21:30 - 45. + 1 Spielminute

Tor 1:0
Rolfes
Rechtsschuss
Vorbereitung Sam
Leverkusen

21:29 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Mikel Gonzalez
Real Sociedad

21:52 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Vela
Rechtsschuss
Real Sociedad

21:52 - 52. Spielminute

Foulelfmeter
Vela
verschossen
Real Sociedad

21:53 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Leno
Leverkusen

21:57 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
Vela
Real Sociedad

22:09 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Kruse
für Son
Leverkusen

22:08 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Real Sociedad)
Agirretxe
für Seferovic
Real Sociedad

22:09 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Can
für Boenisch
Leverkusen

22:24 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Real Sociedad)
Chory
für Griezmann
Real Sociedad

22:25 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Hegeler
für Sam
Leverkusen

22:32 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Hegeler
Rechtsschuss
Leverkusen

22:30 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Real Sociedad)
Javi Ros
für Zurutuza
Real Sociedad

LEV

SEB

Velas Treffer reicht nicht - Leno pariert Elfmeter

Hegeler kommt und trifft

Verbissene Zweikämpfe in der BayArena: San Sebastians De La Bella (li.) im Duell mit dem Leverkusener Sam.

Verbissene Zweikämpfe in der BayArena: San Sebastians De La Bella (li.) im Duell mit dem Leverkusener Sam. picture alliance

Leverkusens Coach Sami Hyypiä nahm gegenüber dem 2:0-Heimsieg gegen Hannover eine Änderung vor: Wollscheid ersetzte Spahic. Bender konnte trotz Sprunggelenksschmerzen von Beginn an auflaufen. San Sebastian-Coach Jagoba Arrasate setzte im Vergleich zum 1:1 gegen den FC Sevilla auf Rotation: Elustondo, Seferovic, Zurutuza und de la Bella begannen für Angel, Pardo, Castro und Agirretxe.

Die Rollenverteilung in der BayArena wurde bereits in der Anfangsphase klar: Leverkusen übernahm sofort die Initiative und erarbeitete ein optisches Übergewicht. Die Gäste aus dem Baskenland agierten, ihrer taktischen Aufstellung mit drei Sechsern entsprechend, zunächst abwartend und versuchten durch schnelle Tempogegenstöße zum Erfolg zu kommen. Folglich setzte Bayer in der Offensive erste Duftmarken: Son verarbeitete einen weiten Diagonalball technisch stark, scheiterte dann aber an San Sebastian-Keeper Bravo (3.). Kurz darauf hämmerte Sam einen Freistoß aus 22 Metern in die Mauer, Wollscheid setzte den Abpraller knapp neben das Tor (9.).

Im Anschluss konnten sich die Basken etwas vom Leverkusener Angriffsdruck befreien, ehe die Partie Mitte des ersten Abschnitts an Fahrt aufnahm: Rolfes´ - noch von Sam abgefälschten - Hammer konnte Bravo gerade noch aus dem rechten Eck fischen, bevor Kießling die anschließende Ecke knapp verpasste (21.). Auf der anderen Seite hatten die Gäste durch Griezmann ihre erste Möglichkeit, als Leno einen Freistoß des Franzosen aus 22 Metern parierte (24.). Kurz darauf rauschte auf der anderen Seite ein Sam-Versuch knapp am langen Pfosten des baskischen Gehäuses vorbei (26.).

Nach einer knappen halben Stunde begannen die Spanier mehr Engagement zu zeigen. Die Arrasate-Schützlinge verlagerten das Spiel kurzzeitig in die Leverkusener Hälfte und hatten Pech, dass Leno einen Elustondo-Versuch per Flugeinlage klärte (34.). Diese Tormöglichkeit diente für Bayer als Weckruf, welches in den letzten Minuten vor der Pause das Tempo noch einmal merklich anzog und zu zahlreichen guten Gelegenheiten kam: Son (37.) schoss ebenso wie Rolfes (41.) und Kießling (42.) aber knapp am Ziel vorbei. Allerdings machte es der Leverkusener Routinier in der Nachspielzeit besser, und drückte die Kugel gedankenschnell Nachspielzeit zur verdienten Leverkusener Pausenführung über die Linie (45.+1).

Spielbericht

Ohne Personalwechsel gingen beide Teams den zweiten Durchgang, welcher mit einem Paukenschlag begann, an. Hilbert kam mit seiner Grätsche im eigenen Strafraum gegen Vela zu spät, Schiedsrichter Sergey Karasev zeigte ohne zu zögern auf den Punkt (50.). Der Gefoulte trat selbst an, scheitert im ersten Versuch an Leno, versenkte aber im Nachschuss den Abpraller zum Ausgleich (52.). Die Heimelf hatte durch den Gegentreffer den Pfaden verloren. Die Gäste konnten über ihre schnellen Außenstürmer immer wieder Lücken in der Leverkusener Hintermannschaft offenbaren: Bergara schoss über das Tor (58.), ehe Leno im Eins-gegen-Eins gegen Vela sein Team vor dem Rückstand bewahrte (60.). Leverkusen fand in dieser Phase kaum in die Zweikämpfe, ein Rolfes-Abschluss aus 19 Metern sollte eine positive Ausnahme bleiben (63.). 04-Coach Hyypiä reagierte und baute seine linke Seite komplett um: Kruse ersetzte in der Offensive Son (68.), Can sollte für Boenisch in der Defensive für Ordnung sorgen (69.).

Doch auch mit diesem Doppelwechsel konnte die Werkself nicht an den kompakten Auftritt der ersten Hälften anknüpfen. San Sebastian bestach in dieser Phase hingegen durch einen disziplinierten Auftritt in der Defensive, im Angriffsspiel blieben die Basken durch Griezmann (71.) und den zuvor eingewechselten Agirretxe (75.) gefährlich. Die Schlussphase brach nun an. Weil Kruse die Kugel frei vor Bravo verstolperte (85.) und Martinez für seinen bereits geschlagenen Keeper vor der Linie rettete (86.), schaute alles nach einer Punkteteilung aus. Somit war die Freude am Ende um die größer, als der kurz zuvor eingewechselte Hegeler in den Schlussmomenten mit einem direkten Freistoß den Siegtreffer erzielte (90.+2).

Spieler des Spiels

Simon Rolfes Mittelfeld

1,5
Spielnote

Flottes Spiel, abwechslungsreich und spannend.

2
Tore und Karten

1:0 Rolfes (45' +1, Rechtsschuss, Sam)

1:1 Vela (52', Elfmeter-Nachschuss, Rechtsschuss)

2:1 Hegeler (90' +2, direkter Freistoß, Rechtsschuss)

Leverkusen

Leno 2 - Hilbert 5, Wollscheid 2,5, Toprak 2,5, Boenisch 5 - Reinartz 2,5, L. Bender 3,5, Rolfes 1,5 - Sam 4 , Son 4,5 , Kießling 4

Real Sociedad

Bravo 2 - Carlos Martinez 4, Mikel Gonzalez 4,5 , Inigo Martinez 3,5, de la Bella 3 - Markel Bergara 4, Gorka 3,5, Zurutuza 3 , Vela 2,5 , Griezmann 2,5 - Seferovic 4,5

Schiedsrichter-Team

Sergei Karasev Russland

3,5
Spielinfo

Stadion

BayArena

Zuschauer

27.462

In der Bundesliga trifft Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf den FC Bayern, Real Sociedad gastiert in der Primera Division am selben Tag (18 Uhr) bei Rayo Vallecano. In der Königsklasse geht es am Mittwoch, den 23. Oktober (20.45 Uhr) weiter. Dann mit den Duellen: Bayer vs. Donezk und Manchester United vs. Real Sociedad.

Ribery netzt früh, Hegeler in letzter Sekunde ein