Bundesliga Liveticker

Bundesliga 2013/14, 26. Spieltag
15:51 - 21. Spielminute

Tor 0:1
Barnetta
Linksschuss
Vorbereitung Aigner
Frankfurt

15:53 - 21. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Balitsch
für Petrak
Nürnberg

16:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Mak
für Kiyotake
Nürnberg

16:35 - 49. Spielminute

Tor 0:2
Joselu
Rechtsschuss
Vorbereitung Aigner
Frankfurt

16:40 - 53. Spielminute

Tor 0:3
Madlung
Rechtsschuss
Vorbereitung Lanig
Frankfurt

16:49 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Stark
für Pogatetz
Nürnberg

16:51 - 64. Spielminute

Tor 1:3
Drmic
Linksschuss
Vorbereitung Campana
Nürnberg

16:52 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Oczipka
für Djakpa
Frankfurt

16:58 - 72. Spielminute

Tor 2:3
Campana
Rechtsschuss
Vorbereitung Plattenhardt
Nürnberg

17:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Kadlec
für Aigner
Frankfurt

17:07 - 80. Spielminute

Rote Karte
Pinola
Nürnberg

17:15 - 88. Spielminute

Tor 2:4
Joselu
Rechtsschuss
Vorbereitung Kadlec
Frankfurt

17:19 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:5
Kadlec
Rechtsschuss
Vorbereitung Joselu
Frankfurt

17:20 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Flum
Frankfurt

17:17 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
M. Stendera
für Lanig
Frankfurt

FCN

SGE

2
:
5
90' +2
Kadlec Kadlec
Rechtsschuss, Joselu
2
:
4
88'
Joselu Joselu
Rechtsschuss, Kadlec
Campana Campana
Rechtsschuss, Plattenhardt
72'
2
:
3
Drmic Drmic
Linksschuss, Campana
64'
1
:
3
0
:
3
53'
Madlung Madlung
Rechtsschuss, Lanig
0
:
2
49'
Joselu Joselu
Rechtsschuss, Aigner
0
:
1
21'
Barnetta Barnetta
Linksschuss, Aigner
Abpfiff
90' +3
Gelbe Karte
Flum
90' +2
2:5 Tor für Frankfurt
Kadlec (Rechtsschuss, Joselu)
Joselu spielt zu Kadlec, der Stark tunnelt und mit dem rechten Außenrist hoch ins rechte Eck einschießt.
90'
Spielerwechsel (Frankfurt)
M. Stendera kommt für Lanig
88'
2:4 Tor für Frankfurt
Joselu (Rechtsschuss, Kadlec)
Kadlec zielt von halblinks aufs lange Eck, Schäfer pariert. Aber vor Joselus Füße, der volley den Deckel draufmacht.
87'
Joselus Kabinettstückchen bringt Flum in Stellung, Frantz rettet zur Ecke.
85'
Noch gut fünf Minuten. Die SGE hat sich gefangen, in Überzahl lässt die Veh-Elf die Kugel zirkulieren.
81'
Madlung knallt den fälligen Freistoß in die Abwehrmauer.
80'
Rote Karte
Pinola
Joselu ist durch, Pinola holt den Spanier vor dem Strafraum von den Beinen und sieht "Rot".
80'
Feulner flankt von rechts. Abgefälscht, Trapp ist da.
75'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Kadlec kommt für Aigner
75'
Mak und Pekhart kombinieren sich in den Strafraum, behindern sich dann aber gegenseitig. Chance vorbei.
73'
Das 2:3 sorgt für Hochspannung. Noch gut 20 Minuten!
72'
2:3 Tor für Nürnberg
Campana (Rechtsschuss, Plattenhardt)
Plattenhardt treibt die Kugel in die gegnerische Hälfte und spielt quer auf Campana. Der Spanier zieht aus 28 Metern ab, das Leder saust ins linke untere Eck.
70'
Frantz kommt per Kopf nicht ganz an Campanas Freistoßflanke heran.
68'
Nochmal Hoffnung für den FCN, der kommt. Ecke durch Plattenhardt. Stark erwischt den zweiten Ball per Kopf, Trapp steht richtig.
65'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Oczipka kommt für Djakpa
64'
1:3 Tor für Nürnberg
Drmic (Linksschuss, Campana)
Feiner Pass von Campana nach halblinks zu Drmic. Noch feiner ist dessen Ballan- und mitnahme sowie der satte Abschlus aus 14 Metern hoch ins rechte Eck.
62'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Stark kommt für Pogatetz
62'
Drmic dribbelt halblinks im Strafraum erfolgreich, verzieht dann aber klar.
60'
Zielstrebig: Aigner steil auf Joselu, der aus 18 Metern über den Balken schießt.
60'
Dem Club droht die vierte Pleite in Serie, die die Abstiegssorgen natürlcih vergrößern würden.
56'
Da hat Frantz mal eine gute Chance, bringt aber aus elf Metern nur ein Schüsschen zustande. Kein Problem für Trapp.
53'
0:3 Tor für Frankfurt
Madlung (Rechtsschuss, Lanig)
Schäfer pariert Lanigs Kopfball aus fünf Metern nach Barnettas Freistoßflanke überragend, Madlung aber steht blank und staubt ab.
49'
0:2 Tor für Frankfurt
Joselu (Rechtsschuss, Aigner)
Nach Lanigs Kopfballvorlage taucht Aigner halbrechts frei vor Schäfer auf, behält den Überblick und legt uneigennützig quer auf Joselu, der an Pinola vorbei zum 2:0 einschießt.
48'
Auf der anderen Seite Platz für Feulner, aber in der Mitte kommen Drmic und Pekhart nicht ran.
47'
... und Barnetta darf ran, schlenzt aber klar über den Balken.
47'
Pinola langt gegen Joselu zu. Freistoß vom linken Strafraumeck ...
46'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Mak kommt für Kiyotake
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Verdiente Führung der Frankfurter gegen das ungeordnete und sichtlich nervöse Nürnberg.
Halbzeitpfiff
45'
Schäfer hält sein Team im Spiel: Nach Djakpas unterschnittener Flanke köpft Barnetta aufs linke Eck, der Club-Keeper lenkt den Ball zur Seite.
42'
Jung schaltet sich rechts ein, hat Zeit und Platz zur Flanke, die dann in der Mitte von der Club-Verteidigung geklärt wird.
38'
Feulner flankt von rechts, der nachsetzende Drmic nickt von halblinks aus acht Metern einen halben Meter rechts am Pfosten vorbei.
37'
Platz für Campana, der auch aus 22 Metern ab-, aber vollkommen verzieht.
35'
Nürnberg weiter auf der Suche nach seiner Sicherheit. Die Eintracht greift die Hausherren früh an zwingt den Gegner oft zu weiten Bällen.
32'
Frankfurt hat Struktur und Ordnung längst gefunden, die dem Club immer noch abgeht.
28'
Gefährlich: Russ verlängert eine Ecke per Kopf auf Madlung, Pogatetz rettet zur erneuten Ecke, die nichts einbringt.
27'
Drmic ist links durchgebrochen, kommt aber im Sechzehner nicht an Madlung vorbei.
25'
Flum versucht sich aus der Distanz. Klar über den Balken.
23'
Bei Petrak besteht Verdacht auf eine Gehirnerschütterung.
21'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Balitsch kommt für Petrak
21'
0:1 Tor für Frankfurt
Barnetta (Linksschuss, Aigner)
Pogatetz verliert den Ball auf der linken Außenbahn an Aigner, der Richtung Strafraum losjagt. Seinen Querpass vollendet Barnetta mit seinem ersten Saisontor aus kurzer Distanz.
20'
Petrak ist doch schlimmer angeschlagen und kann wohl nicht mehr weitermachen. Balitsch macht sich bereit.
17'
Frantz schickt Pekhart halblinks. Pekhart ist durch, tunnelt Trapp, trifft aber nur das Außennetz.
14'
Nun hat es Petrak erwischt, von Joselus Ellenbogen getroffen. Die Betreuer sind auf dem Feld.
11'
Nun liegt Joselu nach Petraks Einsatz am Boden. Freistoß aus dem Halbfeld. Barnetta bringt den Ball, der durchrauscht und Schäfer zu einer Parade zwingt.
9'
Zambrano mischt wieder mit.
8'
Jetzt liegt Zambrano auf dem Rasen, Pekhart hatte ihn im Zweikampf unglücklich im Gesicht getroffen. Die medizinischen Betreuer der SGE eilen auf den Platz.
7'
Drmic springt in Jung. Stürmerfoul.
5'
... Plattenhardt macht's direkt - in die Wolken.
4'
Madlung stützt sich auf Pekhart auf. Freistoß aus 30 Metern ...
2'
Langer Ball auf Drmic. Trapp kommt raus, fängt sicher ab.
1'
Die Eintracht mit den ersten Angriffen. Pinola klärt per Kopf und wird dabei gerempelt. Freistoß FCN.
Anpfiff
15:29 Uhr
Platzwahl mit Schäfer und Jung. Referee ist Knut Kircher.
15:21 Uhr
Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen zeigt sich vor dem Duell optimistisch: "Ich glaube an unsere Mannschaft und dass wir hier bestehen können."
15:13 Uhr
Armin Veh fehlen in Meier (Adduktorenprobleme) und Schwegler (nicht wegen Nasenbeinbruch und Knorpelbruch an der Rippe, sondern wegen eines grippalen Infekts) zwei Schlüsselspieler, Zambrano (nach Gelbsperre) und Barnetta rücken in die Startelf. Außerdem verdrängt Lanig Inui auf die Bank.
15:10 Uhr
Beide Trainer wechseln gegenüber der Vorwoche dreimal: Beim FCN rücken Angha, Mak und Hlousek auf die Bank, dafür sind der wieder genesene Pogatetz sowie Campana und Pekhart dabei.
15:04 Uhr
Für den Club sind es die Spiele der Wahrheit, die mit einem 1:2 beim HSV begannen und am Mittwoch beim nächsten Abstiegsduell gegen den VfB ihre Fortsetzung finden werden.
15:01 Uhr
Die Heimbilanz des FCN gegen die Eintracht: Acht Siege, zehn Unentschieden, neun Niederlagen.
15:00 Uhr
Umgekehrt käme ein Auswärtssieg der Eintracht einem Befreiungsschlag gleich. Mit dann sechs Zählern Vorsprung auf Platz 16 und 17 würden sich die Hessen zunächst ein beruhigendes Polster nach unten verschaffen.
15:00 Uhr
Wie eng das Feld unten zusammenliegt, zeigt die Tatsache, dass die Elf von Gertjan Verbeek mit einem Sieg bis auf Rang 13 klettern könnte.
14:36 Uhr
Stuttgart hat sich durch den 1:0-Sieg gegen den HSV zurückgemeldet, die Franken sind auf den 17. Platz abgerutscht.
14:28 Uhr
Abstiegsduell in Nürnberg: Der Club, drei Punkte hinter Frankfurt platziert, sucht den Weg aus dem Keller.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
11 Hannover 26 -12 29
12 Frankfurt 26 -13 29
13 Bremen 26 -20 29
16 HSV 26 -14 23
17 Nürnberg 26 -19 23
18 Braunschweig 26 -27 18
Tabelle 26. Spieltag

Statistiken

13
Torschüsse
23
115,44 km
Laufleistung
114,05 km
389
gespielte Pässe
391
117
Fehlpässe
126
70%
Passquote
68%
51%
Ballbesitz
49%
Alle Spieldaten