2. Bundesliga

Trainer Adrion muss seinen Hut nehmen

Unterhaching: Die SpVgg zieht die Reißleine

Trainer Adrion muss seinen Hut nehmen

Die SpVgg Unterhaching hat sich als Konsequenz aus der sportlichen Talfahrt mit sofortiger Wirkung von Trainer Rainer Adrion getrennt. In den letzten fünf Saisonspielen soll Schatzmeister Anton Schrobenhauser als Teamchef den Klassenerhalt realisieren.

@@context_normal@@

Mit der Maßnahme reagierten die Münchner Südstädter auf das Abrutschen auf einen Abstiegsrang.

Für Unterhaching ist dies bereits der zweite Trainerwechsel der diesjährigen Spielzeit, nachdem der 48-jährige Adrion erst im September 2001 die Nachfolge des entlassenen Lorenz-Günther Köster als sportlicher Leiter im Sportpark übernahm.

“Wir wollten der Mannschaft noch einen Impuls geben. Wir müssen unsere letzte Chance nutzen, um nicht abzusteigen“, begründete Manager Nobert Hartmann den Schritt. Dem 46-jährigen Bau-Unternehmer wird der bisherige Co-Coach Heribert Deutinger sowie Torwart-Trainer Peter Sirch zur Seite stehen. Das Engagement Schrobenhausers ist aber definitiv bis zum Saisonende begrenzt.

Mit der Entlassung Adrions ist der insgesamt 14. Trainerwechsel in der Zweiten Liga perfekt. Zuletzt musste Martin Andermatt in Frankfurt gehen.