Bundesliga Liveticker

16:43 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Andreasen
für Schmiedebach
Hannover

16:55 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Kutschke
für Heinloth
Paderborn

16:57 - 71. Spielminute

Tor 1:0
Kachunga
Rechtsschuss
Vorbereitung Hünemeier
Paderborn

17:04 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Briand
für Joselu
Hannover

17:04 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Karaman
für Bittencourt
Hannover

17:05 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Bakalorz
für Koc
Paderborn

17:15 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Vucinovic
für Kachunga
Paderborn

17:19 - 90. + 3 Spielminute

Tor 2:0
Stoppelkamp
Rechtsschuss
Vorbereitung Hünemeier
Paderborn

18:03 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Stoppelkamp
Paderborn

SCP

H96

Stoppelkamp Stoppelkamp
Rechtsschuss, Hünemeier
90' +3
2
:
0
Kachunga Kachunga
Rechtsschuss, Hünemeier
71'
1
:
0
90' +4
Gelbe Karte
Stoppelkamp
90'
Verdienter Erfolg für die Ostwestfalen, die besonders in der zweiten Hälfte einen besseren, gierigeren und entschlosseneren Eindruck gemacht haben. Hannover enttäuschte hingegen besonders im letzten Spieldrittel.
90'
Schluss, Aus, Ende! Der SCP ringt Hannover nieder und ist vor dem Abendspiel Tabellenführer!
Abpfiff
90' +4
Ein Tor nicht nur aus der eigenen Hälfte, sondern vom eigenen Strafraum! Das sind etwa 80 Meter Entfernung! Was für ein punktgenaues Wahnsinnsding von Stoppelkamp!
90' +3
2:0 Tor für Paderborn
Stoppelkamp (Rechtsschuss, Hünemeier)
Was für ein Tor für den SCP !! Stoppelkamp nimmt eine Kopfball-Abwehr von Hünemeier am eigenen Sechzehner mit der Brust auf und haut sofort drauf - der Ball springt aus 83 Metern bis ins Tor!
90' +3
Die Kugel wird abgewehrt...
90' +2
Hannover packt die Brechstange aus. Freistoß durch Pander - Zieler ist mit vorne im Strafraum.
90' +1
Es wird noch einmal mächtig brenzlig: Marcelo köpft Brückner die Kugel aus kurzer Distanz im Sechzehner an die Hand! Der Paderborner hat den Kopf unten - aber die Handstellung sieht schon ungewöhnlich aus. Schwierige Situation, Schiedsrichter Kircher winkt ab und lässt weiterlaufen.
90'
Drei Minuten werden nachgespielt.
89'
Schulz hat die Chance zum Ausgleich! Der Kapitän wuchtet die Kugel per Kopf aus dem Rückraum aufs Tor - Kruse ist mit den Fingerspitzen zur Stelle und lenkt den Ball über den Kasten!
89'
Spielerwechsel (Paderborn)
Vucinovic kommt für Kachunga
88'
Die Partie plätschert dem Ende entgegen.
86'
Viel tut sich hier nicht mehr. Paderborn hält die Gäste geschickt vom eigenen Gehäuse vorne. Hannover fällt nichts ein.
84'
Pander zirkelt einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten - Kruse ist da und packt sicher zu.
82'
96 versucht noch einmal, verzweifelt zurückzukommen. Paderborn hat Defensiv bisher aber alles im Griff.
80'
Hannover kriegt aktuell nichts auf die Kette. Schwacher Auftritt der Niedersachsen in dieser Phase der Partie.
80'
Paderborn hat jetzt eine unglaublich breite Brust und lässt nicht nach. Kachunga versucht es aus der Distanz, zielt aber zu hoch.
79'
Spielerwechsel (Paderborn)
Bakalorz kommt für Koc
78'
Nächste dicke Chance auf das zweite Tor: Kutschke zieht im Strafraum aus sieben Metern aus der Drehung ab, setzt den Ball aber drüber. Fahrlässig!
78'
Spielerwechsel (Hannover)
Karaman kommt für Bittencourt
77'
Spielerwechsel (Hannover)
Briand kommt für Joselu
77'
Wieder pennt Sakai völlig! Kachunga ist am Fünfmeterraum absolut frei, ihm fehlen beim Kopfball aber ein paar Zentimeter. Zwar streckt er sich so gut es geht, die Kugel geht aber weit drüber.
76'
Sobiech kommt nach einem langen Ball samt Kopfballablage an den Ball und zieht volley ab - doch sein Schuss geht einen Meter drüber. Gute Chance auf den Ausgleich.
72'
Der Blick auf die Tabelle lohnt sich aktuell, ganz besonders für alle Freude der Ostwestfalen: Aktuell ist der SCP Tabellenführer!
71'
1:0 Tor für Paderborn
Kachunga (Rechtsschuss, Hünemeier)
Der Aufsteiger führt! Hünemeier setzt sich nach einem weiten Schlag im Kopfballduell gegen Sakai durch und legt die Kugel an den zweiten Pfosten ab - Kachunga hält freistehend aus kurzer Distanz den Fuß hin und netzt ein!
68'
Spielerwechsel (Paderborn)
Kutschke kommt für Heinloth
67'
Hannover ist weiterhin komplett ideenlos. Paderborn versucht über schnelle Gegenstoße, bei denen die Bälle gerne gerne schnell und direkt (und weit) nach vorne gespielt. Bisher entwischen die schnellen Koc und Kachunga ihren Gegenspielern aber nicht.
65'
Wemmer hat rechts viel zu viel Platz - seine punktgenaue Flanke findet im Strafraum Koc, der etwa elf Meter zentral vor der Kiste völlig frei steht, den Ball aber unbehelligt über das Tor köpft. Da war viel mehr drin!
65'
Auch weiterhin bleibt festzuhalten: Kurzpassspiel über das Zentrum ist nicht gerade das primäre Mittel in dieser Partie.
64'
Man könnte beinahe meinen, es handle sich um ein Premier-League-Spiel. Gerne wird der hohe, weite Ball bemüht. Diesmal sucht Vrancic Kachunga, der aber im Abseits steht.
63'
Kachunga wird rechts draußen auf die Reise geschickt. Schulz hält ihn erst am Trikot fest, Kachunga reißt sich los und und entwischt seinem Bewacher, wird am Strafraum per fairer Grätsche aber gestoppt.
61'
Pander haut einen Freistoß nache der Mittellinie in den Strafraum, Joselu köpft das Leder rechts neben das Tor.
60'
Auch nach 15 Minuten im zweiten Durchgang bleibt festzuhalten: Das 0:0 ist das absolut gerechte Ergebnis. Weil beide weiterhin viel laufen, aber kaum Ideen und Gefahr im letzten Spieldrittel entwickeln.
59'
Guter weiter Ball auf Sobiech, doch Hünemeier ist nah genug dran und kann am Strafraum per Kopf bereinigen.
57'
Spielerwechsel (Hannover)
Andreasen kommt für Schmiedebach
Korkut hat genug gesehen und tauscht das erste Mal.
55'
Brückner wird links außen von Sakai nur eskortiert. Seine Hereingabe findet 14 Meter vor dem Tor den Fuß von Wemmer, der per Innenseite sofort volley abzieht - aber stark per Grätsche von Schmiedebach geblockt wird.
54'
Man hat das Gefühl, dass die laufintensive Spielweise beim Passpiel ihren Tribut fordert. Denn gerade missglücken die einfachsten Zuspiele völlig unbedrängt.
52'
Mit viel Effet wird der Ball hereingebracht, Marcelo verliert im Luftduell die Balance und köpft die Kugel so in weitem Bogen übers Tor.
52'
Hannover erbeitet sich durch Bittencourt einen Eckstoß. Pander trabt zur Eckfahne.
50'
Nach einer Ecke steigt Strohdiek am höchsten, bugsiert das Leder aber halb mit dem Hinterkopf weit über das Gehäuse.
48'
Hektisch geht es hier zur Sache. Wirklich beruhigen kann kein Team die Partie. Der SCP will das aber auch gar nicht, sondern drängt auf die Führung. 96 hat Probleme und steht hinten drin.
46'
Unverändert geht es weiter. Der SCP legt direkt wieder den Vorwärtsgang ein.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause in Paderborn. Beide Teams schenken sich nichts und sind sehr bemüht und laufstark, im Spiel nach vorne aber oft auch ideenlos. Zwar segeln immer wieder Hereingaben vor das Tor, echte Gefahr entsteht dadurch nicht. Ein gerechtes 0:0 in diesem völlig ausgeglichenen Spiel.
Halbzeitpfiff
43'
Es geht weiter atemlos hin und her - doch an den Strafräumen ist jeweils Schluss.
41'
Koc bricht rechts im Strafraum durch - die Abwehr der Gäste ist unsortiert. Sein Flachschuss, der das lange Eck anvisiert, wird von Zieler am Gehäuse vorbeigelenkt und trudelt durch den Fünfer. Kachunga steht am zweiten Pfosten zwar blank, kommt aber nicht an den Ball und verpasst den Abstauber so.
41'
Aufregung in der Benteler-Arena: Vrancic zieht in den Strafraum und fällt hin. Der SCP will eine Berührung von hinten ausgemacht haben. Kircher steht gut und lässt weiterspielen, sehr zur Aufregung von Vrancic.
40'
Pander fasst sich halblinks aus etwa 22 Metern ein Herz. Sein Schuss geht aber drüber.
36'
Es geht zwar weiter hin und her - doch entscheidend durchsetzten kann sich kein Team. Die Abwehrreihen stehen bisher sicher und machen kaum Fehler.
33'
Durch die Mitte geht hüben wie drüben nichts zusammen. Das Passspiel im Zentrum ist bei beiden noch sehr unausgegoren.
31'
Die Paderborner investieren viel und beeindrucken durch Laufstärke. Hannover tut sich hingegen aktuell im Spiel nach vorne schwer.
31'
Der Mittelfeldmann kann aber kurze Zeit später wieder weitermachen.
30'
Kurze Trinkunterbrechung, während Stoppelkamp nach einem Zweikampf leicht angeschlagen am Boden liegt.
29'
Auffällig, dass es der SCP fast ausschließlich über Hereingaben versucht. V.a. links haben die Ostwestfalen oft zu viel Platz - jedoch sind die Flanken bisher jedesmal zu ungenau.
28'
Sakai bewacht Stoppelkamp auf linksaußen zwar, lässt ihn aber flanken. Doch Zieler ist wieder zur Stelle und pflückt das Leder herunter.
27'
Die darauffolgende Kiyotake-Ecke wird von Heinloth aus dem Strafraum geköppft.
26'
Pander führt kurz aus, Bittencourt lässt prallen, so dass der Linksverteidiger sofort mit viel Effet flanken kann. Kruse hat Probleme mit der Hereingabe und lenkt sie am zweiten Pfosten ins Toraus.
26'
Hünemeier säbelt die Kugel an der Eckfahne ins Toraus. Ecke für die Gäste.
23'
Bittencourt kommt nach einem fälschlicherweise Hannover zugesprochenen Einwurf im Strafraum zum Schuss. Kruse ist aber da und reißt die Fäuse hoch.
21'
Freistoß für den SCP, rund 25 Meter vor dem Gehäuse. Stoppelkamp bringt das Leder an den Fünfer, Zieler ist mit dem Fäusen da, wird dann von Strohdiek abgeräumt. Freistoß 96.
16'
Sobiech dribbelt mit Ball am Fuß auf den Strafraum zu, sein Linksschuss geht aber weit rechts vorbei. Die SCP-Defensive ließ dem Angreifer da viel zu viel Platz.
15'
Kachunga ist rechts im Strafraum an der Grundlinie durch und will in den Rückraum ablegen - Marcelo antizipiert den Pass stark und fängt die Kugel ab.
14'
Stoppelkamp wird links außen von Schmiedebach nicht wirklich angegriffen, mit einer einfachen Körpertäuschung zieht er gen Grundlinie - doch die Hereingabe landet genau in den Fängen von Zieler. Schwache Zweikampfführung von Schmiedebach, die aber folgenlos bleibt.
13'
Schiedsrichter Kircher pfeift nach der Hereingabe Freistoß für 96, der Unparteiische hat ein Stürmerfoul ausgemacht.
12'
Marcelo klärt eine leicht abgefälscht Flanke per Kopf zur Ecke. Vrancic steht bereit...
9'
Die Partie ist temporeich, man merkt beiden Mannschaften an, dass sie sich einiges vorgenommen haben.
7'
Freistoss für die Gastgeber aus rund 25 Metern. Vrancic tritt an, aus dem Gewühl heraus geht der Ball über die Torauslinie. Die darauffolgende Ecke bringt dem SCP aber nichts ein.
5'
Erster Warnschuss von Hannover. Kiyotake zieht von links nach innen und schließt ab, sein wuchtiger Schuss geht einen Meter über das Tor.
5'
Stoppelkamp versucht es mit einer halbhohen Hereingabe, die aber von Schulz herausgeköpft wird. Brückner kommt an das Leder und flankt hoch und weit rein - die Kugel landet aber ungenau in den Händen von Zieler.
3'
Nach der Ecke prallt der Ball zu Brückner, der mit einiger Rücklage das Leder aber meterweit über das Gehäuse huft.
2'
Erste Aktion der Hausherren: Vrancic wird am Strafraum nicht groß behelligt, der Mittelfeldmann setzt sich gegen drei Mann durch und haut hoch aufs kurze Eck drauf. Zieler ist zur Stelle und hat die Fäuse oben!
Anpfiff
15:29 Uhr
Die Kapitäne Hünemeier und Schulz stehen bei der Platzwahl. In wenigen Augenblicken geht es los.
15:23 Uhr
"Das ist eine taktische Maßnahme", erläutert Korkut im Vorfeld den Startelf-Einsatz von Gülselam, der den Vorzug vor Andreasen bekommt. Von seinem Team erwartet er heute "Leidenschaft und Einsatzbereitschaft" - Seine Elf müsse "über die Grenzen gehen."
15:18 Uhr
Auch Breitenreiter trifft auf seinen ehemaligen Verein. Der SCP-Trainer spielte von 1991-1994 insgesamt 72-mal für Hannover.
15:16 Uhr
SCP-Mittelfeldmann Moritz Stoppelkamp, der für Hannover seine ersten Bundesliga-Partien absolviert hatte, freut sich auf das Wiedersehen: "Für mich ist es etwas Besonderes, gegen meinen Ex-Verein zu spielen. Im dritten Anlauf wollen wir den ersten Heimsieg holen".
15:04 Uhr
Heinloth verteidigt anstelle von Wemmer hinten rechts, der eine Position nach vorne ins rechte Mittelfeld rückt. Koc soll vorne für Betrieb sorgen.
15:01 Uhr
Auch SCP-Coach Breitenreiter rotiert seine Elf auf zwei Positionen durch: Heinloth und Koc beginnen, dafür sitzen Rupp und Bakalorz erst einmal draußen.
14:53 Uhr
Zudem gibt es bei den Roten noch eine weitere Änderung gegenüber dem 2:0-Sieg gegen den HSV: Im zentralen Mittelfeld ersetzt Gülselam Andreasen, der erstmal auf der Bank Platz nimmt.
14:48 Uhr
"Christian Pander stieg am Mittwoch zum ersten Mal wieder aufs Fahrrad. Wir werden ihn nun behutsam wieder ins Training ranführen", hatte Korkut im Vorfeld noch erklärt. Pander steht auch prompt wieder in der Startelf, da Miiko Albornoz weiterhin an Achillesfersenbeschwerden leidet und nicht rechtzeitig fit geworden ist.
14:42 Uhr
"Wir werden auf Sieg spielen und alles versuchen, um unsere Serie zu halten", kündigte Korkut an.
14:42 Uhr
Korkut: "Wir wissen, was auf uns zukommt. Der SCP steht defensiv sehr gut und hat eine stabile sowie intakte Mannschaft, die zudem sehr heimstark ist."
14:42 Uhr
96-Übungsleiter Tayfun Korkut zollt dem Gegner daher großen Respekt: "Paderborn hat sich kontinuierlich nach oben gearbeitet – und das mit bescheidenen Mitteln."
14:42 Uhr
Die Ostwestfalen sind bisher noch ungeschlagen - nicht viele hätten das so erwartet. "Es ist schön, dass wir allen gezeigt haben, dass wir zu Recht in der Liga sind", erklärte Coach André Breitenreiter, für den die Tabelle "eine tolle Momentaufnahme" ist.
14:42 Uhr
Das "Topspiel" des Spieltages steigt in der Paderborner Benteler-Arena: Der Tabellenfünfte Paderborn trifft auf den Tabellendritten Hannover 96.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Paderborn 4 5 8
2 Mainz 4 4 8
3 Hoffenheim 4 4 8
5 Leverkusen 4 1 7
6 Hannover 4 1 7
7 Gladbach 4 3 6
Tabelle 4. Spieltag

Statistiken

18
Torschüsse
14
113,44 km
Laufleistung
112,12 km
305
gespielte Pässe
482
97
Fehlpässe
120
68%
Passquote
75%
40%
Ballbesitz
60%
Alle Spieldaten