3. Liga Analyse

20:07 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (VfB II)
Wanitzek
VfB II

20:15 - 59. Spielminute

Tor 0:1
Andrist
Rechtsschuss
Vorbereitung M. Hoffmann
Rostock

20:17 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Rostock)
Dorda
Rostock

20:19 - 62. Spielminute

Tor 1:1
Tashchy
Handelfmeter,
Rechtsschuss
VfB II

20:21 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Grüttner
für Besuschkow
VfB II

20:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Lukowicz
für Kofler
Rostock

20:23 - 68. Spielminute

Tor 2:1
Sama
Kopfball
Vorbereitung Rathgeb
VfB II

20:30 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Rostock)
Lukowicz
Rostock

20:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Perstaller
für S. Benyamina
Rostock

20:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Ülker
für Dorda
Rostock

20:43 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Gabriele
für Tashchy
VfB II

20:48 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:1
Kiesewetter
Rechtsschuss
Vorbereitung Gabriele
VfB II

20:48 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Vier
für Rathgeb
VfB II

VFB

ROS

3. Liga

VfB verschärft Rostocker Krise

Die Hanseaten warten nun seit elf Partien auf einen Dreier

VfB verschärft Rostocker Krise

Stephen Sama

Erzielte den Stuttgarter Führungstreffer: VfB-Innenverteidiger Stephen Sama. imago

VfB-Coach Jürgen Kramny stellte sein Team im Vergleich zum 0:1 beim VfR Aalen nur auf einer Position um, Elva begann für Grüttner (Bank). Kramny legte unter der Woche das Hauptaugenmerk auf den Torschuss, um die Schwächen im Anschluss zu beseitigen.

Rostocks Trainer Karsten Baumann musste nach der 1:3-Niederlage gegen Großaspach auf die gesperrten Erdmann (Rot) und Jänicke (5. Gelbe) verzichten, sie wurden von Hoffmann und Gottschling vertreten.

Tore und Karten

0:1 Andrist (59', Rechtsschuss, M. Hoffmann)

1:1 Tashchy (62', Handelfmeter, Rechtsschuss)

2:1 Sama (68', Kopfball, Rathgeb)

3:1 Kiesewetter (90' +3, Rechtsschuss, Gabriele)

VfB II
VfB II

Uphoff 2,5 - Mwene 2,5, Peric 3,5, Sama 2 , M. Zimmermann 3,5 - Besuschkow 4 , Rathgeb 3,5 , Wanitzek 3,5 - Kiesewetter 3,5 , Tashchy 3 , Elva 3,5

Rostock
Rostock

Schuhen 4 - Ahlschwede 3,5, Henn 3,5, M. Hoffmann 3, Dorda 3,5 - Ikeng 3,5, Gottschling 4, Andrist 3,5 , Kofler 3 - Gardawski 2,5, S. Benyamina 4

Schiedsrichter-Team
Dr. Riem Hussein

Dr. Riem Hussein Bad Harzburg

3,5
Spielinfo

Stadion

Gazi-Stadion auf der Waldau

Zuschauer

1.435

Beide Teams waren gleich gut in der Partie, es entwickelte sich ein munteres Spiel. Nach und nach nahmen die Gäste das Heft des Handelns in die Hand, die beste Chance zur Rostocker Führung bot sich Andrist (23.). Doch keinem Team gelang es mehr, sich entscheidend in Szene zu setzen, sodass es torlos in die Kabinen ging.

Der 15. Spieltag

Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war Hansa zunächst das aktivere Team, Andrist belohnte die Bemühungen mit dem Führungstreffer (59.). Die Freude darüber währte allerdings nicht lange, denn nur zwei Minuten später zeigte Schiedsrichterin Riem Hussein nach einem Handspiel auf den Punkt, es gab Strafstoß für den kleinen VfB. Tashchy ließ sich diese Chance nicht entgehen, es hieß 1:1 (62.). Wenig später drehte Sama die Partie komplett, der Innenverteidiger besorgte per Kopf die Stuttgarter Führung (68.). Den Gästen fehlte es an zwingenden Ideen, um nochmal zurückzuschlagen, sie rannten vergeblich dem Rückstand hinterher. Kiesewetter nutzte dann wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff eine Kontersituation und machte mit den 3:1 endgültig alles klar (90.+3).

Stuttgart gastiert am Samstag, den 7. November (14 Uhr), bei Energie Cottbus, Rostock empfängt gleichzeitig die Würzburger Kickers.