2. Bundesliga Transferticker

06.11. - 15:03
Vertragsverlängerung

Kapitän Losilla bleibt beim VfL Bochum

Der VfL Bochum hat Anthony Losilla bis 2021 an sich gebunden. Der 33-jährige Defensivspieler trägt seit 2014 das Trikot des Revierklubs und führt die Mannschaft außerdem seit dieser Saison als Kapitän an. "Anthony Losilla ist ein Musterprofi, ein Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft und des Vereins stellt. Er ist ein Vorbild für unsere jungen Spieler und ein Idol für unsere Fans", sagte Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz.

06.09. - 19:45
Im Gespräch

Bochum hat einen neuen Trainer: Reis folgt auf Dutt

Der VfL Bochum hat als Nachfolger des beurlaubten Cheftrainers Robin Dutt den Ex-Profi Thomas Reis verpflichtet. "Er brennt förmlich für die Herausforderung hier", sagte VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz am Freitag. Reis trainierte seit 2016 die U 19 des VfL Wolfsburg. Sein Vertrag bei den Niedersachsen lief noch bis 2022. Zu den Details seines neuen Arbeitspapiers beim Tabellenvorletzten der 2. Bundesliga machte der Klub von der Castroper Straße zunächst keine Angaben.

02.09. - 15:10
Bestätigt

Wintzheimer-Leihe nach Bochum ist perfekt

Manuel Wintzheimer verlässt den Hamburger SV fürs Erste, um für den Rest der Saison für den Zweitligakonkurrenten VfL Bochum auf Torejagd zu gehen. Der 20-jährige Stürmer wird für die Spielzeit 2019/20 ausgeliehen, eine Kaufoption erhält der VfL nicht. "Manu befindet sich in einem Alter, in dem er viel spielen muss. Nur über Einsatzzeiten wird er besser. Diese können wir ihm nicht garantieren", begründet HSV-Trainer Dieter Hecking die Leihe des Stürmers.

02.09. - 14:38
Im Gespräch

Zulj auf dem Weg nach Bochum?

Laut Medienberichten soll sich der VfL Bochum in Gesprächen über eine Leihe von Hoffenheims Robert Zulj befinden. Wie der "RevierSport" erfahren haben will, befinden sich die Verantwortlichen derzeit in konkreten Gesprächen. Zulj spielte in der letzten Saison auf Leihbasis für den 1. FC Union Berlin.

02.09. - 14:06
Bestätigt

Baumgartner verlässt Bochum

Kurz vor Schluss verlässt Dominik Baumgartner den VfL Bochum und schließt sich auf Leihbasis dem Wolfsberger AC an. Beim österreichischen Bundesligisten wird der 23-Jährige zunächst bis 2020 bleiben. "Für alle Seiten ist die Leihe sinnvoll: Dominik Baumgartner erhält Spielpraxis, wovon auch der VfL Bochum profitieren wird, wie ein ähnliches Leihgeschäft bereits gezeigt hat. Wir drücken Dominik die Daumen, dass er sich in Wolfsberg durchsetzen kann", erklärt Sebastian Schindzielorz, VfL-Geschäftsführer Sport, den Wechsel.

01.09. - 21:57
Im Gespräch

Bericht: Wintzheimer wechselt vom HSV zum VfL

Manuel Wintzheimer wechselt auf Leihbasis vom Hamburger SV zum VfL Bochum. Das berichtete das "Hamburger Abendblatt" am Sonntag. Der 20-Jährige soll ohne Kaufoption für eine Saison von den Hanseaten ausgeliehen werden. Der Offensivakteur war 2018 aus der zweiten Mannschaft des FC Bayern nach Hamburg gewechselt.

29.08. - 09:05
Im Gespräch

Trainersuche in Bochum: Wolf ein Kandidat?

Wer folgt beim VfL Bochum auf Robin Dutt? Naheliegend scheint die Idee, den gebürtigen Bochumer Hannes Wolf als neuen Trainer zu präsentieren. Der 38-Jährige war zuletzt als Coach beim Hamburger SV aktiv (bis Ende Juni 2019). Allerdings gibt es beim Revierklub auch Gedanken, auf eine erfahrenere Lösung zu setzen. Anfang nächster Woche will der VfL den Nachfolger präsentieren.

27.08. - 11:04
Bestätigt

Bochum verpflichtet Nationalspieler Gamboa

Der VfL Bochum hat mit Cristian Gamboa einen neuen Rechtsverteidiger verpflichtet. Der 29-jährige Nationalspieler Costa Ricas war vereinslos und spielte zuvor für Celtic Glasgow in Schottland. An der Castroper Straße unterschrieb Gamboa einen bis 2021 laufenden Zweijahresvertrag und wird mit der Rückennummer 2 auflaufen.

26.08. - 14:58
Im Gespräch

Bochum und Dutt gehen getrennte Wege

Nach dem 3:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden hatte sich Bochums Coach Robin Dutt selbst infrage gestellt, als Montag zog der Verein nun Konsequenzen: Wie der VfL mitteilte, wurde das noch bis Juni 2020 laufende Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Dutt hatte den Verein im Februar 2018 übernommen und die Mannschaft zum Klassenerhalt geführt. In der vergangenen Spielzeit blieb der Revierklub aber hinter den Erwartungen zurück.

24.08. - 18:15
Im Gespräch

Dutt kündigt Austausch "vor allem über meine Position" an

In einem spektakulären Match rettete Bochum vor eigenem Publikum gegen Wehen Wiesbaden nach einem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand mit dem 3:3 noch einen Punkt. Doch die erste Hälfte ist VfL-Coach Robin Dutt heftig auf den Magen geschlagen. Dutt kündigte an, am Sonntag das Gespräch mit Sportvorstand Sebastian Schindzielorz zu suchen. "Dann sollten wir uns grundsätzlich austauschen, vor allem über meine Position", erklärte der 54-Jährige. Dutt hegen scheinbar Zweifel, ob er noch der richtige Mann auf der sportlichen Kommandobrücke sei. " Ich bin bereit, mich dieser Verantwortung zu stellen", sagte Dutt. Er wolle "nicht rumeiern und warten, bis das typisches Szenario losgeht".