DFB-Pokal Liveticker

19:16 - 17. Spielminute

Gelbe Karte (Bremen)
S. Garcia
Bremen

19:32 - 32. Spielminute

Tor 1:0
Junglas
Linksschuss
Vorbereitung Schütz
Bielefeld

20:09 - 52. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Sternberg
für S. Garcia
Bremen

20:13 - 57. Spielminute

Tor 2:0
Schuppan
Rechtsschuss
Vorbereitung Dick
Bielefeld

20:19 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Börner
Bielefeld

20:20 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Öztunali
für Junuzovic
Bremen

20:23 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Bremen)
Fritz
Bremen

20:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Ulm
für C. Müller
Bielefeld

20:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Hajrovic
für Selke
Bremen

20:33 - 76. Spielminute

Tor 2:1
Fritz
Linksschuss
Bremen

20:40 - 84. Spielminute

Tor 3:1
Junglas
Linksschuss
Vorbereitung Ulm
Bielefeld

20:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Hemlein
für Burmeister
Bielefeld

20:46 - 89. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Bremen)
Fritz
Bremen

20:49 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Bremen)
Bartels
Bremen

20:46 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
M. Lorenz
für Mast
Bielefeld

BIE

BRE

Junglas Junglas
Linksschuss, Ulm
84'
3
:
1
2
:
1
76'
Fritz Fritz
Linksschuss
Schuppan Schuppan
Rechtsschuss, Dick
57'
2
:
0
Junglas Junglas
Linksschuss, Schütz
32'
1
:
0
90'
Der Rasen wird derweil ein Thema bleiben, da er doch eher für das DSC-Spiel ausgelegt war. Schnelle und technisch anspruchsvolle Kombinationen waren eher nicht möglich.
90'
Das war's! Arminia Bielefeld schlägt Werder Bremen nicht unverdient mit 3:1, konnte sich im Angriff mit teils tollen Kombinationen belohnen und sich defensiv vor allem auf Torwart Schwolow verlassen.
Abpfiff
90' +4
Die Zeit eilt und eilt davon.
90' +3
Schwolow ist wieder zurück, das Spiel läuft wieder.
90' +2
Bartels Gelbe Karte (Bremen)
Bartels
Gelb gibt's für Bartels dafür. Torhüter Schwolow muss behandelt werden.
90' +2
Rudelbildung im Strafraum der Hausherren, da Schwolow beim Herauskommen heftig von Bartels getroffen wird.
90' +1
Casteels jagt das Leder weit nach vorne.
90' +1
Sternberg zeigt Schwächen beim Flanken, der Ball gerät viel zu ungenau.
90' +1
Vier Minuten werden nachgelegt.
90'
M. Lorenz
Mast
Spielerwechsel (Bielefeld)
M. Lorenz kommt für Mast
Lorenz ersetzt nun Mast, auch dieser Wechsel bringt noch etwas Zeit.
89'
Fritz Gelb-Rote Karte (Bremen)
Fritz
Fritz begeht ein taktisches Foul und holt sich die Ampelkarte ab. Eine klare Frustaktion.
88'
Hemlein
Burmeister
Spielerwechsel (Bielefeld)
Hemlein kommt für Burmeister
Hemlein kommt für Burmeister, der sich beim Herauslaufen etwas Zeit lässt.
87'
Die Grün-Weißen haben es jetzt natürlich eilig, doch die Zeit wird wohl kaum mehr für ein 3:3 reichen.
87'
Schwolow ist auch gegen die eigenen Spieler zur Stelle: Klos köpft einen Mitspieler an, von dem der Ball tückisch Richtung Tor rollt. Der Torhüter ist aber zur Stelle.
86'
Der mittlerweile stattfindende Dauerregen macht dem Publikum nichts aus, es wird schon jetzt lautstark und inbrünstig gefeiert.
85'
Das dürfte die Vorentscheidung gewesen sein.
84'
Junglas 3:1 Tor für Bielefeld
Junglas (Linksschuss, Ulm)
Fritz wird zunächst von Mast abgekocht, der dann Ulm schickt. Der Joker zieht an Torhüter Casteels vorbei und fällt. Es gibt zu Recht keinen Elfmeter, doch der Ball kullert ohnehin zu Junglas, der aus der Nahdistanz zum 3:1 abschließt.
83'
Die Zeit läuft für Bielefeld.
83'
Schuppan schenkt den Gästen mit einem Querschläger eine Ecke. Diese kommt von Hajrovic, findet aber keinen Abnehmer.
81'
Starker Werder-Angriff: Hajrovic stürmt über links nach vorne, bringt eine starke Flanke, die aber gerade noch von einem Bielefelder entschärft werden kann.
80'
Fritz geht etwas zu ungestüm zu Werke, kommt nach seinem Foul aber ohne zweite Gelbe Karte davon. Viel darf sich der SVW-Kapitän nun nicht mehr erlauben.
78'
Dick steht aus rund 25 Metern bereit, bringt seine Flanke aber zu ungefährlich.
78'
Klos klammert etwas gegen Prödl, lässt sich in den Mann fallen und zieht gar den Freistoß.
76'
Fritz 2:1 Tor für Bremen
Fritz (Linksschuss)
Bremen ist im Spiel angekommen: Vestergaard schlägt einen langen Ball zu di Santo, der Öztunali mitnimmt. Bielefelds Schütz funkt schließlich dazwischen und bereitet unfreiwillig für Fritz vor, der mit links perfekt aus 16 Metern ins lange untere Eck vollendet.
74'
Ein Freistoß von der linken Seite, landet am langen Pfosten bei Gebre Selassie, der beinahe reinspitzeln kann.
74'
Dick hat vor der Chance von Selke übrigens di Santo im Strafraum getroffen. Eine womöglich elfmeterreife Aktion, die ungeahndet geblieben ist.
73'
Hajrovic
Selke
Spielerwechsel (Bremen)
Hajrovic kommt für Selke
Hajrovic kommt für Selke, soll frischen Dampf entwickeln.
72'
Das hätte der Anschluss sein müssen.
71'
Schwolow bleibt der Meister des Tages: Sternberg flankt von links präzise nach innen, Selke steigt hoch und köpft wuchtig. Doch der DSC-Keeper pariert abermals stark mit der rechten Hand.
71'
Die Werderaner gehen nun weit ins Pressing, wollen schnelle Balleroberungen und kurze Wege zum Tor erzwingen.
70'
Ulm
C. Müller
Spielerwechsel (Bielefeld)
Ulm kommt für C. Müller
Auch Bielefeld wechselt den Spielmacher: Ulm kommt für Müller.
68'
Öztunali kann sich gegen zwei Gegenspieler nur kurz behaupten, am Ende gibt es gar Abstoß.
67'
Fritz Gelbe Karte (Bremen)
Fritz
Fritz meckert für Schiedsrichter Bastian Dankert etwas zu viel, sieht dafür Gelb.
65'
Allmählich muss etwas kommen von den Nordlichtern, wenn hier und heute noch das Ausscheiden abgewendet werden soll.
64'
Öztunali
Junuzovic
Spielerwechsel (Bremen)
Öztunali kommt für Junuzovic
Ungewöhnlicher Wechsel: Öztunali ersetzt Junuzovic als Spielmacher.
64'
Blick auf die LIVE!-Daten: 68 Prozent Ballbesitz für den SVW, 53 Prozent Zweikampfquote für den DSC.
63'
Lange hält sich der Abwehrmann damit nicht auf, ordnet direkt seine Nebenmänner.
63'
Börner Gelbe Karte (Bielefeld)
Börner
Börner begeht ein taktisches Foul an Selke, unterbindet so einen Konter der Gäste.
61'
Vestergaard lässt Naldo-Erinnerungen hochkommen, feuert einen Freistoß aus rund 35 Metern durchaus knapp links vorbei.
60'
Nun wird es natürlich ganz schwer für Werder, zwei Tore müssen für den Bundesligisten her.
58'
Das hat nach einer einstudierten Variante ausgesehen.
57'
Schuppan 2:0 Tor für Bielefeld
Schuppan (Rechtsschuss, Dick)
Dieser Eckstoß hat es in sich: Dick schlägt scharf nach innen, Müller lässt mit offenen Beinen passieren. In der Mitte hält Schuppan das Bein rein und bringt seine Farben mit 2:0 in Front.
56'
Mast geht ab und eilt beinahe komplett durchs Mittelfeld. Am Ende ergattert er sich "nur" eine Ecke - da wäre mehr dringewesen.
55'
Beendet wird dieser Klammergriff von einem Offensivfoul von Prödl. Klos muss am Boden etwas um Fassung ringen, kann aber weitermachen.
55'
Werder kommt nun, setzt sich um den Strafraum fest.
54'
Schusschance Junuzovic: Der Österreicher nimmt eine Flanke von rechts direkt, doch Schwolow fährt gerade noch den Arm aus und lenkt zur Ecke.
53'
Weiterhin fehlen den Norddeutschen die Ideen, wenngleich sie sich minütlich etwas annähern.
52'
Sternberg
S. Garcia
Spielerwechsel (Bremen)
Sternberg kommt für S. Garcia
SVW-Coach Viktor Skripnik muss reagieren, schickt Sternberg für Garcia aufs Feld. Das wird eine reine Vorsichtsmaßnahme sein, da Garcia bei einem weiteren Foul wohl Gelb-Rot gesehen hätte.
52'
Bartels wird links im Strafraum an die Grundlinie geschickt, sein Querpass kommt aber nicht durch die Abwehrreihe der Hausherren.
51'
Dicks Flanke von der rechten Seite wird an den langen Pfosten zu Börner abgefälscht, der überrascht nicht mehr aufs Tor schießen kann.
50'
Der bereits verwarnte Garcia geht heftig in ein Kopfballduell mit Klos. Freistoß gibt es, Gelb-Rot aber zu Recht nicht. So schlimm ist es auch wieder nicht gewesen.
49'
Der schwierige Rasen kommt den Gastgebern natürlich etwas mehr zugute, da das schnelle und technisch anspruchsvolle Angriffsspiel der Bremer wie zuletzt nicht so in der Art praktiziert werden kann.
48'
Junuzovic bringt einen Freistoß mit Zug zum Tor, doch Torhüter Schwolow lässt sich nicht beeindrucken und packt sicher zu.
48'
Die Bielefelder ergattern sich die erste Halbchance, der Abschluss zieht allerdings über die Querlatte.
46'
Junuzovic schickt Selke über links, der von Börner abgelaufen wird - Abstoß.
46'
Bremen wird daran interessiert sein, wie zu Spielbeginn direkt Druck zu entfachen und die Hausherren hinten einzuschnüren.
46'
Ohne personelle Wechsel geht es weiter.
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Einige Helfer haben in der Pause den Rasen etwas gepflegt und Löcher gestopft. In schlimmem Zustand bleibt er dennoch.
45'
Drittligist Bielefeld führt zur Halbzeit gegen Werder Bremen. Nach der anfänglichen Spielkontrolle der Bremer mit ersten Chancen steigerte sich der DSC und erzielte nach einem Prödl-Querschläger mit toller Kombination das bisherige Tor des Tages. In der Folge "glänzte" der SVW mit Ideenarmut.
Halbzeitpfiff
45' +1
Garcia arbeitet sich über links nach vorne, bleibt aber am ersten Gegenspieler hängen.
45' +1
Eine Minute wird nachgelegt.
45'
Ein langer Befreiungsschlag kann von Fritz gerade noch vor einem heranstürmenden Bielefelder bereinigt werden.
44'
Junuzovic steht bereit, findet jedoch weder Prödl noch Vestergaard.
44'
Gebre Selassie holt sich nahe der rechten Eckfahne gegen Mast einen Freistoß heraus.
43'
Dick verliert den Ball aufgrund eines Fehlpasses in die Mitte, doch die Hanseaten wissen keinen Konter aufzuziehen.
42'
Klos schickt Mast über links, der allerdings von Prödl humorlos abgekocht wird.
41'
Tohuwabohu im Strafraum von Casteels, der Ball eilt hin und her. Ein Abseitspfiff beendet die Aktion.
41'
Von Selke und di Santo ist lange Zeit nichts mehr offensiv zu sehen.
40'
Die erste Hälfte nähert sich dem Ende - und Bremen tut sich seit dem Gegentreffer enorm schwer, überhaupt in Tornähe zu kommen.
39'
Es kann aber weitergehen beim DSC-Mittelfeldmann.
38'
Prödl bekommt im Strafraum das Leder nicht unter Kontrolle, setzt mit der offenen Sohle gegen Müller nach. Nachdem der Innenverteidiger den Ball trifft, bekommt auch der Bielefelder einen heftigen Schlag ab und muss nun behandelt werden.
37'
Blick auf die LIVE!-Daten: 4:4 in Sachen Torschüsse.
36'
Wie reagieren nun die Bremer auf diesen Rückschlag? Trainer Viktor Skripnik sieht jedenfalls nicht zufrieden aus.
35'
Beim Treffer hat Vestergaard übrigens die Abseitsfalle gestellt, die eben von Passgeber Klos stark überlistet worden ist.
34'
Von verdient oder nicht braucht man hier nicht reden. Bremen ist das tonangebende Team. Doch die Arminen halten mit extrem viel Leidenschaft dagegen und lauern eben auf solche wenigen Gelegenheiten. Diese soeben haben sie obendrein stark ausgespielt.
32'
Junglas 1:0 Tor für Bielefeld
Junglas (Linksschuss, Schütz)
Ein stark herausgespieltes Tor: Prödl begeht den Aufbaufehler, der Querschläger landet über den aufnehmenden Müller bei Klos. Der Stürmer steckt im perfekten Moment für Schütz durch, der frei vor Casteels lässig quer zu Jungglas ablegt. Der Torschütze muss nur noch den Fuß reinhalten.
32'
Auch die mitgereisten Bremer Fans machen Stimmung.
31'
Schütz hält gegen Fritz den Fuß drauf, kommt aber ohne Gelbe Karte davon.
30'
Schütz tippt den Ball gerade noch auf die rechte Seite zu Junglas, dessen Flanke jedoch viel zu harmlos gerät.
29'
Blick auf die LIVE!-Daten: 72 Prozent Ballbesitz für Werder, 53 Prozent gewonnene Zweikämpfe für den DSC.
29'
Chancen sind deswegen Mangelware aktuell.
28'
Die Bielefelder stehen mittlerweile defensiv enorm stabil, lassen wenig Anstürme der Gäste bis in den Strafraum durch. Und wenn, dann wird dort robust und souverän verteidigt.
27'
Casteels zeigt fußballerische Finesse, lässt den anstürmenden Klos mit einem schönen Haken alt aussehen.
25'
Nochmals zur Erinnerung: Vor Klos müssen die Nirdlichter aufpassen, der mit 18 Treffern in 26 Spielen die Torjägerliste in Liga drei anführt.
25'
Selbstbewusster Klos: Der Stürmer tankt sich über links nach vorne und fasst sich mit links aus spitzem Winkel ein Herz. Casteels packt erstmals sicher zu.
23'
Klos erobert tief in der eigenen Hälfte den Ball von Garcia, nimmt Tempo auf und schickt schließlich Müller lang. Der Ideengeber steht jedoch einen Tick weit im Abseits.
22'
Der DSC-Keeper macht einen hellwachen Eindruck, ist stets auf dem Posten.
21'
Garcias Flanke von links wird tückisch abgefälscht und würde ins kurze Eck passen. Doch der starke Schwolow ändert flugs seine Bewegungsrichtung und pariert zur Ecke. Diese bereinigt Schwolow ebenfalls.
20'
Klos hat bei einem weiten Schlag den Arm auf Prödls Schulter, bekommt deswegen zu Recht ein Stürmerfoul geahndet.
19'
Garcia offenbart technische Schwächen, schlägt einen Ball auf der linken Seite ins Seitenaus. Der holprige Boden wird dabei mitgeholfen haben.
18'
Das wird aber der DSC-Plan sein: Standards in Strafraumnähe ergattern und damit im besten Fall zuschlagen. Spielerisch wird es natürlich gegen den Bundesligisten schwer werden.
17'
Dicks Freistoßflanke von rechts landet nahe des ersten Pfostens bei Burmeister, dessen Kopfballverlängerung jedoch keine allzu große Gefahr austrahlt. Torwart Casteels muss wieder nicht eingreifen.
17'
S. Garcia Gelbe Karte (Bremen)
S. Garcia
Garcia rauscht via Grätsche auf Dick zu, spielt den Ball nicht. Klare Angelegenheit, dafür muss es Gelb geben.
16'
Der Rasen auf der Bielefelder Alm lässt übrigens zu wünschen übrig. Er offenbart einige braune Stellen und zeigt bei Sprints von Spielern recht tiefe Stellen.
16'
Gebre Selassie verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung, doch wenig brennt in der Folge an.
15'
Situativ gehen die Bielefelder immer mal wieder ins Pressing über, doch die Passsicherheit der Bremer ist bislang stark.
12'
Die zweite gute Chance: Selke wartet auf Bartels, der in den Strafraum startet. Es folgt das gelungene Zuspiel, doch der Ex-Paulianer verzieht mit rechts aus leicht spitzem Winkel - links vorbei.
12'
Bei Standards sehen die DSC-Akteure übrigens gut aus, lassen Prödl, Vestergaard & Co. kaum Kopfballduelle gewinnen.
11'
Das ist auch nötig, da die Werderaner bislang klar den Ton angeben und sich stets bis zum Strafraum vorarbeiten. Es fehlt dort aber noch das finale Zuspiel.
11'
Das Publikum ist voll da, unterstützt die elf Bielefelder bei jeder Aktion.
10'
Bartels und Garcia zeigen sich auf der linken Seite, Letzterer bekommt unglücklich das Knie von Dick ab. Der kurz stechende Schmerz ist aber schnell wieder vorüber.
8'
Di Santo muss in der Vorwärtsbewegung abbrechen, da zu wenige Anspielstationen im vorderen Drittel anwesend sind.
7'
Die erste Großchance der Partie: Selke nimmt aus der Drehung an, wartet auf Garcia und bedient diesen mit einem guten Querpass. Der Abwehrmann feuert aus 15 Metern und scheitert an einer starken Parade von Schlussmann Schwolow.
6'
Bartels wühlt sich durchs Zentrum nach vorne, wird dabei hart wie fair vom Ball getrennt.
6'
Bremen baut nun über die Viererkette auf, wird vom etwas höher stehenden Klos leicht unter Druck gesetzt.
5'
Schuppan schießt den Standard direkt in die Mauer. Somit bleibt SVW-Torwart Casteels noch ohne Aktion.
4'
Tolle Aktion der Hausherren: Müller wird auf der linken Seite geschickt, hebt den Kopf und spielt sofort einen weiten Diagonalball zu Klos. Der Stürmer holt an der rechten Strafraumkante gegen Galvez einen aussichtsreichen Freistoß heraus.
3'
Klares Bild: Bielefeld steht anfangs extrem tief und setzt im Ballbesitz auf schnelle Klärungen.
2'
Die Bremer machen direkt Druck, wollen hier scheinbar früh die Weichen stellen.
1'
Nach einem weiten Schlag reicht beinahe der freie Selke im Strafraum heran, der erstens nicht hinkommt und zweitens leicht im Abseits steht.
1'
Der Ball rollt. Zunächst schlagen beide Teams einige hohe Bälle im Mittelfeld hin und her.
Anpfiff
18:58 Uhr
Die Kapitäne Fritz und Klos begegnen sich bei der Platzwahl. Es ist angerichtet ...
18:57 Uhr
Mit einer tollen Glitzer-Choreographie empfangen die Fans die Akteure.
18:55 Uhr
Im Rücken können sich die Bielefelder natürlich auf eine ausverkaufte Alm verlassen, die viel lautstarke Unterstützung liefern wird.
18:55 Uhr
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dankert aus Rostock.
18:44 Uhr
Aufzupassen gilt es vor allem vor DSC-Stürmer und Kapitän Klos, der das Aushängeschild der Bielefelder ist: 18 Treffer in 26 Drittligaspielen sprechen für sich.
18:44 Uhr
"Der Gegner ist für mich wie ein Zweitligist", lobte SVW-Geschäftsführer Thomas Eichin, der dennoch von einem Weiterkommen ausgeht: "Ich erwarte, dass wir in die nächste Runde kommen."
18:43 Uhr
Im Pokal haben sich die Bremer, die am 16. August 2008 bei einem 2:2-Unentschieden letztmals auf die Bielefelder Arminia getroffen sind, mit den Ostwestfalen noch nie gemessen.
18:36 Uhr
Außerdem beginnen im Vergleich zum furiosen 3:5 gegen Wolfsburg Bartels und Garcia für Öztunali und Sternberg.
18:35 Uhr
Eine Überraschung gibt es in der Aufstellung der Bremer: Trainer Viktor Skripnik wechselt den Torwart, bringt heute den aus Hoffenheim ausgeliehenen Casteels für den zuletzt etwas unsicher wirkenden Wolf.
18:18 Uhr
Im Vergleich zum jüngsten 4:0 in der Liga gegen Unterhaching schickt Meier zwei neue Spieler aufs Feld: Müller und Börner ersetzen Hemlein und Ulm (beide Bank).
18:16 Uhr
An die minimale Chance glaubt der Coach allerdings: "Wir werden alles versuchen, in erster Linie eine gute Leistung abzurufen und es dem Bundesligisten so schwer wie möglich zu machen."
18:14 Uhr
Für Meier ist es heute ein besonderes Treffen - und zwar auf seine alte Liebe. Im DFB-Pokal hatte er einst 33 Einsätze für die Hanseaten, in der Liga stand er 281-mal für Grün-Weiß auf dem Platz und wurde 1988 Deutscher Meister.
18:13 Uhr
Die neue offensiv und Spaß machende Gangart der Nordlichter fasziniert auch Bielefelds Trainer Norbert Meier: "Werder ist gegenüber Mitte des letzten Jahres kaum wiederzuerkennen. Die Mannschaft spielt viel selbstbewusster. Erfolgserlebnisse geben einfach Selbstvertrauen, wie man sehen kann."
18:08 Uhr
Eine große Überraschung womöglich, da das neue Werder unter dem Trainergespann Viktor Skripnik und Torsten Frings wieder zu den Wurzeln zurückgekehrt ist und zuletzt reihenweise Erfolge gefeiert hat.
18:07 Uhr
Die Favoritenrolle ist zwischen Drittligist Bielefeld und Bundesligist Bremen natürlich klar verteilt: Alles andere als ein Sieg der Norddeutschen heute Abend (19 Uhr) wäre eine Überraschung.

Statistiken

10
Torschüsse
11
238
gespielte Pässe
466
106
Fehlpässe
118
55%
Passquote
75%
34%
Ballbesitz
66%
Alle Spieldaten