17:25 - 26. Spielminute

Tor 0:1
Vela
Handelfmeter,
Linksschuss
Mexiko

18:15 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
Y.-G. Kim
Südkorea

18:20 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
Y. Lee
Südkorea

18:20 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
S.-W. Lee
für Ju
Südkorea

18:23 - 66. Spielminute

Tor 0:2
Chicharito
Rechtsschuss
Vorbereitung Lozano
Mexiko

18:25 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Mexiko)
Marquez
für Guardado
Mexiko

18:28 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Mexiko)
Corona
für Lozano
Mexiko

18:29 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
S.-W. Lee
Südkorea

18:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
Jung
für S.-M. Moon
Südkorea

18:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Mexiko)
G. dos Santos
für Vela
Mexiko

18:37 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
Jung
Südkorea

18:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
C. Hong
für M.-W. Kim
Südkorea

18:50 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:2
Son
Linksschuss
Vorbereitung J.-S. Lee
Südkorea

KOR

MEX

Weltmeisterschaft

WM 2018, Russland, Mexiko gegen Südkorea 2:1: Chicharitos Konter öffnet das Tor für El Tri

Velas Elfmeter stellt die Weichen - Son-Traumtor

Chicharitos Konter öffnet das Tor für El Tri

Carlos Vela überwindet Hyeonwoo Cho (re.).

Führungstor für Mexiko: Carlos Vela überwindet Hyeonwoo Cho (re.). Getty Images

Südkoreas Trainer Tae-Yong Shin brachte nach der 0:1-Auftaktpleite gegen Schweden Minhoo Kim für den verletzten Jooho Park. Zudem verdrängten Ju und Moon Shinwook Kim und Koo auf die Reservebank.

Mexiko-Coach Juan Carlos Osorio stellte verglichen zum 1:0-Auftaktsieg über Weltmeister Deutschland auf einer Position um: Alvarez begann für Ayala.

Spieler des Spiels
Mexiko

Carlos Vela Sturm

2,5
Spielnote

Eine temporeiche, teilweise ruppig geführte und leidenschaftlich umkämpfte Partie, die bis zum Schluss spannend blieb.

3
Tore und Karten

0:1 Vela (26', Handelfmeter, Linksschuss)

0:2 Chicharito (66', Rechtsschuss, Lozano)

1:2 Son (90' +3, Linksschuss, J.-S. Lee)

Südkorea
Südkorea

Cho 3 - Y. Lee 4 , Jang 4, Y.-G. Kim 4 , M.-W. Kim 4,5 - Ki 2,5, Ju 4,5 , S.-M. Moon 4 , H.-C. Hwang 4, J.-S. Lee 3,5 - Son 2,5

Mexiko
Mexiko

Ochoa 2,5 - Alvarez 3, Salcedo 3, Hector Moreno 4, Gallardo 3,5 - Herrera 2,5, Layun 2,5, Guardado 3 - Vela 2,5 , Chicharito 3 , Lozano 3

Schiedsrichter-Team
Milorad Mazic

Milorad Mazic Serbien

4
Spielinfo

Stadion

Rostow Arena

Zuschauer

43.472

Mexiko drückte der Partie gleich zu Beginn den Stempel auf, Südkorea hielt mit energischer Zweikampfführung dagegen. Ein erster Abschluss durch Chicharitos Kopfball ging links am Tor vorbei (12.). Auf der Gegenseite rettete Lozano gegen den anstürmenden Yong Lee im letzten Moment im Strafraum (13.). Dennoch: Mexiko diktierte das Geschehen, die Asiaten standen tief und suchten ihre Konterchancen. So wurde Son in der 22. Minute auf die Reise geschickt, seine ersten beiden Schüsse wurden von Abwehrspielern abgeblockt, der dritte ging flach rechts vorbei.

Gruppe F - 2. Spieltag

Wenig später ging Mexiko in Führung: Guardados Linksflanke blockte der grätschende Jang mit dem Arm im Strafraum ab - Elfmeter! Vela verwandelte sicher (26.). Südkorea taumelte und hätte wenig später durch Layuns 16-Meter-Kracher beinahe den zweiten Treffer kassiert. Cho lenkte den Ball über die Latte (28.).

Bis zur Pause blieb es dabei: Mexiko im Vorwärtsgang, Südkorea nur über Son gefährlich, der in der 39. Minute beim Tempogegenstoß am aufmerksamen Ochoa scheiterte. Bei hohen Temperaturen um 30 Grad ging es mit 1:0 in die Kabinen.

Durchgang zwei bot zunächst kaum Erfrischendes, erst Ki prüfte Ochoa mit einer satten, jedoch zu zentral platzierten Direktabnahme (56.). Die Vorentscheidung bei Chicharitos Scharfschuss auf der Gegenseite verhinderte wiederum Cho mit einer Glanzparade (58.).

Die Begegnung nahm wieder Fahrt auf. Salcedo blockte einen Schuss von Jaesung Lee (62.), im direkten Gegenzug schlenzte Vela die Kugel knapp übers linke Tordreieck. Chicharito gab der Partie dann den vorentscheidenden Impuls: Der Ex-Leverkusener schloss eine Drei-gegen-zwei-Situation in der 66. Minute nach Lozanos Zuspiel überlegt zum 2:0 ab - sein 50. Länderspieltor!

Eine Schrecksekunde musste Mexiko wenig später überstehen: Der eingewechselte Marquez fabrizierte beim Rückpassversuch einen kapitalen Bock, Son ging dazwischen, brachte dann aber keinen Abschluss zustande - mit vereinten Kräften konnte El Tri noch klären (76.). Die Schlussphase sah zwar offensiv bemühte Südkoreaner, die jedoch im Abschluss bis zur Nachspielzeit zu harmlos agierten. Dann packte Son den linken Hammer aus und traf wuchtig ins linke Tordreieck (90.+3). Das 1:2 kam zu spät, wenig später war Schluss in Rostow.

Am Mittwoch (16 Uhr) sind die punktlosen Südkoreaner in Kasan gegen Weltmeister Deutschland (3) gefordert. Zur selben Zeit treffen die Mexikaner (6) in Jekaterinburg auf Schweden (3).

Bilder zur Partie Südkorea - Mexiko