Alemannia Aachen

Stefan Vollmerhausen ist ab dem 1. Juli der neue Cheftrainer am Tivoli. Vor seinem Amtsantritt in einem Monat haben wir mit dem 47-Jährigen unter anderem über die Herausforderungen der Corona-Krise für den Fußball gesprochen. Im Interview erzählt Vollmerhausen, welche Erwartungen und Wünsche er an die Alemannia hat und wie er die kommenden Wochen angehen möchte.

Alemannia Aachen

#alemanniahistorisch Am 6.11.2011 bestritt die Alemannia das eintausendste Zweitligaspiel ihrer Geschichte. Vor 31.180 Zuschauern auf dem ausverkauften Tivoli endete das Spiel gegen den MSV Duisburg 2:2. In der Ewigen Tabelle der 2. Bundesliga lag die Alemannia damals noch an der Spitze und nimmt aktuell den 2. Platz hinter der SpVgg Greuther Fürth ein.

Alemannia Aachen

Hans-Peter Lipka wird Interimsgeschäftsführer der Alemannia Der ehemalige Alemannia-Profi Hans-Peter Lipka kehrt als Interimsgeschäftsführer zu Alemannia Aachen zurück. Er übernimmt ab sofort übergangsweise die Geschäftsführung der TSV Alemannia Aachen GmbH. https://t.co/8XV7djGC9g

Alemannia Aachen

Hans-Peter Lipka wird Interimsgeschäftsführer der Alemannia Der ehemalige Alemannia-Profi Hans-Peter Lipka kehrt als Interimsgeschäftsführer zu Alemannia Aachen zurück. Er übernimmt ab sofort übergangsweise die Geschäftsführung der TSV Alemannia Aachen GmbH. Der bisherige Geschäftsführer Martin vom Hofe hat seinen Abschied von der Alemannia angekündigt. Hans-Peter Lipka übernimmt die Aufgabe interimsweise bis eine langfristige Besetzung gefunden sein wird. Lipka ist gelernter Diplom-Kaufmann und hat in verschiedenen Bereichen im (Sport-)Marketing gearbeitet. Seit 2017 ist er Marketingleiter der Carolus Thermen in Aachen. Präsident Dr. Martin Fröhlich: „Wir freuen uns, dass Hans-Peter Lipka diese anspruchsvolle Aufgabe mit Tatkraft und Engagement angehen will. Seine Bereitschaft, kurzfristig einzuspringen, nötigt großen Respekt ab. Die Alemannia ist handlungsfähig." Hans-Peter Lipka spielte von Januar 1989 bis Juni 1990 als Profi für die Alemannia, 43 mal lief er in der 2. Bundesliga für die Schwarz-Gelben auf. Der gebürtige Gladbecker ist der Region und dem Verein über das sportliche Karriereende hinaus immer verbunden geblieben: „Mein Herz schlägt für die Alemannia. Ich freue mich, dem Club, bei dem ich das Fußballspielen erlernt habe, kurzfristig und übergangsweise helfen zu können."

Alemannia Aachen

gypsilon Software GmbH unterstützt Alemannia Alemannia Aachen darf sich auch in der kommenden Saison über die Zusammenarbeit mit gypsilon Software GmbH freuen. Das Software-Unternehmen aus Aachen verlängert die Business-Partnerschaft auch in der Spielzeit 2020/2021. Die gypsilon Software GmbH bietet ein professionelles Expertenteam mit einer reibungslosen Installation und Integration der gypsilon Software. Das Kernprodukt umfasst das Rechnungswesen, die Buchhaltung und das Controlling. Komplexe Projekte lassen sich damit schnell und sicher durchführen. Das kompetente Service- und Consulting-Angebot bietet ein Rundum-Sorglospaket. Michael Glasmacher, Geschäftsführer gypsilon Software GmbH: „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Alemannia und träumen weiter vom Aufstieg in die dritte Liga." Martin vom Hofe, Geschäftsführer Alemannia Aachen: „In der derzeitigen Situation setzt das Unternehmen gypsilon Software GmbH ein starkes Zeichen, in dem sie den Weg weiter mit der Alemannia gehen. Vielen Dank dafür."

Alemannia Aachen

😄 Unsere ESports-Abteilung unterstützt uns jetzt schon mit dem dritten Gewinnspiel. DANKE! DANKE! Also macht alle mit und wenn ihr schon da seid, liked doch direkt auch mal die Alemannia Aachen ESports ProClub Facebook-Seite. Wir wünschen euch allen einen schönen Feiertag. Bleibt gesund.

Alemannia Aachen

#alemanniahistorisch Geisterspiele sind im Moment in aller Munde. Für die Alemannia leider nichts Neues: Bereits 1929 musste das Ligaspiel gegen Viktoria Rheydt (4:0) ohne Zuschauer ausgetragen werden, nachdem beim vorherigen Spiel gegen den Bonner FV (3:2) der Gladbacher Schiedsrichter von einem zwölfjährigen Fan mit einem Stein am Kopf getroffen worden war. Im Januar 2004 gab es dann am Tivoli das erste Geisterspiel im deutschen Profifußball: Nürnbergs Trainer Wolfgang Wolf war im ersten Spiel (1:0) von einem bis heute unklaren Gegenstand getroffen worden, die Alemannia gewann auch das Wiederholungsspiel mit 3:2.

Alemannia Aachen

"ALEMANNIA AACHEN - WIR HALTEN ZUSAMMEN!" Bereits 750 verkaufte Soli T-Shirts. DANKE! DANKE!

Alemannia Aachen

Neue Koordinatoren im Nachwuchsleistungsbereich Nach dem Ausscheiden von Sascha Eller hat die Alemannia die Koordinatoren-Stellen im Nachwuchsleistungsbereich neu besetzt. Neuer Koordinator für die U19 ist Marc Gillessen, der in der Zeit von 2002 bis 2017 u. a. die U21 und die U17 der Alemannia trainierte. Mit Helmut Birk kehrt auch für die U17 ein alter Bekannter zurück, der ebenfalls bereits als Jugendtrainer am Tivoli fungierte. „Durch die Zusammenarbeit mit den Koordinatoren sind wir für die Zukunft im Jugendbereich noch breiter aufgestellt. Beide haben eine Vergangenheit als Trainer im Nachwuchsbereich und den Jugendfußball nie aus den Augen verloren. Hinsichtlich der Kaderplanung sind wir nun flexibler“, erklärt Sportdirektor Thomas Hengen die Entscheidung.

Alemannia Aachen

Martin vom Hofe verlässt auf eigenen Wunsch den Tivoli Der Geschäftsführer der TSV Alemannia Aachen GmbH wird die Alemannia auf eigenen Wunsch zum 15.6.2020 verlassen. Martin vom Hofe hat die Alemannia in der zweiten Insolvenz am 01.09.2017 übernommen. Mit einer Vielzahl kreativer Ideen und Konzepte hat er dazu beigetragen, den Verein zu stabilisieren. “Meine Zeit bei den Schwarz-Gelben war vom ersten Tag an aufregend, spannend und emotional. Ich durfte viele liebenswerte Menschen im Umfeld der Alemannia kennenlernen. Den Traditionsverein mit diesen positiv verrückten und nie aufgebenden Fans habe ich in mein Herz geschlossen.” macht der scheidende Geschäftsführer aus seinem Herz keine Mördergrube. “Die Entscheidung ist mir alles andere als leicht gefallen. Der Posten als Geschäftsführer in einem so fantastischen Traditionsverein ist einerseits eine großartige Herausforderung aber auch eine ständige Arbeit am Limit.” Präsident Dr. Martin Fröhlich bedauert die Entscheidung. “Martin vom Hofe hat am Tivoli sehr gute Arbeit geleistet. Wir respektieren seinen Wunsch, jetzt etwas anderes zu machen. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg und sehen gerne am Tivoli wieder.” Martin vom Hofe wird nicht zu einem anderen Regionalligisten wechseln, so viel verrät er vorab: “Ich bleibe dem Fußball treu und werde sicherlich den Weg zum Tivoli finden. Ich wünsche dem Verein, den Fans, den Sponsoren und Partnern viel Gesundheit und Erfolg. Auf, dass die Alemannia den Sprung zurück in höhere Ligen schafft und wir uns bald mit einem Kaiserstädter wieder sehen.“ Ein Nachfolger für Martin vom Hofe steht noch nicht fest. Der Prozess zur Nachfolgesuche ist bereits gestartet.

Alemannia Aachen

🥳 Das nächste Jubiläum beim Goldenen Ticket-Verkauf. Gestern hat Dagmar von den Black Eagles das 5000ste Goldene-Ticket im Fanshop erstanden. Eine Wahnsinns Marke. 🤩 An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei REWE Reinartz Eilendorf bedanken, die bei Ihrer gestrigen Kaiserstädter Abverkaufsaktion über 350 Goldene Tickets und fast genauso viele Kästen Kaiserstädter zugunsten der Alemannia verkauft haben. Vielen Dank auch an Florian Rüter, Kai Bösing und Ricco Cymer für Ihre tatkräftige Unterstützung. 😍 Erwähnen möchten wir auch Frau Angelika Müller, die 150 schwarz-gelbe Masken genäht und verkauft hat. Den gesamten Erlös hat Sie in 50 Goldene Tickets investiert. 😀 Ein riesen Dankeschön geht an die vielen Hundert Dauerkartenbesitzer, die schon jetzt auf Regressansprüche bei einem zu erwartenden Saisonabbruch verzichtet haben. 🤩 Auch der Verkauf des Soli T-Shirts läuft sehr gut. An dieser Stelle ein Danke, Danke an alle Beteiligten und alle Käufer der Shirts. In diesem Sinne: "Alemannia Aachen, wir halten zusammen! - Ejal wat ouch könt.”💛🖤

Alemannia Aachen

Die Corona-Krise bestimmt weiter den Alltag. Auch den der Alemannia. Der Verein befindet sich weiter in Kurzarbeit, die laufende Saison bleibt ausgesetzt und die Planungen für die kommende Spielzeit laufen trotz der schwierigen Situation im Hintergrund. Durch einen sehr wahrscheinlichen Abbruch der aktuellen Spielzeit hätten Dauerkarteninhaber sowie Tageskarteninhaber der noch offenen 5 Heimspiele Anspruch auf Rückerstattung. Dieses erschwert natürlich eine eh schon komplizierte Planung für die Saison 20/21. Umso wichtiger ist in dieser schwierigen Situation die Unterstützung der Fans, Partner und Sponsoren. Ein wichtiger Beitrag, den alle Fans bzw. Dauerkarteninhaber zurzeit zum Wohle der Alemannia leisten können, ist der Verzicht auf die eventuell ausbleibenden Leistungen durch den zu erwartenden Stopp der Regionalliga West-Saison 2019/2020. "Auch, wenn wir gerade nicht zusammen auf dem Tivoli hinter unserer Alemannia stehen können, wollen wir dazu aufrufen gemeinsam für Aachen die schwierige Situation zu meistern. Jeder Fan kann dabei helfen, indem er als Dauerkarten- oder Tagesticketinhaber auf Rückerstattungsansprüche verzichtet. Wir möchten uns auch an dieser Stelle bei den vielen Fans bedanken, welche sich von sich aus selbst bei uns gemeldet haben und den Verzicht erklärt haben. Das hilft uns ungemein", sagt Alemannias Präsident Dr. Martin Fröhlich. Unter folgendem Link könnt Ihr ganz einfach Euren Regressverzicht erklären: https://bit.ly/3bDLLts

Alemannia Aachen

Da habt Ihr von BBQHELD.de aber sowas von recht. So ist der Grill wirklich sexy. Allen Alemannen ein schönes Wochenende mit tollem Grillwetter. Passt aufeinander auf und bleibt gesund. ☀️

Alemannia Aachen

#alemanniahistorisch 2. November 1984: Auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga schlägt die Alemannia den Aufstiegsfavoriten 1. FC Nürnberg unter Flutlicht mit 2:1. Vor 22.000 Zuschauern drehen Eugen Hach und Gernot Ruof nach Nürnberger Führung das Spiel für die Mannschaft von Werner Fuchs.

Alemannia Aachen

Während der Ball am Tivoli weiterhin ruht, nutzt die Alemannia die spielfreie Zeit für eine Verbesserung der Infrastruktur. Auf dem angrenzenden Gelände des Eisenbahner Sportvereins entsteht aktuell ein weiterer Trainingsplatz. Ein besonderer Dank geht an alle freundliche Unterstützer, durch deren Hilfe das Projekt umgesetzt werden kann. So wurden die großen Mengen an Sand durch die Familien Solty (Sportpark Loherhof) und Davids (Geilenkirchen Kiesgrube Davids) zur Verfügung gestellt. Die Firma ATB GmbH Transporte und Baustoffhandel übernahm kostenlos den Transport. Die Umbauarbeiten am Platz werden von der Firma Queisen Garten- und Landschaftsbau GmbH durchgeführt. Die Alemannia dankt zudem auch dem Förderkreis Alemannia 2000 e.V. und insbesondere dem Eisenbahner Sportverein Aachen e.V. für die positiven Gespräche sowie die Nutzungsrechte des Areals.

Alemannia Aachen

Was für eine super Aktion. Danke an REWE Reinartz Eilendorf

Alemannia Aachen

Nach der Auktion ist vor der Auktion. Nächste Runde in der Matchworn-Trikot Auktion. Diesmal könnt Ihr euch wieder auf verschiedene Trikots von ehemaligen Alemannia-Spielern freuen. Mit dabei sind unter anderen Trikots von: - Reiner Plaßhenrich - Szilárd Németh - Thorsten Stuckmann Alle Trikots sind von den Spielern getragen und dadurch einzigartig. Bis Samstag 16.05.2020 um 19:00 Uhr habt Ihr Zeit eure Gebote abzugeben, viel Erfolg!🖤💛 ▶️die Auktion findest du hier: https://www.alemannia-aachen.de/aktuelles/alemannia-auktionen/

Alemannia Aachen

Happy Birthday, Robin und Micha! 🎉 Wir wünschen Robin Garnier und unserem Physiotherapeuten Michael Berger alles Gute zum Geburtstag. 🎈