzone in der Auswahl von Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Lahm fehlte bei der WM-Generalprobe ebenso wie Christian Pander wegen eines Kreuzbandrisses im Knie. Schulz musste kurzfristig wegen einer Schienbeinkopfprellung mit Knochenentzündung passen. Daher half zunächst Thomas Hitzlsperger (23), auch erst im vergangenen Sommer der U 21 entwachsen, aus. Ab dem Halbfinale versetzte Klinsmann schließlich sogar Routinier Bernd Schneider auf die linke Abwehrposition.

Klinsmanns Not ist vor dem Holland-Länderspiel am kommenden Mittwoch kaum kleiner geworden – und die U 21 hat den nächsten Kandidaten schon parat: Marcell Jansen (19), Shooting-Star bei Borussia Mönchengladbach in der Rückrunde. Doch der Bundestrainer verwehrt Jansen noch den Weg nach oben. Er, erklärte Klinsmanns Assistent Joachim Löw unlängst, "muss sich erst über einen längeren Zeitraum beweisen". Eine Aussage, die überrascht und eigentlich gar nicht zu der Experimentierlust des neuen Chefgespanns passt. Ein Robert Huth zum Beispiel gehört fast schon zum "Inventar" der Nationalelf, obwohl er beim FC Chelsea weit entfernt von einem Stammplatz ist.

Auch ein Mike Hanke, der beim Confed-Cup seine Chance erhielt, war bei Schalke mehr Joker als erste Wahl. Jansen hingegen verzeichnet inklusive des zweiten Bundesliga-Spieltags 19 Einsätze in Folge. Als Stammspieler – und meist überzeugte er mit überdurchschnittlichen Leistungen. Jürgen Kohler, ein Vertreter der stetig wachsenden Zahl von Jansen-Befürwortern, hätte den Gladbacher sogar schon für den Confed-Cup nominiert. Der Youngster übt sich in Geduld. "Ich weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Nur das ist für mich wichtig", sagt Jansen. Er habe Verständnis dafür, dass Jürgen Klinsmann "nicht ständig vier oder fünf junge Spieler" einbauen könne, versichert Jansen.

Auf seine Chance lauert er trotzdem. "Klar ist die WM 2006 mein Traum. Aber wenn es nicht klappt, geht es auch weiter. Ich bin erst 19, und es folgen noch ein paar große Turniere." Jansen nimmt die Dinge, wie sie kommen. Was keinesfalls mit mangelndem Ehrgeiz zu tun hat, sondern vielmehr in seinem Naturell begründet liegt. Das Gladbacher Eigengewächs ist der Prototyp der neuen Spaßgeneration, die in der Öffentlichkeit offen und unkompliziert rüberkommt und auf dem Platz munter drauflos spielt. Jansens dynamische Vorstöße über die Außenbahn, sein Behauptungswille in den Zweikämpfen und – als gelernte Offensivkraft auf der linken Seite in Mittelfeld und Angriff – seine Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor beeindrucken.

An seinem schwächeren rechten Fuß arbeitet er oft in Sonderschichten nach den Trainingseinheiten, "weil ich weiß, dass ich mich da verbessern muss". Als Jansen Mitte November beim 1:1 gegen Polen im Hinspiel sein Debüt in der U 21 feierte, kickte er noch in Borussias zweiter Mannschaft in der Oberliga. Neun Monate später steht er auf Grund seiner Nationalelfperspektiven mehr denn je im Blickpunkt.

"Unter Druck setze ich mich deshalb nicht. Ich will einfach meine Leistung bringen und dazu beitragen, dass wir die EM-Qualifikation mit der U 21 schaffen." Ein Sieg beim Tabellendritten Polen wäre für die Mannschaft von Trainer Dieter Eilts der vielleicht vorentscheidende Schritt, um sich einen der beiden ersten Gruppenplätze zu sichern. Sie berechtigen zum Einzug in die Play-offs. "Die Aufgabe wird schwer", betont Jansen, "aber ich bin optimistisch, dass wir bestehen."

Jan Lustig

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
19.04. 02:15 - -:- (0:0)
 
19.04. 02:30 - -:- (0:0)
 
- -:- (1:1)
 
- -:- (1:0)
 
19.04. 11:00 - -:- (-:-)
 
19.04. 11:50 - -:- (-:-)
 
19.04. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.04. 12:15 - -:- (-:-)
 
19.04. 13:00 - -:- (-:-)
 
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
kicker Podcast
15. Apr

Pause für Neuer: nur zwei Wochen, Video-Assistent durfte Nürnberg nicht zum Tor verhelf...
kicker Podcast
12. Apr

Frankfurt glaubt nach 2:4 noch ans Weiterkommen in der Europa League - Nürnberg und Sch...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 29. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
29
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
29
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
26
8x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
27
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: SGE - Benfica 1-0 zur HZ von: WilliamBlake - 19.04.19, 01:40 - 21 mal gelesen
Re (7): Verlängerung ... von: goesgoesnot - 19.04.19, 01:13 - 29 mal gelesen
Re (6): Verlängerung ... von: bolz_platz_kind - 19.04.19, 00:56 - 38 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:00 SP1 Sport Clips
 
03:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
03:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
03:20 SP1 Sport Clips
 
03:25 SDTV sportdigital News Show
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine