3. Liga Analyse

3. Liga 2015/16, 4. Spieltag
19:26 - 20. Spielminute

Gelbe Karte
Farrona Pulido
Magdeburg

19:47 - 41. Spielminute

Gelbe Karte
L. Fuchs
Magdeburg

20:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Duffner
für Wolf
Bremen II

20:22 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Kazior
für Lorenzen
Bremen II

20:23 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Brandt
für L. Fuchs
Magdeburg

20:23 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Kruschke
für T. Chahed
Magdeburg

20:25 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Aycicek
Bremen II

20:26 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Hüsing
Bremen II

20:26 - 64. Spielminute

Tor 0:1
Sowislo
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Farrona Pulido
Magdeburg

20:36 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Kobylanski
für P. Mainka
Bremen II

20:46 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Bankert
für Farrona Pulido
Magdeburg

20:52 - 90. Spielminute

Tor 1:1
Aycicek
Linksschuss
Vorbereitung Hüsing
Bremen II

BRE

FCM

Fast mit den Schlusspfiff gelingt Bremen der Ausgleich

Aycicek rettet Werder einen Punkt

Levent Aycicek

Sicherte seinem Team einen Punkt: Levent Aycicek. imago

Werders Coach Alexander Nouri nahm im Vergleich zur 0:3-Niederlage bei Holstein Kiel zwei Änderungen an der Startelf vor. Profi-Leihgabe Santiago Garcia kam nach überstandener Knieverletzung (Patellasehne) zum ersten Pflichtspieleinsatz seit März, dazu stürmte Manneh von Beginn an. Guwara und Kazior rotierten dafür aus der Mannschaft. Sein Magdeburger Gegenüber Jens Härtel musste nach dem 2:1-Sieg gegen den Halleschen FC auf den gesperrten Razeek (Gelb-Rot) verzichten, für ihn rückte Farrona Pulido ins Team.

Der 4. Spieltag

Nach einer ereignislosen Anfangsviertelstunde nahm die Partie nach und nach an Fahrt auf. Die Bremer stellten dabei das aktivere Team, Aycicek scheiterte an Torwart Glinker (17.). In der 23. Minute war der Keeper bereits geschlagen, doch Löhmannsröben rettete für seinen Schlussmann. Magdeburg konnte im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nur für wenig Entlastung sorgen. Der SVW jedoch schaffte es nicht, seine Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Somit blieb es zur Pause beim torlosen Remis.

Nach den Wiederbeginn intensivierten die Gäste ihre Offensivbemühungen und konnten die Begegnung dadurch ausgeglichener gestalten. In der 64. Minute kam dann Farrona Pulido im Bremer Strafraum zu Fall, Referee Marcel Schütz zeigte auf den Punkt - Elfmeter! Sowislo ließ sich diese Chance nicht entgehen und brachte den FCM in Front (65.). Die Bremer wirkten vom Rückstand geschockt, die Gäste verwalteten ihre Führung gekonnt - Vieles deutete auf einen Auswärtssieg hin. Doch die Bremer bliesen zur Schlussoffensive und wurden belohnt: Fast mit dem Schlusspfiff fasste sich Aycicek ein Herz und sicherte seinem Team somit einen Zähler (90.).

Tore und Karten

0:1 Sowislo (64', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Farrona Pulido)

1:1 Aycicek (90', Linksschuss, Hüsing)

Bremen II

Wolf 3,5 - Busch 3, P. Mainka 3 , Hüsing 2,5 , S. Garcia 3,5 - Fröde 2,5, von Haacke 3, Hilßner 3, Aycicek 2,5 - Manneh 3, Lorenzen 3,5

Magdeburg

Glinker 2,5 - Butzen 3,5, Handke 3, Schiller 3,5, Hainault 3,5 - Löhmannsröben 3,5, Sowislo 2,5 , Farrona Pulido 3 , T. Chahed 3,5 , L. Fuchs 3,5 - Beck 3,5

Schiedsrichter-Team

Marcel Schütz Worms

3,5
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

2.600

Schon am kommenden Dienstag, 25. August geht es in der 3. Liga mit dem 5. Spieltag weiter. Bremen II reist zum SV Wehen Wiesbaden (19 Uhr), der 1. FC Magdeburg empfängt den Chemnitzer FC (20.30 Uhr).