DFB-Pokal Spielbericht

14:45 - 15. Spielminute

Gelbe Karte
Siga
Salmrohr

15:09 - 40. Spielminute

Tor 0:1
Terodde
Linksschuss
Vorbereitung Haberer
Bochum

15:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Wijnaldum
für Perthel
Bochum

15:35 - 49. Spielminute

Tor 0:2
Terodde
Rechtsschuss
Bochum

15:45 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Salmrohr)
Ting
für Meschak
Salmrohr

15:46 - 59. Spielminute

Tor 0:3
Terodde
Rechtsschuss
Vorbereitung Terrazzino
Bochum

15:47 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Salmrohr)
Saim
für Helbig
Salmrohr

15:51 - 64. Spielminute

Tor 0:4
Terrazzino
Linksschuss
Vorbereitung Losilla
Bochum

15:51 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Simunek
für Bastians
Bochum

15:52 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Tobias Weis
für Bulut
Bochum

15:56 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Salmrohr)
Inhestern
für Siga
Salmrohr

15:58 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Fabian
Bochum

16:09 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Bartsch
Salmrohr

16:17 - 90. + 1 Spielminute

Tor 0:5
Terrazzino
Rechtsschuss
Vorbereitung Haberer
Bochum

SAL

BOC

Salmrohr wartet vergeblich auf den verdienten Ehrentreffer

Terodde macht den Unterschied - Bochum siegt 5:0

Simon Terodde

Dreierpacker Simon Terodde hatte allen Grund zum Jubeln. picture alliance

VfL-Coach Gertjan Verbeek veränderte seine Startelf im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen den MSV Duisburg auf nur einer Position: Das Tor hütete statt Luthe diesmal Riemann.

Das Team von Trainer Paul Linz legte hingegen einen Fehlstart in die Oberliga-Saison Rheinland-Pfalz hin, verlor beim FSV Jägersburg 1:3. Linz ist übrigens kein Unbekannter: Der Ex-Profi trug während seiner aktiven Karriere unter anderem das Trikot von Werder Bremen und des VfL Osnabrück.

Seine Mannschaft legte schnell den Respekt vor dem Zweitligisten ab und spielte mutig auf. Stürmer Siga hatte so auch die erste große Möglichkeit der Partie, als er frei vor Riemann auftauchte (11.). Der VfL hatte in dieser Phase große Mühe, nicht ins Hintertreffen zu geraten. Dann aber fand die Verbeek-Elf immer besser in ihren Rhythmus. Celozzi etwa feuerte aus gut 20 Metern einen strammen Schuss ab, den Torhüter Ternes vor die Füße von Terodde abprallen ließ. Der Stürmer konnte den Keeper aber ebenfalls nicht überwinden (24.).

DFB-Pokal, 1.Runde Sonntagsspiele

Terodde nimmt Anlauf und erlöst Bochum

Der nächste klasse Angriff der Revierkicker ließ nicht lange auf sich warten: Terrazzino hatte das Auge für den über links kommenden Terodde, erhielt sofort den Rückpass und wurde dann aber von Schraps gestoppt (26.). Kurz darauf brachte Perthel den Ball von links hoch vor das Tor, wo der auffällige Terodde zum Kopfball sprang, aber noch entscheidend von Meschak gestört wurde (31.).

Der Führungstreffer lag in der Luft, in der 40. Minute war es dann soweit: Haberer luchste den Salmrohrern in der Vorwärtsbewegung den Ball ab und leitete einen schnellen Gegenstoß ein. Terodde eilte nach vorne, bekam den Pass in den Lauf gespielt und bezwang Keeper Ternes ohne weitere Probleme (40.).

Terodde bleibt eiskalt - Salmrohr fehlen die Mittel

In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel einen ganz bitteren Verlauf aus Sicht des Oberligisten. Hoogland eröffnete mit einem weiten Pass, zunächst konnte Schraps noch gegen Haberer klären, dann aber stand Terodde wieder genau am richtigen Fleck und versenkte das Leder im rechten unteren Eck zum 2:0 (49.). Ein Lattentreffer von Terrazzino (55.), ein strammer Abschluss von Heinz auf der anderen Seite(56.) - und dann folgte Teroddes dritter Streich! Ein langer Pass fand den Stürmer haargenau vor dem gegnerischen Tor, der 27-Jährige nahm klasse an und versenkte das Leder im linken Eck (59.).

Marc Inhestern (li.) zeigte gegen Bochums Tobias Weis (re.) ordentlich Gegenwehr.

Marc Inhestern (li.) zeigte gegen Bochums Tobias Weis (re.) ordentlich Gegenwehr. picture alliance

Die Torlaune der Bochumer nahm kein Ende. Diesmal nahm Terrazzino Maß und erhöhte auf 4:0. Aus zentraler Position trat er kurz an, ließ mühelos zwei Gegenspieler stehen und vollendete. Im Anschluss war bis auf ein paar wenige Aktionen die Luft. Den Schlusspunkt setzte in der letzten Minute wieder Terrazzino, der gegen eine völlig offene Salmrohrer Deckung leichtes Spiel hatte.

Tore und Karten

0:1 Terodde (40', Linksschuss, Haberer)

0:2 Terodde (49', Rechtsschuss)

0:3 Terodde (59', Rechtsschuss, Terrazzino)

0:4 Terrazzino (64', Linksschuss, Losilla)

0:5 Terrazzino (90' +1, Rechtsschuss, Haberer)

Salmrohr

Ternes - Kohns , Schäfer , Schraps , Meschak , Braun - Heinz , Bartsch , Hartmann - Siga , Helbig

Bochum

Riemann - Celozzi , Fabian , Bastians , Perthel - Losilla , Hoogland , Bulut , Haberer , Terrazzino - Terodde

Schiedsrichter-Team

Patrick Schult Hamburg

Spielinfo

Stadion

Salmtalstadion

Zuschauer

4.000

Damit steht das Team von Verbeek souverän in der zweiten Pokalrunde. Die Gastgeber können dennoch Mut aus dem phasenweise richtig engagierten Auftritt schöpfen. Am Mittwoch (18.30 Uhr) geht es für den FSV Salmrohr in der Oberliga gegen den FC Karbach weiter. Der VfL Bochum trifft am Samstag (13 Uhr) auf den SC Freiburg.

Bilder zur Partie FSV Salmrohr - VfL Bochum