3. Liga Analyse

14:27 - 25. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Falkenberg
für Thee
Osnabrück

14:34 - 32. Spielminute

Tor 1:0
Ornatelli
Rechtsschuss
Vorbereitung Dercho
Osnabrück

15:18 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
Bouziane
für Koch
Mainz II

15:22 - 64. Spielminute

Tor 2:0
Iljutcenko
Rechtsschuss
Vorbereitung Wagener
Osnabrück

15:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
S. Chahed
für Wagener
Osnabrück

15:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
Wachs
für D. Parker
Mainz II

15:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz II)
Klement
für Pflücke
Mainz II

15:39 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Osnabrück)
Iljutcenko
Osnabrück

15:41 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Mainz II)
D. Bohl
Mainz II

15:47 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Sembolo
für Menga
Osnabrück

OSN

MNZ

3. Liga

Ornatelli weckt die Fans in der Osnatel-Arena auf

In einer dürftigen Partie schlägt Osnabrück die Mainzer Reserve

Ornatelli weckt die Fans in der Osnatel-Arena auf

Die Entscheidung: Iljutcenko hat den Mainzer Keeper Huth umkurvt und trifft zum 2:0 für den VfL.

Die Entscheidung: Iljutcenko hat den Mainzer Keeper Huth umkurvt und trifft zum 2:0 für den VfL. imago

Osnabrücks Trainer Maik Walpurgis nahm nach dem 2:2 in Rostock zwei Änderungen vor: Für Feldhahn (Gelbsperre) spielte Wagener auf der Doppelsechs, Thee rückte für Glockner in die Mannschaft.

05-Coach Martin Schmidt reagierte auf das 1:3 in Großaspach mit drei Wechseln: Costly verteidigte anstelle von Ihrig, Koch spielte für Saller im defensiven Mittelfeld und Sliskovic kam für Bouziane ins Team.

In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer in der Osnatel-Arena eine Partie auf mäßigem Niveau. Beide Teams boten magere Kost. Mainz II stand in den ersten Minuten tief in der eigenen Hälfte und schaltete nur sporadisch den Vorwärtsgang ein. Osnabrück hatte mehr Ballbesitz, allerdings sprang bei den Bemühungen kaum einmal eine klare Gelegenheit heraus. Eine Ausnahme: Nach vier Minuten verpasste Iljutcenko nach einer Flanke von Thee aus kurzer Distanz die frühe Führung (4.). Nach der Anfangsviertelstunde tastete sich Mainz II auch mal nach vorne, nennenswerte Gelegenheiten verzeichnete der Bundesliga-Nachwuchs aber nicht.

Der 17. Spieltag

Dann, nach viel Leerlauf und gut einer halben Stunde, fiel aus dem Nichts die VfL-Führung: Nach einer Hereingabe kam Ornatelli freistehend aus rund elf Metern zum Abschluss. Der Osnabrücker zog ab und traf flach in die Ecke - 1:0 (33.). Vier Minuten später erneut eine der wenigen Torannäherungen: Hohnstedt zog aus der Distanz ab, verfehlte das Gehäuse aber deutlich (37.). So ging es in einer chancenarmen Begegnung mit einer knappen Führung für die "Lila-Weißen" in die Halbzeit.

Iljutcenko legt das zweite Tor nach

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich am überschaubaren Niveau des Spiels nicht viel. Einzig Osnabrück zog sich mit der Führung im Rücken etwas zurück. Dennoch erhöhte die Walpurgis-Elf auf 2:0. Wagener eroberte im Mittelfeld den Ball, suchte prompt den Weg nach vorne und bediente Iljutcenko mustergültig. Der blieb vor 05-Keeper Huth locker, umkurvte diesen und traf (65.). Sechs Minuten später verpasste Bouziane knapp den Anschlusstreffer: Der eingewechselte Stürmer verzog knapp (71.)

In der Endphase machte Mainz mehr und mehr Druck. VfL-Keeper Fernandes rettete zweimal gegen Weil (72.). Osnabrück sorgte in dieser Phase kaum einmal für Entlastung. Dennoch reichte es schließlich für die Walpurgis-Elf.

Tore und Karten

1:0 Ornatelli (32', Rechtsschuss, Dercho)

2:0 Iljutcenko (64', Rechtsschuss, Wagener)

Osnabrück

Heuer Fernandes 1,5 - Ornatelli 2,5 , Pisot 3, Willers 3,5, Dercho 2,5 - Thee , Wagener 2,5 , C. Groß 3, Hohnstedt 3,5 - Menga 3,5 , Iljutcenko 2,5

Mainz II

Huth 3 - Costly 4, Kalig 3, Weil 2,5, Roßbach 3 - D. Bohl 3 , Koch 2,5 , Nedelev 4, Pflücke 2,5 , D. Parker 2,5 - Sliskovic 4

Schiedsrichter-Team

Alexander Sather Grimma

2
Spielinfo

Stadion

Osnatel-Arena

Zuschauer

7.672

Nach der Länderspielpause trifft Osnabrück am Freitag (19 Uhr), den 21. November, vor heimischer Kulisse auf Stuttgart II. Am Sonntag (14 Uhr) spielt Mainz II gegen den Halleschen FC.