2. Bundesliga 2. Bundesliga Elf des Tages
2010/11
1. Spieltag


Spieler des Tages

Marco Djuricin

Hertha BSC

Die Gene hat er von Papa Goran (35). Der bestritt einst in jungen Jahren für Austria Wien zehn Erstliga-Spiele, nachdem ihn Lokalrivale Rapid mit 16 Jahren aus disziplinarischen Gründen vor die Tür gesetzt hatte. Auch sein Filius gilt als sehr temperamentvoll - und genauso talentiert. Die erste Kostprobe auf großer Bühne lieferte Marco Djuricin (17), der vor zwei Jahren aus Wien nach Berlin kam, bei seinem Zweitliga-Debüt gegen Oberhausen ab: zwei Tore - dazu die Einleitung des ersten Berliner Treffers. "Gänsehaut pur" empfand der Stürmer: "Besser kanns nicht laufen." Auch Trainer Markus Babbel lobte: "Dass Marco so einschlägt, ist sensationell." Hertha will den Österreicher jetzt mit einem Vierjahresvertrag langfristig binden, Papa Goran hat längst seinen Segen gegeben. Steffen Rohr