Bundesliga 2015/16, 32. Spieltag
21:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Jojic
für Osako
Köln

21:43 - 56. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Lehmann
Köln

21:49 - 62. Spielminute

Gelbe Karte
Koo
Augsburg

21:51 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Bobadilla
für Werner
Augsburg

21:52 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
Jojic
Köln

22:03 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Halil Altintop
Augsburg

22:09 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Ji
für Halil Altintop
Augsburg

22:11 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
Maroh
Köln

22:16 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Olkowski
für Risse
Köln

22:19 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Kohr
Augsburg

FCA

KOE

Gelb-Rot für Lehmann - FCA nutzt Überzahl nicht

Müde Nullnummer: Rasenschach endet torlos

Filip Mladenovic & Markus Feulner

Rasenschach: Augsburgs Markus Feulner (r.) gegen Kölns Filip Mladenovic (l.). Getty Images

Rasenschach ohne Risiko

Augsburgs Trainer Markus Weinzierl beorderte nach dem 2:0-Auswärtssieg in Wolfsburg Feulner, Kohr und Werner für Caiuby (Gelbsperre), Opare (Knieverletzung im Abschlusstraining)und Verhaegh (Muskelfaserriss) in die Startelf. Kölns Coach Peter Stöger brachte im Vergleich zum 4:1-Heimsieg gegen Darmstadt nur Heintz für Mavraj (muskuläre Probleme).

Beide Mannschaften gingen keinerlei Risiken ein: Augsburg stand mit der Viererkette recht hoch und störte den Spielaufbau mit zwei anlaufenden Spielern früh. Köln war eine Nuance tiefer postiert und erwartete die gegnerischen Angriffe in der eigenen Hälfte. Entsprechend gab es viele Ballzirkulationen zu sehen. Trotz vieler Kurzpässe ergaben sich aber nur wenig Raumgewinne oder zusammenhängende Offensivaktionen. Eine angenehme Ausnahme machten in der Anfangsviertelstunde Maroh nach einer Mladenovic-Ecke (2.) sowie auf der anderen Seite Werner nach einer Max-Flanke (6.) - beide Kopfbälle waren aber zu unplatziert. Strittig auch eine Abwehraktion von Modeste, der nach einer Baier-Ecke im eigenen Strafraum mit dem Arm klärte (13.).

Auch im weiteren Verlauf waren beide Mannschaften darauf bedacht, möglichst keine Fehler zu machen. Eine solide Passquote von jeweils über 80 Prozent zeugte zwar von einer gewissen Ballsicherheit, doch wurde das Spielgerät meistens quer geschoben. Was also ein Hochgenuss für Freunde des gepflegten Rasenschachs war, sollte eher enttäuschend für Anhänger des bedingungslosen Offensivfußballs sein. Ansätze von Torschüssen wurden entschlossen von den Verteidigern geblockt, ansonsten sorgten auch viele Fehlpässe im gegnerischen Drittel für Friedhofstimmung in beiden Strafräumen. Torlos ging es in die Pause.

Lehmann sieht Gelb-Rot

Bundesliga, 32. Spieltag

Mit Wiederbeginn schickte Stöger Jojic für Osako aufs Feld, sah dann aber, dass seine Mannschaft immer passiver wurde. Aktiver dagegen die Fuggerstädter, die immerhin durch Standards in Strafraumnähe kamen. Wirkliche Durchschlagskraft entwickelten aber auch die Hausherren nicht. So bewegte sich die Partie weiterhin auf sehr überschaubarem Niveau.

Nach einer knappen Stunde sorgte dann ein Platzverweis für eine neue Spielsituation: Der bereits Gelb-verwarnte Lehmann hatte im Mittelkreis gegen Werner den Fuß zu hoch und traf seinen Gegenspieler mit den Stollen im Gesicht - eine berechtigte Ampelkarte für den FC-Kapitän (56.). Trotz der Überzahlsituation konnte Augsburg zunächst keinen Druck aufbauen. Weinzierl brachte deshalb mit Bobadilla einen zusätzlichen Stürmer (65.). Sein Joker sollte beinahe direkt stechen, doch Bobadilla hämmerte einen 20-Meter-Freistoß haarscharf am linken Pfosten vorbei (67.).

Finnbogason deutet kurz Gefahr an

In der Folge drückte Augsburg Köln immer wieder hinten rein. Der FC wehrte sich mit zwei Viererketten vor der einzigen Spitze Modeste und ließ nach wie vor kaum Möglichkeiten zu. Immerhin entwickelte FCA-Torjäger Finnbogason zum ersten Mal so etwas wie Gefahr, zielte aber jeweils zu unplatziert (74., 75.). Bis zum Schlusspfiff gab es dann leider wieder viel Leerlauf ohne nennenswerte Szenen - es blieb beim 0:0.

Augsburg ist nächste Woche am Samstag (15.30 Uhr) auf Schalke gefordert. Gleichzeitig genießt Köln Heimrecht gegen Werder Bremen.

8

Bilder zur Partie FC Augsburg - 1. FC Köln