3. Liga Analyse

14:08 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Ziemer
Rechtsschuss
Vorbereitung Reisinger
Saarbrücken

14:09 - 8. Spielminute

Gelbe Karte
Hack
Haching

14:20 - 19. Spielminute

Gelbe Karte
Hufnagel
Haching

14:40 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
P. Hoffmann
Saarbrücken

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Bichler
für Hufnagel
Haching

15:09 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
R. Korte
Saarbrücken

15:15 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Moll
Haching

15:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Deville
für Reisinger
Saarbrücken

15:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Mar. Duhnke
für B. Schwarz
Haching

15:31 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
N. Fischer
für Mandt
Saarbrücken

15:35 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Redondo
für Steinherr
Haching

15:36 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Ishihara
für Pezzoni
Saarbrücken

SBR

UHA

FCS mit dem erlösenden Dreier

Ziemer beschert Kilic den Traumeinstand

Saarbrückens neuer Coach Fuat Kilic tauschte nach der 1:4-Pleite in Osnabrück: Judt, Ishihara und Humbert blieben draußen, Korte, Mandt und Reisinger durften dafür beginnen. Unterhachings Trainer Manuel Baum wechselte gleich fünfmal gegenüber der 1:3-Pleite gegen Hansa Rostock: Hingerl, Hack, Schwarz, Voglsammer und Heller liefen für Welzmüller, Hofstetter, Willsch, Duhnke und Haberer auf.

Ziemer staubt ab

Der FCS begann engagiert und ging bereits nach sieben Minuten in Führung: Chaftars Freistoßflanke nahe der Eckfahne köpfte Reisinger auf das Tor, Torhüter Müller parierte zwar, jedoch stand Ziemer goldrichtig und staubte ab (7.). Der Tabellenletzte agierte auch nach dem Tor wie beflügelt, presste früh und drängte mutig auf das zweite Tor. In der 27. Minute kam dann das erste richtige Lebenszeichen der Hachinger: Voglsammer versuchte es zweimal, Torhüter Ochs wehrte beide Schüsse aber ab.

Der 25. Spieltag

Kurz vor der Pause kamen die Hausherren wieder zu einer guten Möglichkeit, allerdings verfehlte Abwehrmann Ballas mit einem Kopfball das Tor knapp (43.). Unterhaching reagierte zur Halbzeit: Für den bereits verwarnten Hufnagel kam Bichler in die Partie. Der FCS legte nach dem Seitenwechsel ähnlich stürmisch los wie zu Beginn des Spiels: Nach einem Abwehrfehler der Hachinger drosch Reisinger das Leder volley auf den Kasten, verfehlte diesen aber (49.).

Ochs rettet mehrfach

Zehn Minuten nach dem Wechsel bot sich den Blau-Schwarzen schließlich eine dicke Konterchance: Reisinger zog in den Strafraum und hätte nur noch den in der Mitte platzierten Ziemer anspielen müssen, er schob das Leder jedoch Keeper Müller in die Arme. Auch Korte hätte das 2:0 erzielen können, schoss den Ball aber aus spitzem Winkel knapp über das Tor (58.). Auf der Gegenseite rettete Ochs schließlich, als er einen Moll-Freistoß aus dem Eck fischte (69.).

Unterhaching drängte auf den Ausgleich, doch Glück, Geschick und ein starker Torhüter Ochs - der in der 85. Minute einen Distanzschuss von Bichler parierte - retteten Kilic aber den Traumeinstand als Coach der Saarländer.

Tore und Karten

1:0 Ziemer (7', Rechtsschuss, Reisinger)

Saarbrücken

Ochs 1,5 - Forkel 2,5 , Ballas 2, Pezzoni 2 , Chaftar 3 - Zeitz 3, Mandt 2,5 , R. Korte 4 , P. Hoffmann 3,5 - Reisinger 2 , Ziemer 1,5

Haching

Ko. Müller 3 - K. Hingerl 3,5, Erb 3, Hack 2,5 , Götze 2 - Hufnagel 4 , Moll 3,5 , F. Heller 3, B. Schwarz 3,5 - Voglsammer 2,5, Steinherr 3

Schiedsrichter-Team

Florian Meyer Burgdorf

2
Spielinfo

Stadion

Ludwigsparkstadion

Zuschauer

3.323

Am nächsten Samstag (14 Uhr) muss Saarbrücken zu Spitzenreiter Heidenheim. Unterhaching empfängt zeitgleich die Stuttgarter Kickers.