3. Liga Analyse

3. Liga 2015/16, 16. Spieltag
14:08 - 4. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Glockner
für Andersen
F. Köln

14:18 - 14. Spielminute

Gelbe Karte
Oelschlägel
Bremen II

14:25 - 22. Spielminute

Rote Karte
P. Mainka
Bremen II

14:28 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Hilßner
Bremen II

14:28 - 24. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Rehfeldt
für Kobylanski
Bremen II

14:38 - 34. Spielminute

Tor 1:0
Königs
Kopfball
Vorbereitung Dahmani
F. Köln

15:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Rother
für Aycicek
Bremen II

15:16 - 55. Spielminute

Gelbe Karte
Glockner
F. Köln

15:16 - 55. Spielminute

Gelbe Karte
von Haacke
Bremen II

15:28 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Dahmani
F. Köln

15:29 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Papunashvili
Bremen II

15:32 - 71. Spielminute

Tor 1:1
Verlaat
Kopfball
Vorbereitung Hilßner
Bremen II

15:34 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
J. Rahn
für Biada
F. Köln

15:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Oliveira Souza
für Engelman
F. Köln

15:50 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Manneh
für Papunashvili
Bremen II

15:53 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Oliveira Souza
Rechtsschuss
F. Köln

15:54 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Oliveira Souza
F. Köln

FKÖ

BRE

Fortunas Serie hält - Bremen verliert nach zwei Siegen wieder

Oliveira Souza lässt Köln spät jubeln

Die Spieler von Fortuna Köln jubeln über das 1:0 durch Marco Königs.

Die Spieler von Fortuna Köln jubeln über das 1:0 durch Marco Königs. imago

Fortuna-Trainer Uwe Koschinat wechselte im Vergleich zum 1:1 in Halle dreimal: Hörnig, Schröder und Bender rückten für Flottmann, Pazurek und Kessel in die Startelf.

Bremens Coach Alexander Nouri tauschte nach dem 3:2 gegen Chemnitz gar fünfmal: Oelschlägel begann im Tor für Zetterer, außerdem liefen Mainka, Verlaat, Hilßner und Aycicek für Pavlovic, Hüsing, Kazior und Käuper von Beginn an auf.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an das Kommando, mussten aber nach vier Minuten einen Rückschlag hinnehmen: Andersen, der zuletzt über vier Wochen wegen einer Leistenverletzung gefehlt hatte, musste mit einer Risswunde im Oberschenkel ausgewechselt werden. Die erste Torchance gab es schließlich in der 17. Minute: Dahmanis Flanke landete im Strafraum bei Bender, dessen Abschluss knapp am linken Pfosten vorbeizischte. Von Bremen kam offensiv gar nichts und in der 22. Minute schwächten die Norddeutschen sich selbst, Mainka stoppte den durchgebrochenen Biada als letzter Mann und sah dafür glatt Rot.

Der 16. Spieltag

Köln wurde anschließend noch dominanter, Dahmani verzog allerdings aus halblinker Position (29.). Nochdem erneut Dahmani frei im Strafraum nicht richtig an den Ball kam (32.), durften die Gastgeber dann doch jubeln: Nach Flanke von links stieg Königs im Zentrum höher als Guwara und nickte den Ball ins rechte Eck - 1:0 (34.).

Die Gäste taten sich zu zehnt natürlich schwer und auch die Fortuna nahm nach dem Treffer etwas das Tempo raus. So ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die Kabinen.

Köln macht zu wenig - Verlaat gleicht aus

Kurz nach dem Seitenwechsel hätte es fast ein zweites Mal im Bremer Tor eingeschlagen, der Abschluss von Bender ging aber links am Gehäuse vorbei. Die Bremer agierten in der zweiten Hälfte etwas mutiger, zwingender wurde es zunächst aber nicht - Hilßners Distanzschuss ging deutlich über das Tor (54.). Die Gastgeber hatten zwar Feldvorteile, doch die Offensivbemühungen waren nicht zielführend genug. Engelman (62.) und Dahmani (71.) setzten ihre Abschlüsse neben den Kasten.

Und so kamen die Bremer aus dem Nichts zum Ausgleich: Hilßner hob einen Freistoß in den Strafraum, dort verlängerte Verlaat das Spielgerät per Kopf ins Tor (71.). Die Gastgeber wollten natürlich sofort antworten, Rahn scheiterte nach einem Eckball völlig frei per Kopf aus acht Metern (76.). Wenig später hatten die Kölner Fans den Torschrei erneut auf den Lippen, aber der freistehende Dahmani traf im Zentrum den Ball nicht richtig (80.).

Die Gastgeber warfen alles nach vorne, Dahmani scheitere zunächst noch (90.+1), aber wenig später sollte es doch noch den späten Treffer geben: Nach langem Einwurf kam Oliveira Souza an den Ball und nagelte diesen ins linke untere Eck (90.+2). Damit fuhr die Koschinat-Elf den dritten Sieg aus den letzten vier Spielen ein.

Tore und Karten

1:0 Königs (34', Kopfball, Dahmani)

1:1 Verlaat (71', Kopfball, Hilßner)

2:1 Oliveira Souza (90' +2, Rechtsschuss)

F. Köln

Poggenborg 3 - Engelman 3,5 , Hörnig 3, Uaferro 3, Kwame 3 - Andersen , O. Schröder 3, Bender 4, Biada 4 , Dahmani 2 - Königs 2,5

Bremen II

Oelschlägel 4 - Eggersglüß 4,5, Verlaat 3 , P. Mainka , Guwara 4 - Aidara 3, von Haacke 3,5 , Aycicek 5,5 , Papunashvili 4 , Kobylanski - Hilßner 4

Schiedsrichter-Team

Justus Zorn Freiburg

2,5
Spielinfo

Stadion

Südstadion

Zuschauer

1.422

Die Fortuna gastiert nach der Länderspielpause am Sonntag, den 22. November (14 Uhr), in Chemnitz, Werder erwartet schon tags zuvor (14 Uhr) den VfL Osnabrück.