Bundesliga 2015/16, 15. Spieltag
16:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Olkowski
für Zoller
Köln

16:41 - 54. Spielminute

Gelbe Karte
Verhaegh
Augsburg

16:43 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Feulner
Augsburg

16:45 - 58. Spielminute

Foulelfmeter
Modeste
verschossen
Köln

16:44 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Baier
Augsburg

16:51 - 64. Spielminute

Tor 0:1
Bobadilla
Rechtsschuss
Augsburg

16:57 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Jojic
für Vogt
Köln

17:01 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Osako
für Modeste
Köln

17:03 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Hector
Köln

17:03 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Ji
für Baier
Augsburg

17:10 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Bobadilla
Augsburg

17:13 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Maroh
Köln

17:13 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Matavz
für Bobadilla
Augsburg

17:16 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Janker
für Esswein
Augsburg

KOE

FCA

Köln trifft zu Hause erneut nicht

Modeste zeigt Nerven - Bobadilla mit Gefühl

Raul Bobadilla

Augsburgs Raul Bobadilla jubelt über seinen Siegtreffer zum 1:0. Getty Images

Kölns Coach Peter Stöger nahm gegenüber dem 0:0 in Darmstadt zwei Veränderungen vor: Zoller und Hosiner rückten für Osako und Gerhardt (beide Bank) in die Mannschaft. Hosiner bildete zusammen mit Modeste die Doppelspitze, Zoller kam über die rechte Außenbahn.

Der Augsburger Trainer Markus Weinzierl vertrautet dagegen dergleichen Elf, die zuletzt 0:0 gegen Wolfsburg spielte.

Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Fußballspiel, die Kölner waren sehr offensiv aufgestellt und die Augsburger nutzten die sich bietenden Räume immer wieder geschickt aus. Die erste Chancen resultierte allerdings aus einem Standard - Hitz holte einen Risse-Freistoß aus dem rechten unteren Eck (5.).

Horn bewahrt FC vor dem Rückstand

Anschließend kamen die Fuggerstädter besser auf und erspielten sich einige gute Gelegenheiten, Caibuys Distanzschuss verfehlte das Gehäuse (8.). Nachdem erneut Caiuby am stark reagierenden Horn, der seinen rechten Fuß auf der Linie ausfuhr, gescheitert war (12.), fand auch Essweins Distanzschuss den Weg nicht ins Tor (14.).

Der 15. Spieltag

Auf der Gegenseite versuchte es Zoller per Kopf, Hitz tauchte ins rechte Eck ab und entschärfte die Chance (16.). Wenig später hatten die mitgereisten FCA-Fans schon den Torschrei auf den Lippen, doch Bobadilla scheiterte freistehend aus etwa 13 Metern am Keeper der Heimelf (23.). Auch in der nächsten Szene stand Horn im Blickpunkt, diesmal entschärfte er einen Kopfball von Caiuby (32.). Nachdem Zoller auf der Gegenseite etwas das Timing beim Abschluss per Kopf fehlte (40.), ging es in einem unterhaltsamen Spiel torlos in die Kabinen.

Koo hat die Führung auf dem Fuß

Nach dem Seitenwechsel kam der FC mit Olkowski für Zoller aus der Kabine, damit reagierte Stöger auf die Unsicherheiten auf der rechten Abwehrseite der Hausherren. Die erste gute Chancen der Augsburger im zweiten Durchgang kam aber genau auf dieser Seite zu Stande: Koo spielte Doppelpass mit Caiuby und tauchte anschließend frei vor Horn aus, der abermals stark parierte (54.).

Modeste vergibt vom Punkt

Kurze Zeit später gab es die Riesenchance für die Rheinländer auf die Führung: Baier zupfte Hosiner im Strafraum am Trikot - Schiedsrichter Siebert zeigte auf den Punkt. Modeste übernahm Verantwortung und schoss in Richtung linkes Eck, welches Hitz allerdings ahnte und den Ball um den Pfosten lenkte. Kleine Randinfo: Der FCA-Keeper hatte vorher den Elfmeterpunkt bearbeitet und der Kölner Angreifer rutschte bei seiner Ausführung weg.

Bobadilla mit Gefühl

Wenig später sollte der Fehlschuss des Franzosen bestraft werden: Bobadilla zirkelte einen Freistoß sehenswert an den linken Innenpfosten und von da aus ins Tor - keine Chance für Horn (64.). Allerdings war die Szene, die zum Freistoß führte fraglich, da Kohr gegen Bittencourt leicht abhob. Die Rheinländer waren um eine schnelle Antwort bemüht, Hosiner traf im Sechzehner den Ball aber nicht richtig (67.). Der FC drückte nun auf den Ausgleich: Modeste nagelte den Ball freistehend aus zehn Metern über den Kasten (72.) - dem FC-Angreifer, der wenig später ausgewechselt wurde, fehlte das Selbstvertrauen.

Kölns Dominique Heintz (li) gegen Augsburgs Raul Bobadilla.

Kölns Dominique Heintz (li) gegen Augsburgs Raul Bobadilla. Getty Images

Die Augsburger blieben offensiv immer gefährlich, Caiuby verzog aber recht deutlich (74.) und Essweins Freistoß rauschte über den Kasten (80.). Die Kölner versuchten zwar viel, doch bis auf einen ungefährlichen Distanzschuss von Jojic sprang zunächst nichts heraus (78.). Die Gäste hatten nun natürlich Platz, nach einem Konter verzog der eingewechselte Matavz (88.).

Kurz vor dem Ende wurde es dann aber nochmal richtig brenzlig für die Gäste: Nach einem Eckball kam Hosiner zum Abschluss, der von Hitz kurz vor der Linie geklärt wurde (90.). Wenig später war der Schlussmann wieder zur Stelle, als er einen Olkowski-Schuss parierte (90.+4). Die Fuggerstädter brachten am Ende diesen knappen Sieg über die Zeit und bestätigen damit den Aufwärtstrend in der Liga. Der FC blieb zu Hause abermals ohne eigenen Treffer.

Spieler des Spiels

Marwin Hitz Tor

1
Spielnote

Hohes Tempo zweier Mannschaften im Vorwärtsgang, viele Torchancen, hohe Spannung, aber nicht durchweg auf hohem spielerischen Niveau.

2
Tore und Karten

0:1 Bobadilla (64', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

Köln

T. Horn 1 - Risse 4, Maroh 2 , Heintz 3,5, Hector 3,5 - Lehmann 3, Vogt 4 , Zoller 4 , Bittencourt 3,5 - Hosiner 4,5, Modeste 5

Augsburg

Hitz 1 - Verhaegh 3 , Callsen-Bracker 3, Klavan 3,5, Max 3 - Kohr 3,5, Baier 3,5 , Esswein 2 , Koo 2,5, Caiuby 2 - Bobadilla 1,5

Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

6
Spielinfo

Stadion

Rhein-Energie-Stadion

Zuschauer

45.500

Der 1. FC Köln gastiert am Samstag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen. Augsburg muss am Donnerstag (21.05 Uhr) in der Europa League bei Partizan Belgrad ran, ehe in der Liga am Sonntag (15.30 Uhr) Schalke zu Besuch kommt.

Bilder zur Partie 1. FC Köln - FC Augsburg