Rangliste Winter 2019/20

Stefan Ortega ist Torwart von Arminia Bielefeld.

Rangliste Winter 2019/20: Torhüter

Rangliste Torhüter: Ortega führt die Zunft der Zweitliga-Keeper an

Herausragend
1
Ortega Stefan
2
Müller Kevin
neu 3
Männel Martin
neu 4
Kühn Philipp
Blickfeld
neu
Burchert Sascha
neu
Fraisl Martin
neu
Kobel Gregor
neu
Meyer Alexander
neu
Riemann Manuel
neu
Uphoff Benjamin
  • Verbesserung im Vergleich zum Vorhalbjahr
  • Gleiche Kategorie im Vergleich zum Vorhalbjahr
  • Verschlechterung im Vergleich zum Vorhalbjahr
  • Im Blickfeld sind die Spieler in alphabetischer Reihenfolge angeordnet.

Rang 1 in der Liga, Platz 1 in der Rangliste: Was für die Leistungen von Arminia Bielefeld im Allgemeinen gilt, trifft auf die von Stefan Ortega im vergangenen Halbjahr im Besonderen zu: einfach spitze! Der 27-Jährige, im Sommer noch im Blickfeld gelistet, stellte seit Saisonstart die ganze Bandbreite seines Könnens unter Beweis: herausragend auf der Linie und in der Strafraumbeherrschung, nervenstark im Eins-gegen-eins, gepaart mit beachtlichen Qualitäten im Spielaufbau.

Große Diskussionen innerhalb der kicker-Redaktion bedurfte es daher nicht, um Ortega verdientermaßen auf Platz 1 im Torhüterranking zu hieven. Zumal der "komplette" Torwart in dieser Halbserie ein beeindruckendes Muster an Beständigkeit war: In neun von 18 Ligaspielen zeichnete der kicker den gebürtigen Hessen mit einer 2,5 oder besser aus.

Müller und Männel auf dem Treppchen

Mit Heidenheims Kevin Müller folgt auf Rang 2 ebenfalls ein Keeper, der den Sprung aus dem Blickfeld schaffte. Komplettiert wird das Treppchen von Martin Männel. Aues Kapitän und Leitfigur strahlte nicht nur absolute Ruhe aus, sondern bestach auch mit guter Spieleröffnung und klasse Reflexen - und geriet so gleich mehrmals zum Matchwinner.

Durchstarter Kühn und der "abgestürzte" Heuer Fernandes

Es gibt auch noch zwei Sonderfälle - darunter den Durchstarter Philipp Kühn. Der 27-Jährige profitierte am 4. Spieltag von der Verletzung Nils-Jonathan Körbers und mauserte sich seitdem auf konstant gutem Niveau zu einem souveränen Rückhalt, der nicht nur gegen die Topteams Stuttgart und HSV stark ablieferte. Der Lohn: Platz 4 in der Rangliste. Und dann noch der Abgestürzte Daniel Heuer Fernandes, im Sommer noch Rang 2 in der Rangliste. Beim HSV, wo er weniger geprüft wird als bei den Lilien, konnte der 27-Jährige seine Qualitäten bisher zu selten abrufen.

Teil 1 der Rangliste des deutschen Fußballs des Winters 2019/20 finden Sie in der aktuellen kicker-Donnerstagausgabe: Alles zu den Ranglisten der Torhüter und Innenverteidiger der drei deutschen Profiligen mit den Experteneinschätzungen von René Adler und Jens Nowotny.