3. Liga Analyse

13:50 - 18. Spielminute

Tor 0:1
Furuholm
Rechtsschuss
Vorbereitung Bertram
Halle

13:57 - 26. Spielminute

Tor 1:1
Krohne
Rechtsschuss
Vorbereitung Grote
Münster

14:43 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
Ziebig
Halle

14:54 - 67. Spielminute

Tor 2:1
Scherder
Kopfball
Vorbereitung Schöneberg
Münster

14:58 - 71. Spielminute

Tor 2:2
Bertram
Rechtsschuss
Vorbereitung Gogia
Halle

15:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Kara
für Grote
Münster

15:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
P. Merkel
für Ziegenbein
Halle

15:04 - 77. Spielminute

Tor 2:3
Gogia
Linksschuss
Vorbereitung P. Merkel
Halle

15:06 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Taylor
für Krohne
Münster

15:16 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Baude
für Bertram
Halle

15:19 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Lindenhahn
Halle

MÜN

HFC

Münster: Fünf Tore in einer unterhaltsamen Begegnung

Bertram und Gogia drehen Partie

SCP-Trainer Ralf Loose vollzog nach dem 1:1 bei den Stuttgarter Kickers zwei Änderungen. Der wiedergenesene Masuch kehrte ins Tor zurück, Schulze Niehues musste dafür weichen. Daneben ersetzte Grote den gesperrten Siegert (Rote Karte). Ebenfalls zwei Wechsel nahm Halle-Coach Sven Köhler im Vergleich zum 1:1 gegen Duisburg vor. Anstatt Franke und Kruse (10. Gelbe) begannen Mouaya und Brandt.

Beide Mannschaften tasteten sich langsam in die Begegnung, wodurch nennenswerte Torraumszenen zunächst Mangelware waren. In der 18. Minute spielten die Gäste dann mal zielstrebig nach vorne und schon wurde es gefährlich. Bertram brachte den Ball in die Mitte, wo Furuholm goldrichtig stand und zur HFC-Führung vollendete. Die Preußen intensivierten nun ihre Offensivbemühungen und hatten kurz darauf die Chance zum Ausgleich. Benyamina kam im Anschluss an einen Eckball zum Abschluss, das Leder landete jedoch auf dem Netz (25.).

Doch das Heimteam blieb am Drücker und belohnte sich nur wenige Augenblicke später mit dem 1:1: Grote legte den Ball vors Gehäuse der Gäste, Krohne schoss ein (26.). Nur zwei Minuten später hätte Grote seine Farben beinahe in Führung gebracht, doch er traf nur den Querbalken. Bis zur Halbzeit kam der SCP noch das ein oder andere Mal gefährlich vors Tor, etwas Zählbares sollte allerdings nicht mehr heraus springen, sodass es mit dem 1:1 in die Kabinen ging.

Die Münsteraner machten zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gleich da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Doch weder Grote (51.) noch Benyamina (52.) konnten Kleinheider überwinden. Auch die Gäste versteckten sich nicht, einen Freistoß von Gogia klärte Verteidiger Schöneberg mit dem Kopf (55.). In der Folge zogen die Hausherren erneut das Tempo an, Krohne scheiterte am HFC-Keeper (57.). Nur kurze Zeit später sorgte Scherder für Jubel im Preußenstadion, eine Flanke von Schöneberg köpfte er zum 2:1 ein (67.). Doch die Freude währte nur kurz, Gogia spielte Bertram frei, der Hallenser ließ Masuch keine Chance - 2:2 (71.).

Wenig später drehten die Gäste die Partie komplett. Gogia setzte das Leder zur HFC-Führung in die Münsteraner Maschen (77.). Da es im Anschluss keine nennenswerten Chancen mehr zu verzeichnen gab, blieb es beim knappen Auswärtssieg.

Tore und Karten

0:1 Furuholm (18', Rechtsschuss, Bertram)

1:1 Krohne (26', Rechtsschuss, Grote)

2:1 Scherder (67', Kopfball, Schöneberg)

2:2 Bertram (71', Rechtsschuss, Gogia)

2:3 Gogia (77', Linksschuss, P. Merkel)

Münster

Masuch 3 - Schöneberg 2,5, D. Schmidt 3,5, Scherder 2,5 , Riedel 3,5 - Piossek 3, Truckenbrod 3, St. Kühne 3,5, Grote 3,5 - Krohne 3 , S. Benyamina 3,5

Halle

Kleinheider 2,5 - Fl. Brügmann 3, Zeiger 3, Mouaya 4, Ziebig 3,5 - Lindenhahn 3 , Brandt 2,5, Bertram 3 - Ziegenbein 3 , Furuholm 2,5 , Gogia 2

Schiedsrichter-Team

Timo Gerach Landau

2
Spielinfo

Stadion

Preußenstadion

Zuschauer

8.293

Nächsten Samstag (13.30 Uhr) gastiert Münster zum Saisonabschluss in Duisburg, Halle erwartet zeitgleich Wacker Burghausen.