3. Liga Analyse

14:16 - 16. Spielminute

Foulelfmeter
Furuholm
verschossen
Halle

14:32 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Wagefeld
Halle

14:41 - 41. Spielminute

Gelbe Karte
Kronholm
Elversberg

15:12 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Bertram
für Lindenhahn
Halle

15:23 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Bastürk
Elversberg

15:27 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Elversberg)
Gallego
für Rohracker
Elversberg

15:33 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Elversberg)
Luz
für Vaccaro
Elversberg

15:32 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Elversberg)
Grimm
für Salem
Elversberg

15:35 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Schick
für To. Schmidt
Halle

15:37 - 82. Spielminute

Tor 1:0
Kojola
Kopfball
Vorbereitung Ziebig
Halle

21:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Gross
Elversberg

21:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Melisse
Elversberg

15:46 - 90. + 1 Spielminute

Tor 2:0
Furuholm
Rechtsschuss
Vorbereitung Bertram
Halle

21:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Zeiger
Halle

21:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Ziebig
Halle

21:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Furuholm
Halle

15:32 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Lachheb
für P. Merkel
Halle

HFC

ELV

Der HFC feiert den ersten Saisonsieg - Elversberg wartet weiter

Kojola erlöst Halle

Halles Übungsleiter Sven Köhler setzte in seiner Starformation nach dem 0:1 bei Aufsteiger Kiel auf drei "Neue": Kojola und Zeiger ersetzten Lachheb und Brügmann. HFC-Rückkehrer Furoholm kam anstelle von Bertram zum Zug und stürmte an der Seite von Merkel. Elversbergs Coach Jens Kiefer, für den diese Partie aufgrund der Doppelbelastung von Trainerschein und Trainertätigkeit seine vorerst letzte in SVE-Verantwortung bedeudete, nahm gegenüber dem 1:1-Heimremis gegen die Stuttgarter Kickers ebenfalls mit drei Änderungen auf: Billick und Bastürk agierten statt Chris Wolf und Reiß. Vaccaro - gegen seinen Ex-Verein als Joker erfolgreich - erhielt im Angriff den Vorzug vor Luz.

In einem schwungvollen ersten Durchgang setzten die Gäste das erste Ausrufezeichen: Salem bediente bei einem Konter Rohracker, der mit seinem Schuss HFC-Keeper Kleinheider die erste Arbeitsprobe stellte (3.). Danach waren jedoch die Hausherren an der Reihe, die der Partie in fortan den Stempel aufdrücken sollten. Furuholm zielte drüber, der aufgerückte Kojola zwang SVE-Schlussmann Kronholm zu einer Glanzparade (4., 7.). Die Sachsen-Anhalter drängten weiter energisch auf die Führung und waren dieser nach exakt einer Viertelstunde nahe: Melisse holte Schmidt im Strafraum von den Beinen. Doch der auffällige Furuholm beförderte das Spielgerät vom Punkt über den Kasten.

In einem auch in der Folge unterhaltsamen Kräftemessen der vor der Partie noch sieglosen Kontrahenten waren bis zum Kabinengang Chancen hüben wie drüben zu notieren: Drei weitere Male bot sich allein Furuholm die Möglichkeit, seine Farben in Front zu bringen (20., 25., 43.). Aber auch Elversberg hatte einen brandgefährlichen Angreifer in seinen Reihen: Rohracker nutzte zwei gute Gelegenheiten aber nicht (38., 45. +1).

Der 5. Spieltag

Der HFC erarbeitete sich auch nach der Pause ein Übergewicht und eine Reihe von Möglichkeiten: Furuholm verpasste eine Schmidt-Vorlage knapp, Franke wurde mit einem Kopfball gefährlich, Schmidts Freistoß sauste knapp über das Gehäuse, ehe Furuholm geblockt wurde (50., 55., 60., 65.).

In der Schlussphase suchten beide Teams die Entscheidung. Die Saarländer waren ihr durch Salem, der das Leder aus vielversprechender Position nicht im Tor unterbrachte, in dieser Phase als Erste nahe (75.). Danach wurde es turbulent: Der aufgerückte Kojola ließ die Heimfans jubeln, indem er die Köhler-Truppe nach einem langen Freistoß mit dem Kopf in Front brachte (81.). Die SVE antwortet wütend, hatte durch den inzwischen eingewechselten Luz die Möglichkeit zum Ausgleich (86.), musste in der Nachspielzeit aber das 0:2 hinnehmen: Furuholm, der zuvor einige Chancen ausgelassen hatte, beförderte die Kugel nach Bertram-Hereingabe ins leere Tor und fixierte dadurch den 2:0-Enstand (90. +2).

Tore und Karten

1:0 Kojola (82', Kopfball, Ziebig)

2:0 Furuholm (90' +1, Rechtsschuss, Bertram)

Halle

Kleinheider 1,5 - Baude 3, Kojola 1,5 , M. Franke 2,5, Ziebig 3 - To. Schmidt 1,5 , Wagefeld 3 , Zeiger 3 , Lindenhahn 2,5 - P. Merkel 2 , Furuholm 1,5

Elversberg

Kronholm 3 - Billick 2,5, Itoua 3,5, Wenzel 2,5, Melisse 4 - Gross 4,5 , Bastürk 2,5 , Rohracker 2,5 , Jungwirth 3, Salem 3 - Vaccaro 4

Schiedsrichter-Team

Florian Heft Neuenkirchen

2
Spielinfo

Stadion

Erdgas-Sportpark

Zuschauer

6.357

Die Hallenser eröffnen den nächsten Spieltag am Freitagabend ab 18.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des VfB. Tags darauf hat die SVE Preußen Münster zu Gast. Anpfiff ist um 14 Uhr.