3. Liga Analyse

3. Liga 2013/14, 15. Spieltag
14:17 - 17. Spielminute

Gelbe Karte
Baude
Halle

14:22 - 23. Spielminute

Gelbe Karte
P. Hoffmann
Saarbrücken

14:34 - 35. Spielminute

Tor 1:0
Bertram
Handelfmeter,
Linksschuss
Halle

14:47 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Forkel
Saarbrücken

15:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Deville
für P. Hoffmann
Saarbrücken

15:25 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
R. Korte
Saarbrücken

15:25 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Schick
für Lindenhahn
Halle

15:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Rathgeber
für Göcer
Saarbrücken

15:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Schneider
für Plut
Saarbrücken

15:40 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Becken
für Zeiger
Halle

15:44 - 88. Spielminute

Tor 1:1
Deville
Rechtsschuss
Vorbereitung R. Korte
Saarbrücken

15:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Stegerer
Saarbrücken

HFC

SBR

Bertrams Treffer reicht für den HFC nicht zum Dreier

Devilles Debütreffer sichert Sasics Serie

HFC-Coach Sven Köhler nahm gegenüber der 1:2-Auswärtsniederlage in Rostock drei Änderungen in der Startformation vor: Merkel, Zeiger und Lindenhahn ersetzten Furuholm, Müller und Schmidt. Saarbrückens Trainer Milan Sasic wechselte im Vergleich zum 3:2-Heimerfolg gegen die Stuttgarter Kickers einmal: Göcer begann für Eggert.

Der Tabellenkonstellation entsprechend erwischten die Gastgeber im Erdgas-Sportpark den besseren Start: Merkel bediente von der Grundlinie Ziebig, dessen Schlenzer ans Lattenkreuz klatschte (5.). Die Saarländer waren zunächst auf die Defensive bedacht und überließen den Ostdeutschen das Mittelfeld, um durch schnelle Tempogegenstöße zum Erfolg zu kommen. Ein solcher Konter hätte beinahe zur ersten Torchance für die Sasic-Elf geführt, doch geriet eine Plut-Hereingabe zu ungenau (15.). Der HFC kombinierte immer wieder gefällig in der Saarbrücker Hälfte, im eigenen Strafraum blieb die Abwehr der Bau-Schwarzen, bis auf einen Kojola-Kopfball (19.), aber zumeist Sieger in den entscheidenden Duellen.

Während die Ostdeutschen aus der optischen Überlegenheit wenig Zwingendes kreieren konnten, tauchte Göcer plötzlich frei vor Kleinheider auf. Allerdings konnte der Saarbrücker die Chance nicht nutzen (31.). Kurz darauf stand Schiedsrichter Sascha Stegemann im Mittelpunkt, als der Referee nach einem Zweikampf im Strafraum der Gäste auf den Elfmeterpunkt zeigte. Bertram ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen und verwandelte souverän zur Hallenser Führung (35.). Die Sasic-Schützlinge lockerten ihre defensive Marschroute nun etwas und gestalteten das Spielgeschehen in der Schlussphase der ersten Halbzeit ausgeglichener. Weil dabei aber keine Torchancen herausspringen sollten, ging es mit einer knappen Führung für die Heimtruppe in die Kabinen.

Der 15. Spieltag

Beide Teams begannen unverändert den zweiten Abschnitt, in welchem die Köhler-Elf die erste Möglichkeit verbuchte: Lindenhahn flankte flach in die Mitte, wo Bertram allerdings wegrutschte (48.). Der FCS war nun gefordert, doch kamen die Saarländer in der Offensive weiterhin kaum zur Entfaltung. Halle machte den besseren Eindruck, erlaubte sich in der Abwehr aber immer wieder Unaufmerksamkeiten. So hätte Plut beinahe für den Ausgleich gesorgt, doch schlug der Saarländer über den Ball (57.). Saarbrückens Coach Milan Sasic reagierte und brachte Deville für Hoffmann (61.). In der Folge agierte Halle zu passiv und ließ Saarbrücken somit wieder zurück ins Spiel kommen: Ziemer kam nächst per Kopf (66.) und anschließend per Distanzschuss zum Abschluss (68.). Zählbares sollte dabei aber nichts herausspringen.

Mit Rathegeber für Göcer (74.) wollten die Blau-Schwarzen in der Schlussphase noch den Ausgleich erzielen. In der Schlussphase spielte nur noch die Sasic-Elf und rannte immer wieder couragiert an. Somit glückte Saarbrücken tatsächlich noch ein Treffer: Devilles Schuss von der Strafraumgrenze aus senkte sich zum Endstand über Kleinheider hinweg in die Maschen des HFC-Tors (88.).

Tore und Karten

1:0 Bertram (35', Handelfmeter, Linksschuss)

1:1 Deville (88', Rechtsschuss, R. Korte)

Halle

Kleinheider 3 - Baude 3,5 , M. Franke 3, Kojola 3, Ziebig 3,5 - Fl. Brügmann 4, Zeiger 3,5 , Lindenhahn 3 , Gogia 2,5, Bertram 2,5 - P. Merkel 4

Saarbrücken

Ochs 2,5 - Falkenberg 3,5, N. Fischer 3,5, Knipping 3, Stegerer 4 - Forkel 3 , R. Korte 3,5 , Göcer 4 , Plut 3 , P. Hoffmann 3,5 - Ziemer 3,5

Schiedsrichter-Team

Sascha Stegemann Niederkassel

3,5
Spielinfo

Stadion

Erdgas-Sportpark

Zuschauer

7.007

Halle ist am kommenden Samstag (14 Uhr) bei den Stuttgarter Kickers zu Gast, Saarbrücken empfängt zeitgleich Münster.