3. Liga Analyse

14:15 - 43. Spielminute

Tor 1:0
Pusch
Linksschuss
Vorbereitung Lienhard
Regensburg

14:18 - 45. Spielminute

Tor 2:0
Güntner
Kopfball
Vorbereitung Lienhard
Regensburg

14:43 - 54. Spielminute

Tor 3:0
U. Hesse
Linksschuss
Vorbereitung Hein
Regensburg

14:47 - 57. Spielminute

Tor 4:0
U. Hesse
Rechtsschuss
Vorbereitung Königs
Regensburg

14:47 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
O. Yilmaz
für Kialka
F. Köln

14:47 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Ban
für Kessel
F. Köln

14:57 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Kopp
für U. Hesse
Regensburg

14:59 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Aydogmus
für J. Rahn
F. Köln

15:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Dürmeyer
für Güntner
Regensburg

16:01 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Lorenzi
für Königs
Regensburg

REG

FKÖ

4:0! Regensburg düpiert Fortuna Köln

Jahn mit Kantersieg zum Abschied

Hofrath (r.) und seine Regensburger düpierten Hörnig und Co. im eigenen Stadion. Trotzdem muss der Jahn den bitteren Gang in die Regionalliga antreten.

Hofrath (r.) und seine Regensburger düpierten Hörnig und Co. im eigenen Stadion. Trotzdem muss der Jahn den bitteren Gang in die Regionalliga antreten. Imago

Mit drei neuen Gesichtern ging das Schlusslicht aus Regensburg in sein vorerst letztes Drittligaspiel. Jahn-Trainer Christian Brand verzichtete nach dem 2:2 bei Arminia Bielefeld auf Lorenzi, Windmüller und Kurz. Dafür rückten Güntner, Lienha und Pusch nach.

Auf Seiten der Kölner kam es zu sechs Umstellungen: So schickte Trainer Uwe Koschinat Hörnig, Glockner, Dahmani, Kessel, Kialka und Rahn von Beginn an aufs Feld. Sievers, Uaferro, Bisanovic, Marquet, Kraus und Aydogmus machten dafür Platz.

Die Regensburger präsentierten sich in ihrem letzten Drittligaspiel im Jahn-Stadion äußerst motiviert. Bereits nach sechs Spielminuten hatte Königs die erste gute Chance zu verbuchen. Allerdings wurde sein Kopfball zum Eckball geklärt. Nur drei Minuten später ließ der SSV-Torjäger erneut eine gute Möglichkeit ungenutzt und verpasste ein frühes Führungstor seiner Gastgeber.

Der 38. Spieltag

Von den Gästen war im ersten Durchgang nur wenig zu sehen. Kialkas Torchance nach einem Fortuna-Konter brachte nichts Zählbares für die Koschinat-Elf ein (14.). Wesentlich effektiver und williger agierten hingegen die Regensburger. Pusch (43.) und Güntner (45.) brachten den Absteiger kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel knüpften die Gastgeber an ihre Leistung der ersten Hälfte an. Innerhalb von drei Spielminuten sorgte Hesse mit einem Doppelpack bereits früh im zweiten Durchgang für die Vorentscheidung (54./56.). Die Gegenwehr der Fortunen schien spätestens zu diesem Zeitpunkt vollends gebrochen zu sein.

Tore und Karten

1:0 Pusch (43', Linksschuss, Lienhard)

2:0 Güntner (45', Kopfball, Lienhard)

3:0 U. Hesse (54', Linksschuss, Hein)

4:0 U. Hesse (57', Rechtsschuss, Königs)

Regensburg

Bergdorf 3,5 - Hein 2,5, Palionis 3, Nachreiner 3, Hofrath 3 - Pusch 3 , Güntner 3 , Knoll 3,5, Lienhard 3,5 - U. Hesse 2 , Königs 3,5

F. Köln

Monath 3,5 - Bender 4, Flottmann 4,5, Kessel 4 , Engelman 4 - Glockner 4 , Hörnig 4,5, Oliveira Souza 3, Dahmani 4,5 - Kialka 4 , J. Rahn 4

Schiedsrichter-Team

Marcel Göpferich Bad Schönborn

3,5
Spielinfo

Stadion

Städtisches Jahnstadion

Zuschauer

3.889

Stattdessen spielten die Regensburger befreit auf. Hein sorgte regelmäßig auf den Flügeln für ordentlich Offensivschwung, der jedoch vor dem Gehäuse der Kölner verpuffte. Somit kam es bis zum Schlusspfiff zu keinem nennenswerten Höhepunkt mehr. Während in Regensburg inzwischen die Planungen für die bevorstehende Regionalligasaison auf Hochtouren laufen, kann sich der Aufsteiger aus der Kölner Südstadt über den 14. Tabellenrang freuen.