3. Liga Analyse

14:16 - 13. Spielminute

Gelbe Karte
Hornschuh
Dortmund II

14:47 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Ducksch
Dortmund II

15:18 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Derstroff
für Kefkir
Dortmund II

15:17 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Mar. Müller
für Aosman
Regensburg

15:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Anastasopoulos
für Güntner
Regensburg

15:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Amini
für Nyarko
Dortmund II

15:31 - 73. Spielminute

Tor 0:1
B. Schmid
Rechtsschuss
Vorbereitung Mar. Müller
Regensburg

15:40 - 81. Spielminute

Tor 1:1
Solga
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Ducksch
Dortmund II

15:41 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Jordanov
für Treude
Dortmund II

15:44 - 85. Spielminute

Tor 1:2
J.-P. Müller
Linksschuss
Vorbereitung Wiegers
Regensburg

15:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Velagic
für J.-P. Müller
Regensburg

15:47 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Nachreiner
Regensburg

22:57 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Mar. Müller
Regensburg

BVB

REG

Dortmund scheiterte mehrfach am Aluminium

Müller sichert den ersten Saisonsieg

BVB-Trainer David Wagner tauschte sein Personal nach der herben 0:4-Pleite in Heidenheim gleich auf vier Positionen: Alomerovic, Durm, Bandowski und Ducksch ersetzten Bonmann, Sarr, Nothnagel und Derstroff. Regensburgs Coach Thomas Stratos stellte sein Team gegenüber der 3:5-Niederlage gegen Chemnitz einmal um, statt Anastasopoulos begann Schmid.

Der 5. Spieltag

Die Gäste erwischten den besseren Start in die Partie. Bereits nach drei Minuten zeigte sich der Jahn erstmals in der Offensive, doch Amachaibou verfehlte das BVB-Tor. Die Heimmannschaft kämpfte sich in die Begegnung, nach sieben Minuten scheiterte zunächst Bajner nach Treude-Hereingabe an Schlussmann Wiegers, kurz darauf verhinderte SSV-Keeper Wiegers die Dortmunder Führung per Fußabwehr (17.). In der Folge konnte sich keine der beiden Mannschaften zwingende Tormöglichkeiten herausspielen. Kurz vor der Pause allerdings dann die Chance zur Regensburger Führung: Schmid tauchte alleine vor Alomerovic auf, doch dieser klärte (41.).

Ohne personelle Änderungen ging es in den zweiten Spielabschnitt. Wie zu Beginn der Begegnung gehörte Amachaibou die erste Möglichkeit, sein Schuss ging allerdings knapp vorbei (54.). Nur eine Minute später entschärfte Wiegers auf der Gegenseite eine Ducksch-Chance. Um ein Haar dann die Führung für den BVB: Solga setzte einen Freistoß an den Pfosten (61.). Kurze Zeit später rettete erneut Aluminium für den Jahn, Bajner traf nur die Latte (69.). Doch genau in diese Phase fiel der Regensburger Führungstreffer: Der inzwischen eingewechselte Marius Müller bediente Schmid, der SSV-Angreifer vollendete zur Regensburger Führung (73.).

Die Hausherren verstärkten nun ihre Offensivbemühungen, Wiegers entschärfte einen Ball von Derstroff (80.). Nur eine Minute später zeigte Schiedsrichter Jablonski auf den Punkt, Ducksch war im Strafraum der Gäste zu Fall gekommen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Solga zum Ausgleich. Doch der SSV steckte nicht auf und schlug postwendend zurück. Jim-Patrick Müller bewahrte alleine vor Alomerovic die Nerven, schob dem BVB-Schlussmann die Kugel durch die Beine und sicherte seinem Team damit den Auswärtssieg (85.).

Tore und Karten

0:1 B. Schmid (73', Rechtsschuss, Mar. Müller)

1:1 Solga (81', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Ducksch)

1:2 J.-P. Müller (85', Linksschuss, Wiegers)

Dortmund II

Alomerovic 3 - Durm 3,5, Hornschuh 3,5 , Meißner 4, Bandowski 4,5 - Solga 3 , Nyarko 3,5 , Kefkir 4 , Ducksch 3,5 , Treude 3,5 - Bajner 4

Regensburg

Wiegers 2,5 - Neunaber 3, Windmüller 3, Nachreiner 3 , P. Haag 3,5 - T. Kurz 3,5, Güntner 4 , J.-P. Müller 3 , Amachaibou 3,5, Aosman 3 - B. Schmid 2,5

Schiedsrichter-Team

Sven Jablonski Bremen

3
Spielinfo

Stadion

Rote Erde

Zuschauer

2.258

Die U23 des BVB reist am 6. Spieltag nach Chemnitz, Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr. Zur selben Zeit empfängt der SSV Jahn die Mannschaft von Darmstadt 98.