3. Liga Analyse

14:17 - 16. Spielminute

Tor 0:1
Breier
Linksschuss
Vorbereitung Röttger
Großaspach

14:26 - 22. Spielminute

Gelbe Karte
Hüsing
Bremen II

14:32 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Aycicek
Bremen II

15:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Lorenzen
für Manneh
Bremen II

15:17 - 56. Spielminute

Tor 0:2
Röttger
Linksschuss
Vorbereitung Rühle
Großaspach

15:17 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
Ajdini
Großaspach

15:24 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Jacobsen
für M. Eggestein
Bremen II

15:24 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Dittgen
für Rühle
Großaspach

15:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Capin
für Aycicek
Bremen II

15:33 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Landeka
für Kienast
Großaspach

15:37 - 76. Spielminute

Tor 0:3
Dittgen
Linksschuss
Vorbereitung Rizzi
Großaspach

15:40 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Ngankam
für Breier
Großaspach

15:54 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
P. Mainka
Bremen II

15:53 - 90. + 3 Spielminute

Tor 0:4
Landeka
Linksschuss
Großaspach

BRE

GAS

Die SGS schießt die Werder-Youngster ab

Breier bringt Großaspach in die Spur

Werder-Coach Alexander Nouri wirbelte seine Startformation gegenüber dem 1:3 in Münster gewaltig durcheinander: Zander, Guwara, von Haacke, Kobylanski, Aycicek und Eggestein, die von Beginn an zu Zug kamen, bedeuteten sechs Änderungen. Busch, Sternberg, Fröde, Rother, Hilßner (Gelb-Rot-Sperre) und Yildirim waren nicht mit von der Partie. Großaspachs Coach Rüdiger Rehm baute sein Team im Vergleich zum 1:2 gegen Mainz' Zweivertretung auf zwei Positionen um: Breier und Renneke spielten im Offensivbereich. Für Binakaj und Dittgen blieben so nur Bankplätze übrig.

In der Anfangsphase begegneten sich die Teams noch auf Augenhöhe. Die Gäste aus dem Murrtal zeigten früh, dass sie in der Offensive Qualität haben. Doch auch die Zweitvertretung des SV Werder Bremen versteckte sich zu Beginn nicht. Manneh, der alleine aufs Großaspacher Gehäuse steuerte, ließ die Chance zur Führung liegen (4.).

Doch danach spielte eigentlich nur noch die SGS. Rühle tauchte frei vor Werder-Schlussmann Duffner auf und konnte erst im letzten Moment gestoppt werden (7.). Auch Leist, der kurz darauf vorbeizielte, war bei seinem Abschluss das Glück nicht hold (8.). Fast zwangsläufig gingen die Schwaben nach einer guten Viertelstunde in Front: Breier vollstreckte aus kurzer Distanz volley (16.).

Der 8. Spieltag

Gelungene Offensivaktionen der Bremer: Fehlanzeige! Auf der Gegenseite hatte Großaspach zahlreiche Möglichkeiten, um schon vor der Pause auf 2:0 zu stellen: Ein Rühle-Schuss sauste knapp am Kasten vorbei (20.), Duffner parierte stark gegen Schröck (23.). Dass die Werderaner ziemlich von der Rolle waren, demonstrierten sie auch kurz dem Kabinengang, Röttger und Rühle konnten einen kapitalen Abwehraussetzer der Norddeutschen aber nicht nutzen (40.). Nachdem abermals Rühle ein weiteres Mal eine Großchance gehabt hatte (42.), waren die Bremer froh, dass Halbzeit war.

Nach dieser wurde es für die Hanseaten aber nicht besser. Zwar spielten die Werder-Youngster nun gefälliger. Auch gute Gelegenheiten für die Hausherren waren zu notieren, etwa durch den eingewechselten Lorenzen (58.). Doch die Tore fielen auf der Gegenseite: Röttger, der bereits zuvor gute Möglichkeiten gehabt hatte, profitierte von Bremens Abwehrschwäche und erzielte für die SGS das 2:0 (56.) Joker Dittgen schraubte in der 76. Minute den Deckel auf den Großaspacher Auswärtssieg. Der Ex-Nürnberger umkurvte Duffner und erhöhte auf 3:0. Den Schlusspunkt setzte der ebenfalls eingewechselte Landeka (90. +3).

Tore und Karten

0:1 Breier (16', Linksschuss, Röttger)

0:2 Röttger (56', Linksschuss, Rühle)

0:3 Dittgen (76', Linksschuss, Rizzi)

0:4 Landeka (90' +3, direkter Freistoß, Linksschuss)

Bremen II

Duffner 3 - Zander 3,5, P. Mainka 4,5 , Hüsing 4,5 , Guwara 3,5 - von Haacke 4, Kazior 4, M. Eggestein 4,5 , Aycicek 3,5 - Manneh 4,5 , Kobylanski 4,5

Großaspach

Gäng 3 - Schiek 2,5, Leist 2, R. Schuster 2, Kienast 2,5 - Schröck 3, Rizzi 3, Breier 2,5 , Röttger 2,5 - Ajdini 3 , Rühle 2

Schiedsrichter-Team

Tim-Julian Skorczyk Braunschweig

3
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

670

Am kommenden Samstag (14 Uhr) sind die Bremer in einem Duell der Bundesliga-Reserven bei Stuttgarts Zweitvertretung gefordert. Für die SG Sonnenhof Großaspach geht es schon am Dienstag (18.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Halleschen FC weiter.