2. Bundesliga

30 in 30: Terodde ist zum vierten Mal Zweitliga-Torschützenkönig

Bemerkenswerte Zahlen des S04-Stürmers

30 in 30: Terodde ist zum vierten Mal Zweitliga-Torschützenkönig

Torschützenkönig der 2. Bundesliga: Simon Terodde erhält von kicker-Reporter Toni Lieto die Kanone.

Torschützenkönig der 2. Bundesliga: Simon Terodde erhält von kicker-Reporter Toni Lieto die Kanone. Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

30 Tore in 30 Saisonspielen sind in dieser Zweitliga-Saison unerreicht. Mehr Treffer als Simon Terodde in der aktuellen Saison hatte zuletzt Sven Demandt 1988/89 für Fortuna Düsseldorf erzielt (35). Erstellt man gar ein Ranking der erfolgreichsten Torjäger pro Saison der letzten 30 Jahre, landet Terodde mit der aktuellen Spielzeit nicht nur auf einem geteilten ersten Rang, sondern belegt nun auch die Hälfte der Top-10-Plätze.

Teroddes letzter Streich: Prompte Antwort zum Schalker Meistersieg

Seinen letzten Treffer in dieser Spielzeit markierte Terodde in der Schlussphase des Spiels in Nürnberg, als er den späten Ausgleich zum 1:1 prompt mit dem Siegtreffer konterte.

Für Terodde ist es die fünfte Zweitligasaison mit 24 oder mehr Toren. Das gelang zuvor noch keinem einzigen Spieler. Jede der fünf Spielzeiten mit mindestens 24 Toren absolvierte Terodde dabei für unterschiedliche Vereine: Bochum (25, 2015/16), Stuttgart (25, 2016/17), Köln (29, 2018/19), HSV (24, 2020/21) und Schalke (30, 2021/22). Für jeden der Vereine hält Terodde aktuell den Rekord mit den meisten Toren in einer Zweitligasaison.

Viermal die kicker-Note 1,0

Viermal in dieser Saison verdiente sich Terodde die kicker-Note 1,0: Beim 3:1 gegen Düsseldorf (Doppelpack), beim 3:4 gegen Hansa Rostock (Dreierpack), beim 2:1 gegen Dynamo Dresden (Doppelpack) und beim jüngsten, entscheidenden 3:2 gegen St. Pauli (Doppelpack).

16 seiner 30 Tore erzielte Terodde mit dem rechten Fuß, zehn per Kopf und vier mit dem linken Fuß. 16 Tore mit rechts bedeuten Platz zwei hinter Ducksch (19). Neben Ducksch hatten seit 2005/06 nur drei Spieler mehr als 16 Tore mit rechts in einer Saison: Kölns Torschützenkönig Milivoje Novakovic (17, 2007/08), Darmstadts Torschützenkönig Serdar Dursun (17, 2020/21) und Terodde selbst (18, 2020/21).

18 seiner 30 Treffer erzielte Terodde innerhalb des Sechzehnmeterraums, zwölf innerhalb des Fünfmeterraums.

msc

Wilde Ekstase: So feiert Schalke den Aufstieg