13:12 - 11. Spielminute

Gelbe Karte
Konrad
FSV Frankfurt

13:20 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Kauko
Kopfball
Vorbereitung Huber
FSV Frankfurt

13:23 - 23. Spielminute

Gelbe Karte
Freis
Fürth

13:29 - 29. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Beugelsdijk
für Balitsch
FSV Frankfurt

14:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Schröck
für K. Przybylko
Fürth

14:14 - 58. Spielminute

Tor 1:1
Gießelmann
Linksschuss
Fürth

14:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
M. Engels
für Kauko
FSV Frankfurt

14:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Kapllani
für Dedic
FSV Frankfurt

14:28 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Tripic
für Freis
Fürth

14:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Lam
für Philp
Fürth

14:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Bittroff
FSV Frankfurt

14:47 - 90. + 1 Spielminute

Rote Karte
Kapllani
FSV Frankfurt

FSV

FUE

1
:
1
58'
Kauko Kauko
Kopfball, Huber
20'
1
:
0
Abpfiff
90' +2
Fürth nähert sich dem Strafraum noch einmal an, kommt aber nicht entscheidend zum Abschluss.
90' +1
Rote Karte
Kapllani
Obwohl Ball und Gegenspieler Rapp schon längst weg sind, tritt Kapllani dem Debütanten von hinten voll in die Beine. Rot!
90' +1
Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.
90'
Schröck dribbelt im Sechzehner nach innen und schließt gegen die Laufrichtung des Torwarts ab. Klandt pariert aber trotzdem sicher.
89'
...Trinks hämmert den Freistoß aus 25 Metern halblinker Position in die Mauer.
88'
Gelbe Karte
Bittroff
...der Freistoß wird von der SpVgg geklärt - und sofort ein Konter eingeleitet: Schröck sprintet nach vorne und wird vor dem Strafraum von Bittroff mit einem Foul gestoppt. Gelb für Bittroff, und Freistoß für Fürth...
87'
Rapp lässt sich zu einem Foul rechts neben dem Sechzehner hinreißen. Freistoß für den FSV...
87'
Heiße Schlussphase? Noch nicht! Derzeit plätschert die Begegnung vor sich hin.
86'
Hesl pflückt eine Engels-Flanke von links sicher aus der Luft.
85'
Derzeit gibt es viele Mittelfeldgeplänkel zu sehen. Bei einzelnen zaghaften Angriffsversuchen fehlt es an Entschlossenheit.
84'
Kruska zieht aus 17 Metern zentraler Position über den Kasten.
82'
...Tripic zirkelt den ruhenden Ball auf den zweiten Pfosten, wo sich Klandt das Leder schnappt.
82'
Freistoß für die Kleeblättler vom linken Flügel...
81'
Kapllani zieht vom linken Sechzehnereck ab. Knapp drüber.
80'
...Gießelmann bleibt mit seinem Standard schon an der Strafraumgrenze hängen.
80'
Freistoß für die SpVgg vom rechten Flügel...
79'
Wer geht hier noch auf den Dreier?
78'
...Grifo macht das Spielgerät scharf, doch Röcker räumt in der Mitte per Kopfballabwehr auf.
78'
Ecke für die Bornheimer von rechts...
77'
...Trinks schlägt den Standard ungefährlich ins Toraus.
77'
Freistoß für Fürth vom linken Flügel...
75'
Spielerwechsel (Fürth)
Lam kommt für Philp
Büskens letzter Tausch betrifft den Rechtsverteidiger: Lam löst Philp ab.
74'
Trinks schickt Zulj an die Grundlinie. Dessen Abschluss aus spitzem Winkel dreht knapp am linken Winkel vorbei.
74'
Eine Kleeblatt-Ecke von rechts bringt nichts ein.
73'
Grifo kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss Hesl entschärft mit einem Reflex und hat die Kugel dann im Nachfassen.
72'
Plötzlich taucht Engels frei vor Hesl auf, schießt aber rechts vorbei.
72'
Spielerwechsel (Fürth)
Tripic kommt für Freis
Auch Büskens will wechseln: Tripic kommt rein, Freis muss raus.
70'
Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Kapllani kommt für Dedic
...und im Sturm darf nun Kapllani für Dedic ran.
70'
Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
M. Engels kommt für Kauko
Möhlmann vollzieht einen Doppelwechsel: Im zentralen Mittelfeld kommt Engels für Kauko...
69'
Gute Möglichkeit für Fürth! Zulj zieht von der Strafraumgrenze aus der Drehung ab. Klandt rettet mit einer spektakulären Parade.
67'
Grifo tankt sich gegen Philp in den Strafraum und wird leicht gezogen. Dann hebt der Standardspezialist aber übertrieben ab. Kein Elfmeter, sagt Schiedsrichter Willenborg.
65'
Die Partie plätschert eigentlich ereignislos vor sich hin.
64'
Frankfurt investiert nach wie vor nur wenig in die Offensive.
62'
Eine Schröck-Flanke findet Zulj im Sechzehner, der für Stiepermann an die Strafraumgrenze ablegt. Der Schuss des Mittelfeldmanns dreht sich aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
61'
Eine Stunde ist gespielt. Plötzlich ist hier wieder alles offen. Ein fußballerischer Leckerbissen wird diese Partie aber wohl nicht mehr.
59'
Definitiv ein unangenehmer Ball für Klandt, der lange warten muss, ob noch ein Spieler den Freistoß erreichen kann. Allerdings hätte der Torwart die Szene durch ein aktiveres Herauslaufen schon im Vornherein verhindern können.
58'
1:1 Tor für Fürth
Gießelmann (direkter Freistoß, Linksschuss)
Gießelmann zieht den Standard gefährlich vor das Tor. Klandt klebt auf der Linie und kommt gegen Zulj nicht heraus. Da auch der Fürther nicht rankommt, schlägt der Ball direkt im Tor ein. 1:1.
57'
Freistoß für Fürth aus dem rechten Halbfeld...
56'
...Grifo schlägt die Kugel hoch nach innen - jedoch auch an Mit- und Gegenspielern vorbei.
56'
Grifo dribbelt in den fränkischen Sechzehner und holt dann an der Grundlinie eine Ecke heraus...
55'
Von Frankfurt kommt im zweiten Durchgang bislang offensiv gar nichts. Fürth ist deutlich aktiver, doch kann die SpVgg keinerlei Durchschlagskraft entwickeln.
54'
Stiepermann zieht aus 17 Metern zentraler Position ab. Rechts vorbei.
52'
Schröck flankt von links vor das Tor, wo Freis abnehmen will, doch der Stürmer wird vom eigenen Mann (Zulj) weggeschoben.
51'
...Trinks dreht den ruhenden Ball in die Spielertraube, wo Zulj am rechten Pfosten vorbei köpft.
51'
Freistoß für die SpVgg vom linken Flügel...
49'
Immer wieder unterlaufen den Franken Fehlpässe im letzten Drittel. Das Kleeblatt kommt partout nicht zum Abschluss.
47'
Trinks setzt sich im rechten Halbfeld physisch durch und flankt daraufhin nach innen. Klandt krallt sich die Kugel.
47'
Eine Roshi-Flanke von rechts landet im Nichts.
46'
Der FSV kommt hingegen ohne personellen Wechsel aus den Katakomben. Der Ball rollt wieder.
46'
Spielerwechsel (Fürth)
Schröck kommt für K. Przybylko
Büskens wechselt zur Pause, lässt Stürmer Przybylko in der Kabine und bringt dafür Flügelflitzer Schröck.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit am Bornheimer Hang. Fürth begann aktiver, biss sich aber an einer gut geordneten Defensive der Frankfurter die Zähne aus. Nach zehn Minuten taute der FSV auf und setzte selbst punktuelle Angriffe gegen eine wackelige SpVgg-Abwehr. Bei Kaukos Kopfballtreffer zum 1:0 wirkte die Kleeblatt-Hintermannschaft im Tiefschlaf.
Halbzeitpfiff
45' +1
Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.
45'
...Grifo dreht die Pille in den Gefahrenbereich, wo Thesker Oumari zum Kopfball kommen lässt. Der Innenverteidiger zielt aber rechts vorbei.
45'
Roshi will von der rechten Strafraumkante flanken, doch Rapp blockt zur Ecke ab...
44'
Dedic ist an der gegnerischen Strafraumgrenze nicht vom Ball zu trennen und zieht dann aus zentraler Position ab. Genau auf Hesl, der sicher zupackt.
43'
Bei Fürth fehlt immer wieder die letzte Entschlossenheit in der gegnerischen Hälfte. Dieses Mal lässt sich Trinks für ein Zuspiel zu viel Zeit und fabriziert deshalb einen Fehlpass.
42'
...Trinks probiert es direkt und bisiert das linke Eck an. Klandt hat das Leder im Nachfassen.
40'
Freistoß für die Franken aus 30 Metern halblinker Position...
39'
Mit einem Steilpass wird die SpVgg-Defensive ausgehebelt. Bittroff kann frei von links flanken. Unmittelbar vor dem Tor klärt Thesker gerade noch gegen Dedic.
37'
Frankfurt steht sehr tief und legt ein engmaschiges Netz aus, in das sich das Kleeblatt immer wieder verfängt.
36'
Przybylko legt sich den Ball am linken Flügel vor und sprintet hinterher, dann wird der Stürmer von Beugelsdijk abgegrätscht. Schiedsrichter Willenborg entscheidet auf Abstoß.
35'
Immer wieder wackelt die SpVgg in der Defensive.
34'
Dedic schüttelt Thesker spielend leicht ab und zieht aus spitzem Winkel von links ab. Hesl hat den Ball sicher.
34'
Bittroff probiert es aus der zweiten Reihe. Knapp über die Latte.
33'
...der Standard wird kurz ausgeführt und rauscht dann flach durch den Sechzehner, wo gleich mehrere Fürther am Ball vorbei schlagen. Am Ende wird Oumari bei einem Schussversuch abgeblockt.
33'
Ecke für den FSV von rechts...
32'
Roshi sprintet bis zur Grundlinie und flankt dann nach innen, wo Hesl die Kirsche vor Kauko aus der Luft pflückt.
30'
Zulj wird steil in den Strafraum geschickt und passt das Spielgerät auf den mitgelaufenen Freis, der die Kugel im Fallen Richtung Tor spitzelt. Klandt passt aber gut auf und lenkt den Schuss noch mit einer Hand über die Latte.
29'
Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Beugelsdijk kommt für Balitsch
Für Balitsch geht es tatsächlich nicht weiter. Beugelsdijk ersetzt ihn in der Innenverteidigung.
28'
Balitsch ist angeschlagen. Draußen läuft sich schon Beugelsdijk warm. Muss Möhlmann in der Innenverteidigung tauschen?
27'
Roshi zieht von rechts aus spitzem Winkel ab. Am Tor vorbei.
25'
Fürth setzt sich im gegnerischen Sechzehner fest, kommt aber nicht zum Abschluss.
23'
Gelbe Karte
Freis
Freis tankt sich durch den Strafraum und geht gegen Oumari zu Boden. Ein wirklicher Kontakt war nicht zu erkennen - der Stürmer sieht zu Recht die Gelbe Karte wegen einer Schwalbe.
21'
Die SpVgg-Defensive war im Tiefschlaf: Kauko lief von vor dem Strafraum bis an die Fünfmetergrenze ungedeckt durch. Auch der Kopfball war trotz der kurzen Entfernung haltbar.
20'
1:0 Tor für FSV Frankfurt
Kauko (Kopfball, Huber)
Huber flankt von rechts vor das Tor, wo Kauko völlig freistehend aus sieben Metern zum Kopfball kommt und zentral aufs Tor köpft. Hesl langt daneben und macht Fürths katastrophales Abwehrverhalten in dieser Szene perfekt.
19'
Kruska spielt einen Steilpass in die Tiefe auf Dedic. Hesl spielt aber stark mit und schlägt den Ball einen Wimpernschlag vor dem heranstürmenden Angreifer ran.
17'
Der FSV steht massiv im Mittelfeld. Da ist kein Durchkommen für die leicht spielbestimmende SpVgg.
16'
Stiepermann zieht aus 20 Metern halblinker Position ab. Über den Querbalken.
15'
Frankfurt formiert sich heute in einem 4-1-4-1-System, Fürth setzt auf ein 4-3-3.
14'
Beiden Mannschaften gelingt derzeit nur wenig. Auch aufgrund vieler Fouls ist die Partie recht zerfahren.
12'
Der FSV ist mittlerweile aufgetaut und hält deutlich besser dagegen. Daher ist es in beiden Strafräumen sehr ruhig.
11'
Gelbe Karte
Konrad
Grenzwertiges Foul von Konrad im Mittelfeld. Der Kapitän sieht schon früh die Gelbe Karte.
11'
Dedic zieht vom linken Strafraumeck nach innen und schießt. Dabei bleibt der Angreifer aber hängen und wird geblockt.
10'
Philp flankt von rechts in den Strafraum, wo Klandt den Aufsetzer nach vorne abklatschen lässt. Der Torwart hechtet aber sofort hinterher und macht das Spielgerät fest.
10'
Gießelmann flankt von links ans linke Fünfmetereck, wo die Bornheimer klären.
8'
...Grifo zirkelt den ruhenden Ball in den Strafraum, wo Przybylko und Oumari nach der Kugel schlagen. Am Ende gibt es Abstoß.
8'
Freistoß für Frankfurt aus dem linken Halbfeld...
7'
Nun liegt Stiepermann auf dem Boden: Im Zweikampf mit Huber bekam der Linksfuß unabsichtlich einen Arm ins Gesicht, kann aber weitermachen.
5'
Im Mittelfeld kommt Rapp einen Schritt gegen Konrad zu spät und senst den FSV-Kapitän um. Der 23-jährige Debütant wird vom Schiedsrichter eindringlich ermahnt.
4'
Das Kleeblatt baut geduldig auf, findet aber kaum ein Durchkommen gegen massiert in der eigenen Hälfte wartende Hausherren.
3'
Fürth hat in der Anfangsphase viel Ballbesitz. Bei Frankfurt läuft noch nichts zusammen. Immer wieder ist die Kugel schnell weg.
2'
Przybylko tankt sich über die linke Außenbahn nach vorne und flankt dann vom linken Sechzehnereck auf den zweiten Pfosten, wo Trinks das Spielgerät nicht verarbeiten kann.
1'
Philp wagt sich gleich mal über den rechten Flügel nach vorne und holt immerhin einen Einwurf heraus.
1'
Schiedsrichter Frank Willenborg aus Osnabrück hat angepfiffen.
Anpfiff
12:59 Uhr
Die Kapitäne Konrad und Hesl bei der Platzwahl. Konrad gewinnt und möchte stehen bleiben. Damit hat die SpVgg Anstoß.
12:58 Uhr
Die Mannschaften betreten den Rasen im Frankfurter Volksbank-Stadion. Der FSV läuft in schwarzen Trikots mit weißen Hosen und schwarzen Stutzen auf, Fürth spielt ganz in Neonorange.
12:28 Uhr
Büskens schenkt heute U-23-Kapitän Rapp das Zweitliga-Debüt im defensiven Mittelfeld. Er vertritt den gesperrten Fürstner. Außerdem rücken Stiepermann und Thesker für Caligiuri (Rot-Sperre) und Schröck (Bank) in die Startelf.
12:26 Uhr
Möhlmann bringt heute drei Neue: Kauko, Oumari und Roshi verdrängen Ballas, Beugelsdijk und Golley auf die Bank.
12:14 Uhr
Schaffen die Franken heute am Bornheimer Hang die lang ersehnte Trendwende? "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft die Nerven behält und wachsen wird", so Büskens. "Wenn man sieht, wie wir arbeiten, wie das Team lebt und alles gibt - dann werden wir herauskommen", sagt Röcker, "es geht momentan nur über den Kampf. Wir müssen uns weiter den Arsch aufreißen."
12:12 Uhr
Aufgrund dieser ernüchternden Bilanz muss das Kleeblatt um den Klassenerhalt bangen. "Andere wären froh, wenn sie vier Punkte Vorsprung hätten", bemüht sich Büskens positiv zu bleiben. Das gilt auch für Innenverteidiger Röcker: "Ich denke stets positiv. Wenn man verkrampft und nicht eine gewisse Lockerheit mitbringt, geht's nicht."
12:10 Uhr
Von Negativserien kann aber vor allem die SpVgg ein Lied singen: Fürth wartet seit sechs Spielen auf einen Dreier (0/3/3) und holte nur einen einzigen Sieg aus den letzten 15 Partien (1/8/6, 7:16 Tore). Damit ist auch der neue Coach Mike Büskens seit seinem Amtsantritt noch sieglos (0/2/3).
12:07 Uhr
"Auf diesem Niveau werden wir kein Spiel gewinnen", polterte deshalb Geschäftsführer Sport Uwe Stöver und zitierte seine Truppe am vergangenen Dienstag prompt zu einer entsprechenden Ansprache.
12:06 Uhr
Doch nicht nur die Ergebnisse haben beim FSV zuletzt nicht mehr gestimmt, auch das Auftreten der Mannschaft an sich warf Fragen auf. Die Frankfurter ließen Kampfgeist und Laufbereitschaft vermissen.
12:04 Uhr
Am vergangenen Wochenende kassierte der FSV Frankfurt zwar erst die erste Niederlage im Kalenderjahr 2015 (0:2 in Ingolstadt) - doch die Formkurve der Hessen zeigt klar nach unten: Seit fünf Spielen warten die Bornheimer auf einen Sieg.
12:00 Uhr
FSV-Trainer Benno Möhlmann muss heute gegen seine "alte Liebe" ran: Mit der SpVgg Greuther Fürth kommt sein langjähriger Ex-Verein (von 1997-2000, 2004-07 und 2008-09 beim Kleeblatt) an den Bornheimer Hang. Doch nicht nur die Franken, sondern auch Frankfurt braucht Punkte.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
10 Bochum 28 1 35
11 FSV Frankfurt 28 -7 35
12 Nürnberg 28 -8 35
13 Heidenheim 28 -1 34
14 Fürth 28 -6 30
15 TSV 1860 28 -8 26
Tabelle 28. Spieltag