Bundesliga 2014/15, 33. Spieltag
15:57 - 28. Spielminute

Gelbe Karte
Noveski
Mainz

16:34 - 47. Spielminute

Tor 1:0
Koo
Linksschuss
Vorbereitung Okazaki
Mainz

16:42 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Svento
für Nagasawa
Köln

16:46 - 59. Spielminute

Gelbe Karte
Vogt
Köln

16:51 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Deyverson
für Brecko
Köln

16:59 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Deyverson
Köln

17:00 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Junior Diaz
für De Blasis
Mainz

17:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Halfar
für Matuschyk
Köln

17:08 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Jairo
für Koo
Mainz

17:10 - 83. Spielminute

Tor 2:0
Jairo
Linksschuss
Vorbereitung Bengtsson
Mainz

17:10 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
Mavraj
Köln

17:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Allagui
für Noveski
Mainz

M05

KOE

Mainz gewinnt letztes Heimspiel der Saison

Jairo und Koo versüßen Noveskis Abschied

Jairo (li) bejubelt seinen Treffer zum 2:0 mit Teamkollege Okasaki.

Jairo (li) bejubelt seinen Treffer zum 2:0 mit Teamkollege Okasaki. picture alliance

Mainz-Trainer Martin Schmidt tauschte gegenüber der 0:2-Niederlage in Stuttgart dreimal Personal: Koo, de Blasis und Park ersetzten Bell, Moritz und Jairo.

Kölns Trainer Peter Stöger kündigte bereits an, dass er einigen Reservespielern die Chance geben wolle. Deswegen tauschte er seine Startelf nach dem 2:0-Erfolg gegen Schalke 04 auf vier Positionen: Kessler kam für Horn (Bank) ins Tor, dazu rückten Maroh, Mattuschyk und Finne für Wimmer (Bank), Lehmann und Ujah (beide in Köln geblieben) in die Mannschaft.

Die Partie startete verhalten, Köln hatte zunächst mehr vom Spiel, ohne sich aber erwähnenswerte Chancen zu erspielen. Auf der Gegenseite scheiterten Geis (17.) und Okasaki (22.) deutlich. Nachdem auch Malli den Ball nicht im Tor unterbrachte (23.), hätte es auf der Gegenseite fast die Führung gegeben, doch Nagasawa verpasste nach einer Finne-Hereingabe (30.).

Abseitstor von Osako

Nachdem erneut Geis aus der Distanz scheiterte (32.), landete der Ball auf der Gegenseite im Tor. Risse bediente im Zentrum Osako, der eiskalt einschob - doch der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition des Japaners nicht anerkannt.

Der 33. Spieltag

Anschließend nahm die Partie etwas Fahrt auf und es gab Chancen auf beiden Seiten. Erst zielte Finne aus 17 Metern zu ungenau (36.) und auf der Gegenseite konnte Kessler einen Baumgartlinger-Kopfball gerade noch aus dem rechten Eck kratzen (39.). Anschließend profitierten die Kölner von einem Mainzer Ballverlust - Risse nahm Tempo auf und bediente Osako links im Strafraum, aber der Angreifer scheiterte an Karius. Da weder Malli (40.) noch Koo per Flugkopfball (44.) den Ball im Kölner Tor unterbrachten, ging es torlos in die Kabinen.

Koo ist sofort da

Der zweite Durchgang begann perfekt für die Mainzer: Nach einem langen Ball von Park legte Okasaki ab auf Koo, der trocken zur Führung traf (47.). Die Gastgeber versuchten gleich nachzulegen, Okasaki scheiterte jedoch an Kessler (50.). Anschließend kam der FC besser auf. Zunächst verfehlte Finne nach einem Konter das Tor knapp (52.) und wenig später schoss Vogt völlig freistehend aus 16 Metern über den Kasten (53.).

Aber dann kam wieder Mainz. Nach einem Geis-Freistoß scheiterte Bungert per Kopf an Kessler, den Rebound nagelte Noveski über den Kasten - das hätte sein Tor im letzten Heimspiel für den FSV sein können. Beide Mannschaften spielten weiter munter nach vorne, der auffällige Finne scheiterte an Karius (63.).

Der eingewechselte Jairo trifft

Der FC warf alles nach vorne, auch Stöger setzte mit den Einwechslungen von Svento, Deyverson und Halfar offensive Impulse von der Bank, aber richtig gefährlich wurde es vor dem Tor der Mainzer nicht mehr. So war es in der 83. Minute der eingwechselte Jairo, der zur Entscheidung traf. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß der Mainzer zog Bengtsson von rechts nach innen und drückte ab - Kessler wehrte ab, genau vor die Füße des Spaniers, der zum 2:0 einschob. Eine sehr emotionale Szene gab es dann noch in Mainz: Noveski wurde in der 87. Minute unter großem Applaus des Publikums ausgewechselt. Der Abwehrmann spielte seit 2004 für den FSV und absolvierte am Samstag sein letztes Heimspiel, er ging unter Tränen vom Feld.

Spieler des Spiels

Nikolce Noveski Abwehr

2
Spielnote

Zunächst überraschend intensiv, verflachte die Partie zum Ende hin etwas.

3,5
Tore und Karten

1:0 Koo (47', Linksschuss, Okazaki)

2:0 Jairo (83', Linksschuss, Bengtsson)

Mainz

Karius 2,5 - Bengtsson 2,5, Bungert 3, Noveski 2 , J.-H. Park 3 - Geis 3, Baumgartlinger 3, De Blasis 4 , Malli 4, Koo 3 - Okazaki 3

Köln

Kessler 3 - Brecko 3,5 , Maroh 3, Mavraj 4 , Hector 4 - Matuschyk 3,5 , Vogt 4,5 , Risse 3, Nagasawa 4 - Finne 4, Osako 4,5

Schiedsrichter-Team

Günter Perl Pullach

3,5
Spielinfo

Stadion

Coface-Arena

Zuschauer

33.702

Mainz gastiert am kommenden Samstag in München (15.30 Uhr). Köln empfängt zur selben Zeit den VfL Wolfsburg.

Bilder zur Partie 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln