3. Liga Analyse

14:08 - 7. Spielminute

Tor 0:1
Bichler
Rechtsschuss
Haching

14:44 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Pekovic
Rostock

15:12 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Steinherr
für Killer
Haching

15:11 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
K. Hingerl
für Kauffmann
Haching

15:14 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Grupe
für Pekovic
Rostock

15:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Ioannidis
für Jakobs
Rostock

15:29 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
D. Dittrich
für Bichler
Haching

15:33 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Savran
Rostock

15:35 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Weidlich
für Blacha
Rostock

15:42 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Radjabali-Fardi
Rostock

15:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Götze
Haching

15:46 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Ko. Müller
Haching

22:36 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Killer
Haching

ROS

UHA

3. Liga

Bichler nimmt die Einladung dankend an

Erster Sieg für die SpVgg - Hansa erstmals mit leeren Händen

Bichler nimmt die Einladung dankend an

Hansa-Coach Andreas Bergmann sah im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg in Osnabrück keinen Grund, seine bis dato ungeschlagene Mannschaft umzubauen. Das Hachinger Traingerspann Claus Schromm und Manuel Baum wirbelte seine Anfangself nach der 2:4-Niederlage gegen Darmstadt ordentlich durcheinander und nahm vier Wechsel vor. Kauffmann, Killer, Bichler und Voglsammer bekamen das Vertrauen. Hingerl, Dittrich, Steinherr und Hofstetter mussten ihren Platz räumen.

Der 5. Spieltag

Die Partie begann, wie sie die aktuelle Tabelle vermuten ließ. Rostock kontrollierte Ball und Gegner und erspielte sich prompt die ersten guten Gelegenheiten. Zuerst kam Schlussmann Müller einen Schritt vor dem einschussbereiten Plat an den Ball (3.), ehe Blacha aus aussichtsreicher Position die Kugel am Pfosten vorbeijagte (4.). Die Führung fiel jedoch drei Zeigerumdrehungen später auf der anderen Seite. Nach einem schlechten Klärungsversuch von Ruprecht zog Bichler von der Strafraumgrenze direkt ab und markierte das 1:0. Hansa-Keeper Brinkies wirkte dabei nicht sonderlich souverän (7.). In der Folge agierte die Rostocker Defensive nicht wirklich sicher und bot den Gästen bei Eckbällen immer wieder gute Einschussmöglichkeiten. Die Partie verlor jedoch durch zahlreiche kleine Fouls auf beiden Seiten anschließend deutlich an Schwung.

Nach einer knappen halben Stunde wurden die Hausherren wieder stärker und dominanter. Es fehlte im Spiel nach vorne jedoch das passende Mittel, um die SpVgg-Defensive auszuhebeln. Viele gute Ansätze konnten aufgrund von fehlender Passgenauigkeit meistens nicht in Torchancen umgewandelt werden. Die wenigen guten Möglichkeiten wurden dann nicht zwingend genug vollendet. So stellte Savrans Schuss aus rund elf Metern Keeper Müller vor eine lösbare Aufgabe (36.). Von den Oberbayern war in dieser Phase offensiv kaum mehr etwas zu sehen. Dafür wurden sie in der Abwehr zu sehr gefordert. Durch hohen Laufaufwand und geschickte Zweikampfführung machten sie den Hausherren das Leben denkbar schwer.

Die Bergmann-Elf kam mit viel Tempo aus der Kabine und hätte den schnellen Ausgleich erzielen müssen. Nach einem Querpass durch den Fünfmeterraum hob Jakobs das Leder am langen Pfosten über den Querbalken (49.). In der Folge fiel den Hanseaten aber relativ wenig ein. Die wenigen Chancen wurden kläglich vergeben. Mendy köpfte aus kurzer Distanz in die Arme von Schlussmann Müller (72.), ehe auch Plat nach schöner Hereingabe die Kugel auf die Tribüne jagte (75.). Gegen lauffreudige Hachinger agierten die Ostseestädter über weite Strecken zu ungenau, das Engagement war ihnen nicht abzusprechen. Die Gäste verschoben sehr gut und machten die Räume sehr eng. Entlastungsangriffe waren aber Mangelware. Am Ende erkämpfte sich die Spielvereinigung einen insgesamt glücklichen 1:0-Erfolg in Rostock, den Keeper Müller kurz vor dem Ende mit einem klasse Reflex festhielt (85.).

Tore und Karten

0:1 Bichler (7', Rechtsschuss)

Rostock

Brinkies 4,5 - A. Mendy 3,5, Ruprecht 3, Pelzer 3, Radjabali-Fardi 4 - Jakobs 4 , L. Haas 2, Pekovic 3,5 , Blacha 4 - Plat 4, Savran 3,5

Haching

Ko. Müller 1,5 - Killer 4,5 , Moll 4, Hack 4, Götze 5 - M. Welzmüller 3,5, Haberer 4, Kauffmann 4 , Bichler 3 - Voglsammer 4,5, Mar. Duhnke 4

Schiedsrichter-Team

Tobias Reichel Stuttgart

4,5
Spielinfo

Stadion

DKB-Arena

Zuschauer

10.400

Rostock reist am kommenden Samstag nach Heidenheim (14 Uhr). Zur gleichen Zeit empfängt Haching den 1. FC Saarbrücken.