3. Liga Analyse

3. Liga 2013/14, 16. Spieltag
14:31 - 29. Spielminute

Tor 1:0
B. Schwarz
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Erb
Haching

15:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Gümüs
für Berko
VfB II

15:01 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Kiefer
für A. Riemann
VfB II

15:02 - 47. Spielminute

Tor 2:0
Erb
Rechtsschuss
Vorbereitung B. Schwarz
Haching

15:08 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (VfB II)
Breier
für Wanitzek
VfB II

15:09 - 55. Spielminute

Tor 3:0
Haberer
Rechtsschuss
Vorbereitung Mar. Duhnke
Haching

15:23 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Köpke
für Mar. Duhnke
Haching

15:27 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Bichler
für Willsch
Haching

15:38 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Sternisko
für Hufnagel
Haching

15:43 - 88. Spielminute

Tor 4:0
Köpke
Rechtsschuss
Vorbereitung Bichler
Haching

UHA

VFB

SpVgg springt auf den Relegationsplatz - VfB lässt Federn

Schwarz leitet den Hachinger Torreigen ein

Unterhachings Trainer-Tandem Claus Schromm und Manuel Baum nahmen im Vergleich zum 1:1-Remis in Elversberg eine Umstellung vor. Voglsammer fehlte gesperrt (5. Gelbe Karte). Duhnke durfte dafür von Beginn an auflaufen. Auf der gegnerischen Seite wechselte Stuttgarts Coach Jürgen Kramny nach dem 2:1-Sieg gegen Osnabrück gleich auf fünf Positionen. Yalcin, Vier, Riemann, Wanitzek und Janzer bekamen das Vertrauen geschenkt. Lang, Röcker, Khedira, Gümüs und Halimi mussten weichen.

Unterhaching startete forsch in die Begegnung und kam bereits nach fünf Minuten zur großen Chance auf den Führungstreffer. Duhnke konnte freistehenden im Strafraum ein schönes Haberer-Zuspiel aber nicht im Tor unterbringen. Kurz darauf kam Willsch nach einer Götze-Hereingabe wenige Meter vor dem Gehäuse an die Kugel. VfB-Keeper Müller lenkte das Leder mit den Fingerspitzen reflexartig um den Pfosten (12.). Die Hausherren blieben optisch deutlich überlegen und ließen die Gäste überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Die Stuttgarter hatten mit der aggressiven Spielweise der Hausherren ihre Probleme und kamen dementsprechend kaum aus der eigenen Hälfte. Erst eine Standardsituation sorgte für etwas Unruhe. Der Freistoß von Rathgeb segelte knapp am Ziel vorbei (19.).

Der 16. Spieltag

Die Schwaben standen in der Folge zwar etwas besser und machten es der Spielvereinigung schwerer, dennoch gingen die Hausherren in Führung. Erb kam nach einem leichten Stoß von Grüttner im Strafraum zu Fall und Referee Norbert Giese zeigte sofort auf den Punkt. Schwarz behielt aus elf Metern die Nerven und brachte seine Farben in Front (29.). Die Oberbayern blieben auf dem Gaspedal und wollten den zweiten Treffer nachlegen. Doch sowohl der Torschütze mit einem wuchtigen Distanzschuss, den Schlussmann Müller noch an die Latte lenkte (35.), als auch Haberer im Nachsetzen (38.) konnten die Kugel nicht im Netz unterbringen. Trotz des Rückstandes war von der Stuttgarter Zweitvertretung kein Aufbäumen zu erkennen. Dementsprechend machten die Hachinger weiter Druck, verpassten aber vor dem Pausentee den verdienten zweiten Treffer.

Nach dem Seitenwechsel schlug die SpVgg eiskalt zu! Nach einer scharfen Hereingabe von links vollendete Erb per Grätsche am langen Pfosten und erhöhte auf 2:0 (47.). Jetzt hatten die Hausherren richtig Blut geleckt und schraubten das Ergebnis weiter nach oben. Nach einem Steilpass steuerte Haberer frei auf das VfB-Tor zu und überwand Schlussmann Müller mit einem Heber (55.). Die Partie war damit entschieden! Auf Seiten der Hachinger begann damit das Schaulaufen, während die Stuttgarter auf Schadensbegrenzung bedacht waren. Die Oberbayern zeigten auch in den Schlussminuten eine klasse Leistung. Nach einem schönen Bichler-Solo verzog Götze knapp (78.). Der eingewechselte Köpke setzte per sehenswerten Seitfallzieher und seinem ersten Profitor den 4:0-Schlusspunkt (88.).

Tore und Karten

1:0 B. Schwarz (29', Foulelfmeter, Linksschuss, Erb)

2:0 Erb (47', Rechtsschuss, B. Schwarz)

3:0 Haberer (55', Rechtsschuss, Mar. Duhnke)

4:0 Köpke (88', Rechtsschuss, Bichler)

Haching

Ko. Müller 2 - M. Welzmüller 2,5, Hofstetter 3, Erb 2 , B. Schwarz 1,5 - Willsch 3 , Hufnagel 3 , Moll 3, Götze 2,5 - Mar. Duhnke 2,5 , Haberer 2

VfB II

Ke. Müller 3 - Schwenk 4,5, Vier 4,5, Geyer 4,5, Leibold 5 - Berko 4 , Yalcin 4, Rathgeb 4, A. Riemann 4,5 - Grüttner 4, Wanitzek 4,5

Schiedsrichter-Team

Norbert Giese Großräschen

3,5
Spielinfo

Stadion

Alpenbauer-Sportpark

Zuschauer

1.410

Am Samstag (14 Uhr), den 23. November, ist Unterhaching in Osnabrück zu Gast, zeitgleich empfängt Stuttgart Heidenheim.