3. Liga Analyse

3. Liga 2015/16, 15. Spieltag
14:33 - 32. Spielminute

Tor 0:1
Königs
Rechtsschuss
Vorbereitung Biada
F. Köln

15:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Aydemir
für Diring
Halle

15:05 - 51. Spielminute

Gelbe Karte
Aydemir
Halle

15:13 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Biada
F. Köln

15:13 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Engelhardt
Halle

15:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Bender
für Kessel
F. Köln

15:18 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Pazurek
F. Köln

15:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Lindenhahn
für Ziegenbein
Halle

15:28 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
J. Rahn
für Biada
F. Köln

15:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
C. Serdar
für Dahmani
F. Köln

15:36 - 81. Spielminute

Tor 1:1
Osawe
Linksschuss
Vorbereitung Kleineheismann
Halle

15:40 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
Flottmann
F. Köln

15:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Barnofsky
für M. Jansen
Halle

HFC

FKÖ

Königs trifft für Köln

Später Ausgleich - natürlich Osawe!

Halles Trainer Stefan Böger wartete gegenüber dem 1:3 in Chemnitz mit drei Startelf-Änderungen auf: Wallenborn, Jansen und Ziegenbein übernahmen für Acqistapace, Pfeffer und Brügmann Fortunen-Coach Uwe Koschinat beorderte im Vergleich zum 3:1 gegen die Mainzer Bruchweg-Boys einen Neuen in die Anfangsformation: Kessel spielte statt Bender.

Herrliches Herbstwetter gab der Partie in Halle einen schönen Rahmen. Ebenfalls angenehm empfanden die Zuschauer sicherlich, dass es in einer schwungvollen Anfangsphase hin und her ging. Die Gäste eröffneten mit einem Pazurek-Freistoß (2.). Auf der Gegenseite scheiterte HFC-Torgarant Osawe frei vor Poggenborg am Kölner Schlussmann (5.). Spielerisch blieb in Sachsen-Anhalt vieles Stückwerk, Chancen hatten die Kontrahenten aber auch im Anschluss: Halle-Keeper Bredlow parierte gegen Biada (8.), ehe eine Bertram-Ecke gefährlich für die Fortuna wurde (16.).

In einem nach flottem Beginn zunehmend höhepunktarmen Spiel lief die 31. Minute, als die Kölner in Führung gingen: Ausgehend von einem Poggenborg-Abschlag tauchte Sturmtank Königs vor Bredlow auf - 1:0 für die Fortuna! Halle bemühte sich bis zur Pause um eine Antwort, fand diese aber nicht.

Der 15. Spieltag

Der HFC kam verbessert aus der Kabine. Halle machte jetzt mehr als im ersten Durchgang. Banovic zielte einmal mit dem Kopf und einmal mit dem Fuß zu ungenau (56., 74.). Dazwischen hatten die Hausherren doppeltes Alu-Pech. Nach exakt einer Stunde zielte Osawe an den Pfosten, Lindenhahn jagte den Nachschuss an die Latte.

Die Fortunen-Führung geriet zusehends in Gefahr und war in der 81. Minute dahin: Natürlich war es HFC-Torjäger Osawe, der sich geschickt drehte und mit seinem Abschluss auf 1:1 stellte. Die Hausherren drängten in der Schlussphase auf den Sieg, hatten mit ihren Anstrengungen aber keinen Erfolg.

Tore und Karten

0:1 Königs (32', Rechtsschuss, Biada)

1:1 Osawe (81', Linksschuss, Kleineheismann)

Halle

Bredlow 2,5 - Baude 3, Kleineheismann 3, Engelhardt 2,5 , Wallenborn 4,5 - Banovic 3, M. Jansen 2 , Ziegenbein 4 , Diring 5 , Bertram 3 - Osawe 2,5

F. Köln

Poggenborg 2,5 - Engelman 4, Flottmann 4 , Uaferro 3,5, Kwame 3 - Andersen 4,5, Pazurek 3 , Dahmani 3,5 , Kessel 4 - Biada 2,5 , Königs 2,5

Schiedsrichter-Team

Florian Badstübner Windsbach

4,5
Spielinfo

Stadion

Erdgas-Sportpark

Zuschauer

6.133

Am kommenden Freitag muss der Hallesche FC an der Bremer Brücke ran. Anpfiff im Spiel gegen den dort heimischen VfL Osnabrück ist um 19 Uhr. Fortuna Köln hat tags darauf (14 Uhr) die Werder-Youngster im Südstadion zu Gast.